Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Antworten
Dragonfly1983
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 12. Januar 2022, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#33 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von Dragonfly1983 » 23. Januar 2022, 16:38

Wenn die kleinen das Nest verlassen würden, würde ich sie von Hand bzw Pinzette rüber setzen.
Die neue Kolonie besteht aus der Königin und nicht mehr als 15 Arbeiterinnen.

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 700
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 603 Mal

#34 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von Anja » 23. Januar 2022, 17:15

Dragonfly1983 hat geschrieben:
23. Januar 2022, 16:38
Wenn die kleinen das Nest verlassen würden, würde ich sie von Hand bzw Pinzette rüber setzen.
Die neue Kolonie besteht aus der Königin und nicht mehr als 15 Arbeiterinnen.

Ok..wie gesagt..bei einer kleinen Kolonie ist es nicht zwingend erforderlich dass sie gleich Arena und Nest zur Verfügung haben, sondern können gut im RG "ausharren".

eijla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 17
Registriert: 10. Juni 2021, 00:07
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#35 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von eijla » 24. Januar 2022, 18:59

Lass sie so lange es ihnen gefällt im RG. Nicht rausschütteln oder so.
Meine leben nach nem halben Jahr immer noch da drin. Wasser bekommen sie längst aus der Arena.

Dragonfly1983
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 12. Januar 2022, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#36 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von Dragonfly1983 » 26. Januar 2022, 21:06

Der Tipp mit der Temperatur hat funktioniert. Kamen nach und nach alle raus und ich konnte sie einsammeln und umsetzen.
Haben im neuen Zuhause schon ordentlich geackert ^^
Die neue Kolonie hat bereits in der ersten Nacht komplett das Rg. verlassen und ist in die vorhandenen Tunnel verschwunden^^

Dragonfly1983
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 12. Januar 2022, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#37 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von Dragonfly1983 » 12. Mai 2022, 14:55

Hallo.
Ich bin am verzweifeln. Es ist nun einpaar Monate her, dass die neue Kolonie eingezogen ist und ich dachte echt es läuft (sind gleich aus dem rg ins Nest gezogen, haben Körner gesammelt und weitere Tunnel angelegt).
Im Gegensatz zum ersten Mal hatte ich diesmal eine Wasser tränke, tränke mit Nektar, Körner, Gelee Temperatur und feuchigkeitsmesser und eine kleine heizmatte aber nach und nach kamen immer weniger Ameisen aus dem Nest und haben sich dort quasi verschanzt.
Diese Woche habe ich dann gesen, dass die Arbeiter im Nest rumwuseln und die Königin sich nicht mehr bewegt (gehe vom schlimmsten aus). Es gab auch keine Eier bzw Nachkommen.
Fühle mich wie ein Mörder und bin total frustriert, weil ich nicht weiß was passiert ist.

Lg

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 700
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 621 Mal
Danksagung erhalten: 603 Mal

#38 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von Anja » 12. Mai 2022, 17:31

Messor barbarus benötigen eigentlich keinen Nektar, allerdings benötigt die Königin Proteine - hast du auch Insekten oder ähnliches verfüttert ?

Hast du Fotos von der Anlage, damit man sich ein besseres Bild machen kann?

Meine messor sind jetzt nach 1 Jahr auch hauptsächlich nur im Nest aktiv, diesbezüglich würde ich mir keine Sorgen machen, und die Königin war vielleicht nur zu träge, sich in dem Moment zu bewegen, allerdings wundert mich das du schreibst, es hätte keine Eier gegeben ... keine einzigen in den Monaten?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja für den Beitrag:
Gäbi

Dragonfly1983
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 12. Januar 2022, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#39 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von Dragonfly1983 » 13. Mai 2022, 12:22

Sorry für die späte Rückmeldung aber bin auf der Arbeit sehr eingespannt und meine jüngste hat noch ne mittelohrentzündung.

Ja habe protein Gelee angeboten.
Da ich eben nochmals geschaut habe und sie immer noch an der selben Stelle liegt und sich nichts regt glaube ich leider doch, dass sie es nicht geschafft hat.

Nein keine Eier.
Im Anhang ist ein Bild.
Dateianhänge
Videoframe_20220513_121508_com.huawei.himovie.overseas.jpg

Dragonfly1983
Einsteiger
Offline
Beiträge: 20
Registriert: 12. Januar 2022, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#40 Erste Kolonie und Tod der Königin [Messor barbarus]

Beitrag von Dragonfly1983 » 14. Mai 2022, 18:24

Was hab ich denn jetz wieder falsch gemacht?
Ist diese Art formicarium suboptimal?
Wasser, Futter temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Arena war alles vorhanden.
Gestört wurden sie auch nicht(jede Woche mal vorsichtig von hinten ins Nest geschaut ob alles OK ist.
Das einzige was ich nicht gemacht habe war das Nest einseitig zu befeuchten, da die Mädels im gesamten Nest ihre Körner eingelagert haben und ich Angst vor schimmelbefall hatte.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“