Ameisen in der Schule

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Halter
Offline
Beiträge: 597
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1493 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

#9 Ameisen in der Schule

Beitrag von anthalter_19 » 26. November 2020, 17:51

Hallo liebe Ameisen Freunde

Ich denke er meing für die ganze Schule, im Treppenhaus oder so...
TheDravn hat geschrieben:
26. November 2020, 16:54
es bringt nichts Äpfel und Birnen vorzuschlagen, wenn man am Ende Haselnüsse haben will 3)
:lol: :lol: :lol:

@Rapunzula jedem Seins, aber diese hätte ich jedem als ersten von den exotischen Arten empfohlen...

Viele Grüße
Anthalter_19

Benutzeravatar
Manticor

User des Monats Juli 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 662
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

#10 Ameisen in der Schule

Beitrag von Manticor » 27. November 2020, 07:00

Wenn jemand der sich damit auskennt und auch die Zeit hat sich darum zu kümmern, die Betreuung machen würde, spräche nichts dagegen. Sowas hätte ich mir damals gewünscht. Würde natürlich aber auch für den Bau des ganzen etwas Budget in Anspruch nehmen. Im Basler Naturkundemuseum haben sie die Röhren quer durch viele große Räume gelegt, was sehr eindrucksvoll wirkte.

...aber... die Schattenseite daran ist, dass eine Schule nun einmal auch viele halbstarke und Störenfriede hat. Ich sehe da Beschädigungen oder schlimmer als vorprogrammiert an. Im besten Fall bleibt die Anlage ganz aber alle tippen gegen die Röhren oder bemalen es oder was die sich noch so alles ausdenken zu vermögen.


Generell finde ich es eine super Idee. Könnte man gleich im Biologieunterricht mal eine Einheit darüber planen. Dazu hat man dann ja die Studienobkjekte die es zu beobachten gilt, direkt vor der Nase.
Leider sind viele Kinder halt noch nicht verantwortungsbewusst genug um die Ameisen ordentlich zu behandeln.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor für den Beitrag:
di4per

Benutzeravatar
di4per
Einsteiger
Offline
Beiträge: 89
Registriert: 12. Mai 2017, 12:21
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

#11 Ameisen in der Schule

Beitrag von di4per » 27. November 2020, 08:44

Ich habe jetzt keine Zeit zu suchen. Aber ich glaube irgendwo gesehen zu haben, dass man genau für solche Zwecke Kolonien ausleihen/mieten kann.

ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 149
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

#12 Ameisen in der Schule

Beitrag von ddoc » 29. November 2020, 20:03

Guten Abend!

Im Gymnasium meiner Tochter wir seit einigen Jahren erfolgreich eine Messor barbarus Kolonie gehalten. Die kann man, wenn gut bevorratet, auch mal zwei Wochen alleine lassen und es reicht in der Regel ein unbeheizter Raum für die Diapause bzw alle künstlichen Wärme Quellen aus zu schalten.
Durch das eintragen von Körnern und das sie polymorph sind, finde ich sie auch sehr interessant. Wachsen tun sie auch bei guten Bedingungen schnell und teuer sind sie auch nicht.

Gruß Michael
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ddoc für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19di4per

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 389
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

#13 Ameisen in der Schule

Beitrag von TheDravn » 29. November 2020, 20:29

Die wollen aber welche ohne Winterruhe haben, daher fallen Messor barbarus weg. Wenn müssten es dann Messor orientalis sein
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
anthalter_19

Benutzeravatar
dasgroßekrabbeln
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 17. März 2021, 14:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#14 Ameisen in der Schule

Beitrag von dasgroßekrabbeln » 22. März 2021, 19:07

Hallo,

für welche Ameisenart hast du dich letztendlich entschieden und warum? Wie läuft das Projekt?

Ich würde gern auch so ein Ameisenprojekt starten in einem 'öffentlicheren Raum' sprich Schule oder Büro, einfach um mehr Aufmerksamkeit für die Ameisenwelt zu erwecken. Da sind Erfahrungsberichte Goldwert. =)1

Viele Grüße,
Hannah

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“