User des Monats November 2021   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Pheidole megacephala

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Simon Ants
Einsteiger
Offline
Beiträge: 16
Registriert: 23. Oktober 2021, 23:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Pheidole megacephala

Beitrag von Simon Ants » 25. Oktober 2021, 09:59

Hallo ich habe eine kleine Pheidole megacephala Kolonie mit 5 Königinnen und ungefähr 200 Arbeiterinnen.

Meine 1 Frage wäre warum meine Kolonie keine Körner annehmen will?

Meine 2 Frage währe warum meine Kolonie den Müll nicht raus bringt weil sonst Schimmel oder Milben entstehen?

Meine letzte Frage ist noch, ob ich meine Ameisen Überfüttern kann da ich meiner Kolonie 2 Heimchen und 1 Mehlwurm jeden Tag in die Arena gebe. Zuckerwasser wollen sie alle 2 Tage.

Freue mich auf Antworten :D

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2277
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 1633 Mal

#2 Pheidole megacephala

Beitrag von Harry4ANT » 25. Oktober 2021, 10:30

Hallo & Willkommen,

die Pheidole megacephala sind nicht wirklich spezialisiert auf Körner, sondern sind vorwiegend Fleischfresser.
Du kannst später, wenn die Kolonie etwas gewachsen ist, nochmal versuchen Nüsse oder kleine eiweißhaltige Körner anzubieten.

Ansonsten regelmäßig Insekten und Zuckerwasser anbieten - das Zuckerwasser wäre z.B. auch über ein RG mit Watte denkbar.

Bezüglich der Menge und Häufigkeit des Insektenfutters einfach etwas beobachten ob das Futter auch wirklich verwertet wird oder ob viel davon auf dem Müll landet bzw. eingelagert wird usw.

Überfressen können sich die Tiere in dem Sinne nicht aber es macht auch keinen Sinn wenn sie alles zumüllen.
In der Regel wird irgendwann ein Müllplatz in der Arena angelegt.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Simon Ants
Einsteiger
Offline
Beiträge: 16
Registriert: 23. Oktober 2021, 23:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Pheidole megacephala

Beitrag von Simon Ants » 25. Oktober 2021, 10:36

Ok super danke sie nehmen sonst auch gerne Walnüsse an.

Simon Ants
Einsteiger
Offline
Beiträge: 16
Registriert: 23. Oktober 2021, 23:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 Pheidole megacephala

Beitrag von Simon Ants » 27. Oktober 2021, 16:11

Hallo habe noch mal eine Frage, kann ich mir noch mal eine Pheidole megacephala Kolonie mit ungefähr 4 Königinnen und bis zu 250 Arbeiterinnen bestellen und sie dann zu meiner anderen Pheidole megacephala Kolonie zusammen Gründen lassen, oder vertragen die sich nicht. Pheidole megacephala bilden doch Superkolonien?

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1274
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1887 Mal
Danksagung erhalten: 1229 Mal

#5 Pheidole megacephala

Beitrag von Zitrus » 27. Oktober 2021, 18:17

Simon Ants hat geschrieben:
27. Oktober 2021, 16:11
Pheidole megacephala bilden doch Superkolonien?
Das tun sie, aber im Gegensatz zur Argentinischen Ameise geschieht dies nicht durch den Zusammenschluss artgleicher Kolonien, sondern durch
die Bildung von Zweignestern (wie bei unseren Waldameisen). Das Zusammenführen zweier Kolonien ist bei dieser Art nicht erfolgversprechend.

404
Halter
Offline
Beiträge: 141
Registriert: 23. September 2021, 18:47
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#6 Pheidole megacephala

Beitrag von 404 » 27. Oktober 2021, 18:27

Sind das nicht Experten bzgl. Ausbruch? Also glaube da muss man viel auffahren bzgl. Ausbruchschutz

Simon Ants
Einsteiger
Offline
Beiträge: 16
Registriert: 23. Oktober 2021, 23:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 Pheidole megacephala

Beitrag von Simon Ants » 28. Oktober 2021, 20:57

Ja das stimmt habe Talkum, Rahmen, Deckel Aber bei mir ist es nicht extrem da meine Kolonie mit C.a 240 Arbeiterrinnen sehr klein ist.

Simon Ants
Einsteiger
Offline
Beiträge: 16
Registriert: 23. Oktober 2021, 23:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 Pheidole megacephala

Beitrag von Simon Ants » 29. Oktober 2021, 17:00

Hallo ich habe unter meinen Königinnen noch eine mit Flügel (wahrscheinlich unbegattet) was legt sie dann für Eier ?

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“