Planung einer Farm (+Fragen)

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Conrad
Einsteiger
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 27. Mai 2005, 15:58
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#17

Beitrag von Conrad » 5. Juli 2005, 18:58

Original von DarkZark
Dann sei auch erwähnt, dass Talkum krebserregend sein soll. Ich habe keine Ahnung was da dran ist, aber bestimmte Vorsichtsmaßnahmen gibt es auch dort (nicht einatmen, etc...).

Also Wikipedia meint, das Talkum sogar als Lebensmittelzusatzstoff verwendet wird.
http://de.wikipedia.org/wiki/Talkum

DarkZark
Halter
Offline
Beiträge: 805
Registriert: 6. Oktober 2003, 15:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#18

Beitrag von DarkZark » 5. Juli 2005, 19:02

Hmmm, wurde auf alle Fälle mal im Ameisenforum erwähnt (von Stefan soweit ich mich recht erinnere). Ich würde ja gerne verlinken, aber da gibts ja ein kleines Problem...

Benutzeravatar
Smaug
Halter
Offline
Beiträge: 1175
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#19

Beitrag von Smaug » 5. Juli 2005, 19:15

Dass Talkum ein krebserregender Stoff sein soll, habe ich (allerdings unter anderem Benutzernamen) damals im Alten Ameisenforum gepostet. Dieses Wissen hatte ich mir ergoogelt, wobei man alle Informationen, die man im Netz findet, mit etwas Vorsicht betrachten sollte. Schließlich gibt es eine Menge Seiten, die eine Menge Fehler haben - leider.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]

Benutzername
Einsteiger
Offline
Beiträge: 34
Registriert: 4. Juli 2005, 01:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#20

Beitrag von Benutzername » 5. Juli 2005, 19:27

Also bei Chemikalien sollte man ansich vorsichtig sein und gerade wenn man sie nicht gut kennt, sollte sie auch nicht rauchen oder ähnliches mit ihnen machen ;) Ich weiss über sowas macht man keine Witze... Schande auf mein Haupt.

Habe jetzt mal in einem anderen Forum etwas gestöbert und da war der Vorschlag, dass man mit Stoff zusammen Klettverschluß die Meisen den Ausbruch verhindert... Hat jemand damit Erfahrung?

Wie ist das eigentlich mit euren Ameisen - krabbeln die viel an den Wänden der Arena hoch? Legt das sich mit der Zeit wenn sie merken, dass es da nicht weiter geht?

Benutzeravatar
LilWyte
Halter
Offline
Beiträge: 733
Registriert: 22. Juni 2005, 11:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#21

Beitrag von LilWyte » 5. Juli 2005, 19:27

Hallo Leute,

mir war grad langweilig...also:

Polymerenfieber - Polymerfieber - Teflonfieber

Wenn z.B. Teflon zu stark erhitzt wird, zersetzt es sich in giftige Fluor-Verbindungen.

Werden diese Gase eingeatmet, kann dies bei starker Konzentration
zu Bronchiopneumonie und Lungenödemen führen.

Bei geringeren Mengen kann es zum sog. Teflon- oder Polymerfieber kommen.

Nach einer kurzen Latenzzeit treten dann Grippeähnliche Sympthome auf.

Hier ist noch was über...PTFE

Gruß LilWyte
Je kleiner der Geist, um so größer die Einbildung.
Aesop (600 v. Chr.)

Marco
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 5. Juli 2005, 16:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#22

Beitrag von Marco » 7. Juli 2005, 21:04

wo wir gerade bei Giftigen Stoffen sind...kann ich statt Aquarien Silikon auch normales Silikon verwenden z.B.: Fensterbausilikon ??? zum abdichten des Nest .... :)

Das habe ich noch vorrätig und würde es mir gerne sparen...

Es wird ja auch in Wohnräumen verarbeitet, will sagen in Küchen und Kinderzimmern!!!

Weiss dies jemand? ?( ?( ?(

Andy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 55
Registriert: 28. Mai 2005, 14:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#23

Beitrag von Andy » 7. Juli 2005, 21:26

Also was die kleinen Mengen Teflon betrifft würde ich mich nicht so verrückt machen. Schließlich sind die meisten Pfannen und Töpfe mit Teflon beschichtet und ich hab noch nie gehört das da was passiert ist. Zum Abdichten von Deinem Nest kannst Du auch ganz normales Fenstersilikon verwenden. Es ist sogar besser als Aquariensilikon, da es Fungizide (Pilzhemmer) enthält. Das wird dem Silikon zugesetzt damit die Silikonfugen bei Fließen im Feuchtbereichen nicht schimmeln. Wichtig ist nur, das Du es lange genug aushärten lässt. So 2-3 Tage sollten es schon sein. Dann ist es völlig unschädlich für Ameisen.

Benutzername
Einsteiger
Offline
Beiträge: 34
Registriert: 4. Juli 2005, 01:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#24

Beitrag von Benutzername » 7. Juli 2005, 21:56

Dann habe ich heute beim Einkauf es ja genau richtig gemacht. Erst wollt ich Aquariumsilikon nehmen, aber als ich dann den Preisunterschied zu normalen Silikon gesehen habe, kam der Geiz durch... :evil:

edit: das Aquariumsilikon sollte ca. das 4fache kosten

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“