User des Monats November 2021   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Tetramorium schleppen seit Stunden eine(!) tote Ameise umher.

Antworten
TeamSuperLava
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 12. September 2021, 21:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Tetramorium schleppen seit Stunden eine(!) tote Ameise umher.

Beitrag von TeamSuperLava » 25. Oktober 2021, 22:10

Heute Mittag habe ich gesehen wie in der Arena ein Arbeiter meiner Tetramorium Kolonie einen toten Arbeiter in die Arena bringt.

Neugierig wo sie hingebracht wird habe ich das ganze beobachtet. nach etwa 40 Minuten und der 4. Runde die mit der toten Ameise durch die Arena gegangen wurde (zwischendurch mit ihr sogar das Glas hoch bis zum Ausbruch schutz was die bisher noch nie vor meinen Augen gemacht haben) wurde die Ameise an einer Futterstelle abgelegt.

Da lag sie dann für etwa 20 Minuten bis sie von einer vermutlcih anderen Ameise wieder mitgenommen wurde und das selbe zu beobachten war.
Seit dem sehe ich ständig wie diese eine tote Ameise durch die Arena getragen wird und Runde um Runde mit ihr gedreht wird.
Sie scheinen dabei nach rigendetwas für die tote Ameise zu suchen. Aber ich weiß nicht was.
Auch jetzt noch habe ich gesehen wie sie durch die Arena getragen wird, was mich nun dazu veranlasst hier mal zu fragen:

Was könnte es hiermit auf sich haben?
Fehlt ihnen irgendetwas was sie verzweifelt zu suchen scheinen?

Vielen Dank schonmal vorab und

LG TeamSuperLava.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1469
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1059 Mal
Danksagung erhalten: 1540 Mal

#2 Tetramorium schleppen seit Stunden eine(!) tote Ameise umher.

Beitrag von Rapunzula » 25. Oktober 2021, 22:42

Hallo,

Bei großen Kolonien sieht man ständig, dass irgendwelche Arbeiterinnen tote Ameisen rumtragen.

Ich halte Camponotus nicobarensis und bei meinen legen sie die toten Ameisen (meist zerlegt) auch dorthin wo ich ihnen Fressen (Heimchen) gebe.

Ich denke (kann mich auch irren), dass die toten Arbeiterinnen soweit wie möglich vom Nest weggetragen werden, da dies in einem Formicarium nicht geht legen sie sie dorthin, wo eh schon tote Biomasse ist (bei mir die Heimchen welche die Ameisen selbst töten da ich die abringende Lebens verfüttere)

Gruss
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 539
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 367 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal

#3 Tetramorium schleppen seit Stunden eine(!) tote Ameise umher.

Beitrag von Wolfi91 » 25. Oktober 2021, 22:59

Heyhey,

Meine Messor orientalis tragen auch die Toten gerne spazieren. Am beliebtesten sind "Überdachte" Plätze. Unter Sträuchern oder Steinen, aktuell unter einer Wurzel.
Die Ablageplätze werden oft klug gewählt, solange es aber keine größere Anzahl tote gibt ist auch oft nicht klar wohin genau mit der Toten. Mach dir auch kein Kopf wenn sie irgendwann die Toten zerflettern, kommt auch oft vor, warum weiß ich aber auch nicht :lol: Hier und da laufen bei mir die Minor Arbeiterinnen mit einem Major Kopf durch die Arena, skurieler Anblick.
Solange sie sich nicht entschieden haben wohin mit den Toten werden die oft Tage lang im Kreis getragen, auch wenn mal ein Platz gefunden wurde kann es sein das später wieder um geräumt wird.

Grüße Wolfi

PincoPallino

User des Monats November 2021
Halter
Offline
Beiträge: 250
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 376 Mal

#4 Tetramorium schleppen seit Stunden eine(!) tote Ameise umher.

Beitrag von PincoPallino » 26. Oktober 2021, 00:30

Hallo zusammen,

ich kann mich den anderen Antworten nur anschließen. Als meine Kolonie noch klein war, waren Tote dementsprechend selten. Die ersten Leichen überhaupt haben sie auch ewig hin und hergetragen. Und alle Passanten haben sie neugierig beschnuppert. Nach und nach waren Leichen aber immer weniger interessant. Seit dem letzten Arenaumbau kann ich zum ersten Mal einen echten Friedhof beobachten und der liegt, wie oben beschrieben ... unter einem Felsvorsprung.

Ist deine Kolonie noch jung? Sind Tote noch neu für sie? Könnte das der Grund sein?

Grüße vom Pinco

TeamSuperLava
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 12. September 2021, 21:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 Tetramorium schleppen seit Stunden eine(!) tote Ameise umher.

Beitrag von TeamSuperLava » 26. Oktober 2021, 07:54

Also Jung ist die Kolonie zwar noch (Die Königin ist mir diesen Juni zugeflogen), aber ich würde ihre größe derzeit auf 150~200+ schätzen.
Die erste tote hatten sie schon direkt ende Juli (eine der Pygmäen hatte sich in der Watte am Eingang zum RG verheddert und zu tode stranguliert >.<).

Und seitdem habe ich schon mindestens 5 weitere todesfälle beobachtet. Bisher hatten sie die toten aber immer ganz ungeniert direkt vor/neben dem Nest gelagert und seitdem sie anfang September schon in die Farm umgezogen sind hatte ich keine wirkliche überischt mehr über die todesfälle, da die toten scheinbar in einem nicht durchbuddelten bereich der Farm gelagert worden sein müssten.

Also das ist definitiv nicht einer der ersten toten die sie sehen. Aber es ist definitiv der erste die so behandelt wird. Aber die sind gefühlt mit allem etwas langsam (bis auf das Brut produzieren xD ) von daher kann das schon gut sein.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“