User des Monats Juli 2022   ---   Meinerseinereiner  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

lBaddi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 2. August 2022, 22:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von lBaddi » 2. August 2022, 22:46

Hallo ich habe heute meine Camponotus nicobarensis eine frische Motte am Eingang des Reagenzglases gelegt und später festgestellt das unter/neben der Motte viele Eier nun liegen. Die Kolonie habe Ich seit letzte Woche Dienstag und es sind 6 Arbeiterinnen + Königin.

Liegt es am Stress vllt weil ich ins Reagenzglas geschaut habe oder weil es ihnen vllt zu warm ist (Wohnung 29 C heute) ?
91A88B25-FB13-4EA5-BA0B-8A2AF609E72D.jpeg
FF78E988-ED62-47A7-8A04-B10B1D8AF30B.jpeg

Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 894
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

#2 camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von Intro » 2. August 2022, 22:50

Sind es sicher die Eier der Ameisen? Manche Motten legen noch Eier ab, wenn man sie nicht ganz erschlägt, hatte auf die Art auch schon Motteneier in meinem Formicarium...

lBaddi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 2. August 2022, 22:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#3 camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von lBaddi » 2. August 2022, 23:07

Das war auch meine erste Vermutung aber laut Google sollen Motteneier so klein sein , das wir sie mit dem menschlichen Augen nicht sehen können.

Sehen mir aber nach Ameiseneiern aus

Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 894
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

#4 camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von Intro » 2. August 2022, 23:13

Also ich hab die sehr gut erkennen können damals... Es war halt irgendein Nachtfalter. Aber wenn Google sagt, dass man die nicht erkennen kann, werde ich das nächste Mal so tun als ob. :mrgreen:

lBaddi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 2. August 2022, 22:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#5 camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von lBaddi » 2. August 2022, 23:16

Nee ich glaube dir das , ein Nachtfalter ist da schon ein wenig größer. Ich rede aber von den kleinen Lebensmittelmotten.

Aber falls es Eier sind , hast du eine Idee wieso die das tun ? Haben die die jetzt entsorgt oder mache ich mir ohne Grund Gedanken ?

Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 894
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

#6 camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von Intro » 2. August 2022, 23:17

Da kann ich leider nichts dazu sagen. Habe mit der Art keine Erfahrung. Wollte nur meine Motteneiertheorie an den Mann bringen.

lBaddi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 9
Registriert: 2. August 2022, 22:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#7 Camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von lBaddi » 3. August 2022, 14:43

Keiner eine Idee , was da los sein könnte ?

PincoPallino

User des Monats November 2021
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 552
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal

#8 Camponotus nicobarensis Eier zum Eingang gebracht.

Beitrag von PincoPallino » 3. August 2022, 14:57

Hallo,

also, was da direkt im Eingang zum RG liegt, sieht für mich nicht mal ansatzweise nach Brut von nicobarensis aus. So was habe ich bei meinen noch nicht gesehen. Alles andere wären nur Vermutungen (Müll, Motteneier, Mottenreste).

Wenn du noch bessere Fotos machen kannst, kann es vielleicht jemand besser identifizieren. Ich glaube aber wirklich nicht, dass es sich dabei um Nico-Brut handelt.

Grüße vom Pinco
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PincoPallino für den Beitrag:
Intro

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“