User des Monats Dezember 2021   ---   404  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Tod in der Winterruhe

Antworten
eijla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 10. Juni 2021, 00:07
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#1 Tod in der Winterruhe

Beitrag von eijla » 20. Dezember 2021, 11:01

Meine Messor barbarus befinden sich in Winterruhe, in einem Raum der durchweg unter 10 Grad hat. Trinken ist in Form von Aquagel immer vorhanden. Trotzdem sind täglich mehr Ameisen Tod in der Arena zu sehen... Wieso?? =)*205
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eijla für den Beitrag:
AtTheAnt

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 585
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

#2 Tod in der Winterruhe

Beitrag von TheDravn » 20. Dezember 2021, 11:22

Dafür müsste man das Setup sehen, um was genaues sagen zu können. Aquagel ist zwar schön und gut, aber Ameisen können nur flüssige Nahrung aufnehmen, ich würde zumindest noch normales Wasser zur Verfügung stellen. Und ich geh mal davon aus, dass das Aquagel auch für Insekten geeignet ist, oder?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
AtTheAnt

Gastuevian

User des Monats August 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 150
Registriert: 7. August 2020, 15:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

#3 Tod in der Winterruhe

Beitrag von Gastuevian » 20. Dezember 2021, 11:23

Weitere Infos wären gut: Wie alt ist die Kolonie und wie viele Arbeiterinnen sind vorhanden? Bei welchen Temperaturen wurden sie vorher gehalten? Ist das die erste Winterruhe? Und am besten Fotos vom Setup.

Aber grundsätzlich:
Dauerhaft unter 10 Grad ist viel zu kalt für Messor barbarus. Sie sollten eher bei 15 Grad überwintert werden. Nicht dauerhaft bei unter 10 Grad. Dauerhaft unter 10 Grad ist schon eher die Winterruhe von einheimischen Ameisen (Mittel- und Nordeuroäischen Arten). Einheimische Arten können sich auf solch niedrige Temperaturen besser einstellen und sind dann auch größtenteils inaktiv und benötigen daher keine Nahrung.

Bei Messor barbarus ist das aber anders. Messor barbarus sind Südeuropäer bzw. Nordafrikaner und halten daher nur eine sogenannte verkürzte Winterruhe. Diese läuft bei deutlich milderen Temperaturen ab. Sie bleiben die ganze Zeit aktiv und benötigen daher außer Wasser auch Zugang zu Nahrung (Körner).

Also am besten 15 Grad herstellen und Zugang zu Wasser (kein Gel) und zu Körnern für Ameisenbrot ermöglichen oder ausnahmsweise sogar zumindest für ein paar Stunden Zuckerwasser/Honig bereitstellen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gastuevian für den Beitrag (Insgesamt 3):
K3V1N101eijlaAtTheAnt

eijla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 10. Juni 2021, 00:07
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#4 Tod in der Winterruhe

Beitrag von eijla » 20. Dezember 2021, 11:32

Oh nein! Da hab ich mich wohl falsch informiert! Ich dachte unter 10 Grad... :-( Die Kolonie ist grade mal ein halbes Jahr alt und hatte bevor ich sie umgebracht hatte bis 50 Arbeiterinnen geschätzt.

Aquagel ist natürlich extra eins für Insekten und wurde lieber genommen als Wasser. Darum habe ich das Wasser dann weggelassen. Körner sind natürlich ebenfalls noch im Lager vorrätig.
Was meint ihr soll ich nun machen? einfach wieder an ihren alten Platz stellen ohne Wärme? Da kommen sie auf etwa 15 Grad. Oder irgendwie langsam zurück? Ich habe im November Wärme stundenweise runter geschraut bevor ich sie rüber gestellt hatte...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eijla für den Beitrag:
AtTheAnt

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1545
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1107 Mal
Danksagung erhalten: 1636 Mal

#5 Tod in der Winterruhe

Beitrag von Rapunzula » 20. Dezember 2021, 11:33

Aquagel kann man Ameisen geben, aber nicht als Hauptwasserquelle! Frisches Wasser in flüssiger Form (ohne Zucker, Honig und dergleichen) muss immer vorhanden sein.
Achtung bei Messor barbarus, die ertrinken sehr schnell.

Gruss Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
AtTheAnt
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 553
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 618 Mal

#6 Tod in der Winterruhe

Beitrag von Wolfi91 » 20. Dezember 2021, 13:19

Wenn du die Möglichkeit hast wieder auf 15°C zurück zu kehren dann würde ich das zügig tun. Zeitnah eine zweite Wasserquelle anbieten und dann Daumen drücken.
Du könntest mit dem Gendanken spielen die Winterruhe etwas früher zu beenden um der Kolonie den einstieg etwas leichter zu machen. Wichtig ist nur das die Königin und ein paar Arbeiter überleben, deshalb dringend wieder ins wärmere.

Grüße
Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolfi91 für den Beitrag (Insgesamt 2):
K3V1N101AtTheAnt

eijla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 10. Juni 2021, 00:07
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#7 Tod in der Winterruhe

Beitrag von eijla » 20. Dezember 2021, 21:48

Danke für die fixen Antworten.

Ja, hab sie wieder zurück gestellt, Wasser steht auch wieder bereit.

Und schwups ist wieder Aktivität zu verzeichnen 🙈 ich hoffe sie schaffen es.

Dann werd ich langsam wieder Wärme aufbauen. Normal halte ich sie bei etwa 25-28 Grad tagsüber, abends gehts auf 20-23 runter.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eijla für den Beitrag (Insgesamt 2):
GastuevianAtTheAnt

eijla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 10. Juni 2021, 00:07
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#8 Tod in der Winterruhe

Beitrag von eijla » 8. Januar 2022, 21:47

Falls jemand ein Update haben möchte!!

Sie leben und machen sich prächtig! Ein richtiger Entwicklungs Boom!
Gestern konnte ich sie dabei beobachten, wie sie eine Major am Reagenzglasausgang zum Leben gezwickt haben :mrgreen:

Wird wohl schon zu eng da drin 8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eijla für den Beitrag (Insgesamt 5):
ChrisV87AnjaAtTheAntMeinerseinereinerFabey93

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“