User des Monats September 2022   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Ameisen ohne Königin halten

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
DermitderMeise
Halter
Offline
Beiträge: 3039
Registriert: 1. April 2007, 09:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#9 AW: Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von DermitderMeise » 15. Mai 2012, 22:29

Hallo,
Grinsi hat geschrieben:Kann man eine Kolonie transportieren, also mit dem Kasten in die Schulen gehen? Oder ist das zu viel Stress für die Ameisen? (Erschütterungen)

das kann man machen, sollte dann das Formikarium aber natürlich entsprechend planen; also keine Farm, sondern ein Gasbeton- oder Gipsnest, keine allzu beweglichen Gegenstände in der Arena, geringes Gewicht etc. Wenn du soweit bist mach dazu doch ein Extrathema auf, in dem du deine Planungen mitteilst und dann sehen wir weiter. :)

Wenn es heute aufhört zu regnen versuche ich mal ein paar Arbeiterinnen für ne halbe Stunde zu entführen und seh mal, was sie so machen und ob ich sie zurück setzen kann.

Sie werden einigermaßen panisch herumrennen und sich oft putzen. Nach so kurzer Zeit ist das Zurücksetzen problemlos möglich.

Viel Erfolg & Spaß beim Einarbeiten wünsche ich!

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#10 AW: Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von Boro » 16. Mai 2012, 09:55

Einen Gesichtspunkt sollte man bei einer Haltung ohne Königin noch erwähnen: Es gibt viele Arten, deren Verhalten sich bei einem Ausfall der Königin ändert. Sollten Arbeiterinnen die Reproduktion übernehmen, kommt es nicht selten zu Rangkämpfen unter reproduzierwilligen Arbeiterinnen. In anderen Fällen lässt die Aktivität im Nest insgesamt nach u. entspricht somit nicht mehr dem "normalen" Verhalten. Es gibt auch Fälle, in denen das Nest in kürzerer Zeit zerfällt: Tod oder "Verschwinden" v. Arbeiterinnen, Lethargie, kaum Pflege der restlichen Brut usw.
Der Niedergang der Kolonie ist von Art zu Art unterschiedlich und es gibt natürlich Arten, deren Arbeiterinnen nicht reproduktiv werden können.
L.G.Boro

Benutzeravatar
Lord Helmchen
Halter
Offline
Beiträge: 689
Registriert: 17. Oktober 2005, 18:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#11 AW: Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von Lord Helmchen » 16. Mai 2012, 14:42

Hallo Zusammen

Also ich finde eine Haltung ohne Königin nicht wirklich sinnvoll und auch unnatürlich.

Ich würde, anstelle das du ein paar Ameisen einpackst und bei dir Zuhause beobachtes, lieber eine gute Hose nehmen und mich hinhocken und die Ameisen 1 zu 1 beobachten, da siehst du viel mehr von ihrem Verhalten und es ist echt interessant. Mit dreckigen Hosen musst du halt rechnen ;).
Ich finde es so wie so lohnenswert, wenn man die Tiere in der Natur beobachtet, da sieht man immer mal wieder Dinge, welche wirklich erstaunlich sind (nicht, dass dies bei der Haltung nicht so wäre).

LG Lord Helmchen
Stop poaching, hunt a poacher!!!

Grinsi
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mai 2012, 20:38
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#12 AW: Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von Grinsi » 27. Juni 2012, 12:23

Hallo,
auch wenn es schon etwas her ist möchte ich mich nochmal für alle Antworten bedanken.
Inzwischen habe ich wieder viel gelesen und mir einige Experimente angesehen, daher ein kurzes Feedback:

Ich bin nun stolzer Besitzer eine jungen Kolonie Lasius niger (bei Antstore bestellt), habe ein Formicarium mit integrietem Ytong-Nest und beobachte erstmal nur.

Die Ameisenfarm von meinem Dozenten hat sich als absoluter Blödsinn und völlig ungeeignet für unsere Zwecke erwiesen (Ant - O - Sphere, aus England). Deshalb jetzt das "anständige" Formicarium. Außerdem hatten wir ganz gute Ergebnisse bei selbst gebastelten Arenen und Nestern aus Plastikdosen mit Schläuchen.

Der große Unterschied bei den Experimenten von reinen Arbeiterinnen und Kolonien mit Brut und Gyne war, dass die Arbeiterinnen (aus der Natur) wesentlich aktiver und agressiver waren. Die Arbeiterinnen mit der Kolonie haben Brutpflege betrieben und sind nicht viel herumgelaufen. Es waren aber auch wieder ganz junge Kolonien. Eine hat es leider nicht überlebt (schlechte Haltungsbedingungen, viel Stress?)

Damit unsere Experimente so artgerecht wie möglich werden machen wir einerseits Beobachtungen in der Natur und andererseits Beobachtungen im Formicarium.

Also vielen Dank nochmal,
Grinsi

FabiusAdlerus
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 29. August 2022, 22:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#13 Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von FabiusAdlerus » 29. August 2022, 22:04

Hey hab da eine ähnliche Frage. Ich habe eine kleine Kolonie an Lasius flavus und die Königin ist gestorben. Kann ich da irgendwas machen oder sind mir die kleinen zum Sterben verurteilt? Es sind noch ein paar Damen unterwegs aktuell und auch einige Herren. Kann ich darauf hoffen dass hier eine neue Königin gekürt wird oder war’s das?😅

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3573
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4764 Mal
Danksagung erhalten: 4041 Mal
Kontaktdaten:

#14 Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von Erne » 30. August 2022, 12:29

Herzlich willkommen bei Ameisenforum.de

Ohne Königin gibt es keinen weiteren Arbeiterinnennachwuchs, früher oder später stirbt auch die letzte Ameise.
So wie es keinen Arbeiterinnennachwuchs mehr gibt, gibt es auch keine neue Königin.
In der Natur eine Königin einfangen, soweit sich noch eine finden lässt, um den Versuch zu starten sie mit den wenigen Arbeiterinnen zu vereinen, lohnt sich bei nur wenigen Ameisen dieser Art nicht wirklich, zudem kann das auch schiefgehen.
Versuche es einfach mit einem neuen Volk, das ist vielversprechender.

Wenn es auch nichts mehr bringt, die verbliebenen Ameisen kannst weiter halten oder ein schnelles Ende bereiten (überbrühen).

Grüße Wolfgang
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Lewy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 27
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#15 Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von Lewy » 2. September 2022, 09:46

Hallo!
Du hast ja bereits viele Antworten bekommen, möchte sie nicht alle lesen, das eine Gyne (Königin) notwendig ist sollte klar sein. Nun gibt’s dies Jahr vermutlich keinen Schwarmflug der grösseren Lasius Arten geben, ausserdem dauert es von der Gründung bis erste Ameisen 8-10 Wochen, weiss nicht wieviel Zeit du hast, aber dann wird es definitiv interessant!
Kannst ja sagen das sie bei Antstore oder so gekauft hast. Oder kaufst dir wirklich ne Kolonie, die ist dann schon recht entwickelt und hast gleich was zum beobachten ^^

So solltes es aber auf keinen Fall machen:
Und Pyre erklärt da auch gleich warum. Das Ding bringt bloss Kinder zum weinen!

Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 926
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#16 Ameisen ohne Königin halten

Beitrag von Intro » 2. September 2022, 21:34

Du hast ja bereits viele Antworten bekommen, möchte sie nicht alle lesen, das eine Gyne (Königin) notwendig ist sollte klar sein.
Der Startpost ist von 2012, der Thread wurde nur wiederverwertet. Es geht aktuell um eine andere Frage. Nur um Verwirrungen zu beseitigen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Intro für den Beitrag:
Erne

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“