Messor barbarus S.O.S Anfängerfehler

DGK
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 6. Juli 2024, 07:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#25 Messor barbarus S.O.S Anfängerfehler

Beitrag von DGK » 8. Juli 2024, 21:48

Vielen Dank Wolfgang und allen Anderen.
Werde mich weiter bemühen und gestern hab ich tatsächlich doch zwei Arbeiterinnen mit Eiern unher laufen sehen. Werd das alles nochmal kleiner gestalten und hoffe das sie dann bald unter besseren Bedingungen leben können. Vielen,lieben Dank !!!
GrĂĽĂźe
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DGK fĂĽr den Beitrag:
Anja



Tara
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 27. Februar 2023, 12:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

#26 Messor barbarus S.O.S Anfängerfehler

Beitrag von Tara » 9. Juli 2024, 09:00

Sajikii hat geschrieben: ↑
8. Juli 2024, 19:29
Tara hat geschrieben: ↑
8. Juli 2024, 08:20
...Der Boden war bedeckt mit bröckeligem Sand und stank beim Öffnen der Box
Irgendwie klingt das nach Vogelsand. Der Tausch des Materials war die beste Idee, denn der Vogelsand bringt auf Dauer Insekten um.
Davon mĂĽssen sich die Ameisen wohl erst erholen bzw. mit neuen Ameisen wieder Wett machen.
Das war so braunes Zeug wie Spielplatzsand und roch ziemlich muffig. Vogelsand, das könnte sein. Muss dann aber auch schon alt gewesen sein. Da hätte ich sie niemals drin lassen wollen.

Momentan bin ich ganz glücklich damit, dass es noch ein kleines Volk ist. Brut ist vorhanden, mehr als zu dem Zeitpunkt, als ich sie bekam. Das ist das wichtigste - dann weiß ich, dass es ihnen besser geht. Ich vermute (weiß es aber nicht genau), dass sie jetzt im dritten Jahr sind. Sobald sich hier die Wohnsituation wieder gebessert hat (voraussichtlich nächstes Jahr), kann ich mich nochmal besser um sie kümmern.

Für den Moment möchte ich aber nicht das Thema schreddern, hier geht´s ja nicht um meine Messor barbarus.



Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“