Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2370
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 1722 Mal

#25 Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Beitrag von Harry4ANT » 9. März 2022, 10:44

Was habt ihr den für eine Raumtemperatur in dem Zimmer?

Wenn das jetzt kein völlig unbeheizter Raum ist (da reicht auch schon passive Beheizung durch den Rest der Wohnung bzw. des Hauses), der Nachts auch noch auskühlt, ist die Beleuchtung eigentlich nicht wirklich nötig oder kann z.B. mit einer Zeitschaltuhr auf ein kleines Zeit Intervall gesetzt werden.


Kann man das Thermometer an der Scheibe rauslegen und auf den Boden legen? ihr solltet ggfls. dort messen wo die Lampe direkt auf den Boden strahlt und da dann max. 30 Grad erreichen bzw. den Abstand so einstellen.

Alternativ würde ich euch für später eine kleine einstellbare Heizmatte empfehlen - die ist unsichtbar, braucht in der Regel auch weniger Strom und lässt sich prima am späteren Nest platzieren und Einstellen.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

EmilundMama
Einsteiger
Offline
Beiträge: 17
Registriert: 3. März 2022, 17:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

#26 Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Beitrag von EmilundMama » 26. April 2022, 21:40

Guten Abend, vielleicht liest jemand meinen Text und hat einen Rat. Unsere Kolonie war die ganze Zeit im Reagenzglas. Wir haben in der Arena Wasser, Körner und ab und an Eiweiß angeboten usw. Nun war das Wasser im RG alle. In der Arena haben wir kaum eine Ameise gesehen. Wir dachten immer, sie holen sich die Nahrung im Dunkeln. Vorgestern ist die Königin aus dem RG ausgezogen und über den langen Schlauch in das Nest gewandert. Dort läuft sie nun umher und wir füttern sie über das Nest.
Das Problem: wir sehen keine Arbeiterinnen. Gestern haben wir zwei im Schlauch gesehen, heute gar keine. Wir haben alles abgesucht. Im Nest ist nur unser vorgebohrtes Miniloch vom Beginn, mehr nicht. Jetzt sind wir natürlich verzweifelt, weil wir denken, sie ist allein. Kann sie allein überleben? Legt sie allein Eier? Wie können wir ihr es so gemütlich wie möglich machen? Vielen lieben Dank und liebe Grüße Kathi

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1744
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1219 Mal
Danksagung erhalten: 1797 Mal

#27 Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Beitrag von Rapunzula » 26. April 2022, 22:00

Hallo Kathi,

so wie Du schreibst ist die Königin nicht alleine in der Anlage, es sind Arbeiterinnen auch noch vorhanden, oder?

Ein paar Antworten zu deinen Fragen:
Kann die Königin allein überleben?
Ja in der Gründungsphase kann die Königin alleine überleben. Wenn sie dann aber bereits ein großes Volk hat, ist es fraglich dass sie alleine überleben kann, denn ab einem gewissen Zeitpunkt nach der Gründung hat die Königin nur noch eine allereinzige Aufgabe: Eier legen!

Legt sie Eier allein?
Ja, die Königin legt alleine Eier, sie muss nur bei ihrem Schwarmflug von einem Männchen begattet worden sein!

Dass die Königin alleine irgendwo hingeht ist schon merkwürdig! Normalerweise sind Arbeiterinnen dabei (insofern sie bereits welche aufgezogen hat)

Um mehr und genauer auf Dein Anliegen einzugehen, wären Fotos von der ganzen Anlage hilfreich. So könnten wir hier im Forum besser die Schwarmintelligenz wirken lassen, denn was ein User nicht sieht, sieht vielleicht ein anderer!

Gruss Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
Anja
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

EmilundMama
Einsteiger
Offline
Beiträge: 17
Registriert: 3. März 2022, 17:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

#28 Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Beitrag von EmilundMama » 28. April 2022, 18:34

Hallo, hier kommt nochmal ein Bild von unserer Anlage. Wir finden keine Arbeiterinnen, so wie es scheint ist die Königin allein. Ich habe keine Ahnung, wie das sein kann. Wir sehen auch keine toten Ameisen. Vielen Dank und liebe Grüße Kathi
Dateianhänge
AE2BC893-0432-425E-9BAD-A085D6DB08BA.jpeg

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 697
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 618 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

#29 Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Beitrag von Anja » 28. April 2022, 20:41

EmilundMama hat geschrieben:
28. April 2022, 18:34
Hallo, hier kommt nochmal ein Bild von unserer Anlage. Wir finden keine Arbeiterinnen, so wie es scheint ist die Königin allein. Ich habe keine Ahnung, wie das sein kann. Wir sehen auch keine toten Ameisen. Vielen Dank und liebe Grüße Kathi
Und die Königin läuft wie dort auf dem Foto oben auf dem Nest herum? Dort wird sie wahrscheinlich keine Eier legen, da sie sich dort nicht geschützt fühlt usw.

Ich würde raten: Back to Basic.

Ich würde ein Reagenzglas vorbereiten - also wie am Anfang der Gründung mit Wassertank und Watte und sie dort hinein bugsieren, das Reagenzglas abdunkeln, an einem warmen Ort plazieren und 2 Wochen in Ruhe lassen.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1744
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1219 Mal
Danksagung erhalten: 1797 Mal

#30 Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Beitrag von Rapunzula » 28. April 2022, 21:05

Echt komisch,

Ihr habt da eine Lampe über der Arena (in den ersten Fotos in diesem Thread ist die Lampe eingeschaltet)
Ist diese Lampe oft an? Könnte es sein, dass sie zu Heiß in der Arena haben? Was für eine Temperatur und was für eine Luftfeuchtigkeit hast Du in der Arena?

Die Arbeierinnen können nicht einfach verschwunden sein, ich denke nicht dass die ausgebüxt sind und die Könnigin frisst die Ameisen nicht auf (höchstens Eier, Larven oder Puppen)

Ist es so, dass das rechte Nest abgekoppelt ist?

Im rechten Nest sehe ich oben ein paar Körner, hast Di Deinen Ameisen solche Körner gegeben? Wenn ja, sind diese eher zu groß, zerdrück diese mit einem Löffel oder drehe sie durch eine Pfeffermühle bevor Du ihr diese anbietest!

Wasser haben sie immer?

Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

EmilundMama
Einsteiger
Offline
Beiträge: 17
Registriert: 3. März 2022, 17:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

#31 Messor barbarus Einzug mit Hindernissen

Beitrag von EmilundMama » 28. April 2022, 21:23

Hallo Rapunzula,
vielen Dank für die Nachricht. Die Temperatur in der Arena beträgt 20 Grad. Die Lampe hatten wir jetzt immer aus, am Anfang war es sicher zu warm, wir haben dann als Tipp bekommen, sie wegzulassen.
Das rechte Nest ist erstmal abgekoppelt. Wir hatten die Kolonie dorthin ausgeschüttet und danach mit Hilfe dieses Forums die Kolonie wieder in das RG gelockt. Als Futter haben wir die kleinste Größe Körnerfutter. Wasser ist immer da. Wir können gern das Futter noch zerdrücken für Barbara. Ihre Helferinnen bleiben verschwunden. Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“