User des Monats August 2022   ---   Leander  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Pharaoameise

Neues Thema Antworten
bb2902
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 14. September 2022, 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Pharaoameise

Beitrag von bb2902 » 14. September 2022, 20:25

Hallo zusammen, in dem Haus, in dem ich wohne werden seit rd. 1 1/2 Jahren Pharaoameisen erfolglos bekämpft. Der Kammerjäger hat ein Gel, von Bayer glaube ich, als Köder angebracht. Im Frühjahr war Ruhe. Vor kurzem sind sie mir auf dem Balkon aufgefallen und nun wo es kälter wird, sind die ersten wieder in Küche und Wohnzimmer.
Meine größte Sorge gilt meinen Wellensittichen? Sind die Ameisen für sie gefährlich ? Sie übertragen ja auch e-coli und einer meiner Wellensittiche hatte diese, als der Befall da war. Der Köder ist angeblich nur für Reptilien und Fische bedenklich. Freue mich auf Rückmeldungen.

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 781
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

#2 Pharaoameise

Beitrag von Martin H. » 14. September 2022, 20:44

Nicht direkt Deine Frage, aber kann man bei einem Pharaonenameisenbefall nicht die Miete kürzen? Muss natürlich eine angemessene Kürzung sein. => Der Mieterschutzbund berät da sicherlich.

bb2902
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 14. September 2022, 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Pharaoameise

Beitrag von bb2902 » 14. September 2022, 20:47

Leider nein, da die Wohnung Eigentum ist. Der Kammerjäger hat die Eigentümergemeinschaft schon 2.500 € gekostet

bb2902
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 14. September 2022, 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 Pharaoameise

Beitrag von bb2902 » 18. September 2022, 11:07

Das ist aber eine Pharaoameise oder?
Dateianhänge
6BD9EFC3-B03B-40F8-BCAD-37C10726E0D6.jpeg

Benutzeravatar
Joschi
Experte der Haltung
Offline
Beiträge: 2801
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

#5 Pharaoameise

Beitrag von Joschi » 18. September 2022, 16:44

Ich bleibe mal in diesem Thread, obwohl dein zweites Bild etwas besser war. Trotz schlechter Qualität kann man da durchaus eine Pharaoameise (Monomorium pharaonis) erkennen, ja, tut mir leid für den Befall.

bb2902
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 14. September 2022, 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 Pharaoameise

Beitrag von bb2902 » 18. September 2022, 19:47

Ich habe es nach meinen ganzen Recherchen schon befürchtet. Danke aber nochmal für Deine Einschätzung.

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“