User des Monats Juli 2022   ---   Meinerseinereiner  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Alles richtig im Reagenzglas?

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 880
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

#9 Alles richtig im Reagenzglas?

Beitrag von Intro » 1. Juli 2022, 09:21

Leander hat geschrieben:
29. Juni 2022, 22:45
Könntest du vielleicht mal ein Bild nachreichen von der Königin, die sich durch die Watte beißen möchte? Vielleicht täusche ich mich da, aber das klingt für mich, bei der claustralen Gründungsart eher atypisch für Lasius niger.
Mir ist schon einmal eine claustral gründende Camponotus cf. ligniperdus-Gyne in der ersten Nacht ausgebüchst, weil sie sich zwischen Watte und Glas durchgequetscht hatte. Solange sie das Nest nicht akzeptiert hat für ihre Koloniegründung, ist es nicht verwunderlich, dass sie ausbrechen möchte, denke ich. Wenn Eier da sind, wird das Streben nach Freiheit wohl auch ein Ende nehmen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Intro für den Beitrag:
Gäbi

Leander

User des Monats Juni 2022
Halter
Offline
Beiträge: 202
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#10 Alles richtig im Reagenzglas?

Beitrag von Leander » 1. Juli 2022, 09:49

Ja gut das kann natürlich auch sein...Mich hat es jetzt persönlich erstmal ein bisschen verwundert, aber wir sind ja hier, um Fragen zu beantworten :D

Juli-Ant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 31
Registriert: 29. Juni 2022, 22:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#11 Alles richtig im Reagenzglas?

Beitrag von Juli-Ant » 2. Juli 2022, 16:10

Wenn es denn Lasius niger sind, wie lange kann es dauern, bis wir die ersten Eier sehen?
Und brauchen die Königinnen wirklich nur Wasser bis die ersten Arbeiterinnen geschlüpft sind? - Die tun mir leid, wenn sie jetzt ein halbes Jahr nichts zu futtern bekommen. :wink:

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3510
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4671 Mal
Danksagung erhalten: 3980 Mal
Kontaktdaten:

#12 Alles richtig im Reagenzglas?

Beitrag von Erne » 2. Juli 2022, 16:21

Lasius niger Königinnen verlieren keine Zeit, passt das Nestangebot, legen sie nach etwa 2 Tagen schon Eier.

Ja die Königinnen brauchen kein zusätzliches Futter, nur etwas Trinkwasser.
Ein halbes Jahr brauchst nicht warten, etwa 6 Wochen ab der Eiablage gerechnet, schlüpfen die ersten Arbeiterinnen.

Grüße Wolfgang
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Lewy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#13 Alles richtig im Reagenzglas?

Beitrag von Lewy » 23. Juli 2022, 14:32

Ich habe die letzten Wochen selbst Lasius niger Gynen gesammelt, sie sehen sich sehr ähnlich allerdings ist bei meinen der Kopf kleiner, bin mir da recht sicher. Ich will sie jetzt nicht stören und rausnehmen, da eine gerade zu brüten begonnen hat und ich sie keinesfalls stressen will, scheint sie das Reagenzglas doch als sicheres Zuhause zu betrachten, hat alle Erde zur Öffnung geschoben und diese dicht gemacht! =)*202 =)*202 =)*202

Kann aber sein das ich falsch liege, die Arbeiterinnen dieser Königinnen sind sehr klein (ca. 2mm), halten sich an der kleinen Birke im Garten Blattläuse, die sie aggressiv verteidigen und jagen die Fruchtfliegen, die auch mal an den Läusen naschen wollen...
Spricht alles für Lasius niger, die Orte an denen du deine gefunden hast allerdings auch. :?:

Lewy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#14 Alles richtig im Reagenzglas?

Beitrag von Lewy » 23. Juli 2022, 14:40

Ich verschließe meine Reagenzgläser übrigens mit einer doppelten Lage medizinischer Gaze, die ich straff über die Gläser ziehe und mit einer elastischen Schnur (von Gesichtsmasken, müssten eigentlich alle haben ;-) ) festbinde. Zumindest Lasius kann sich da offensichtlich nicht durchbeißen, wie es bei Camponotus aussieht weiß ich nicht.
Sobald Arbeiterinnen da sind kommt das ganze eh in eine Arena, funktioniert bei mir also sehr gut.

Lewy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 23. Juli 2022, 12:41
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#15 Alles richtig im Reagenzglas?

Beitrag von Lewy » 28. Juli 2022, 18:01

Nach mehreren YouTube Videos und dem heutigen Fund einer „grossköpfigen“ Lasius niger bin ich mir nun sicher dass ich bisher „nur“ Lasius Brunus brunneus gefunden habe, jetzt aber auch ne niger! (Juhu!!!)
Die welche du hast sind folglich sicher auch Lasius niger. =)*202

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“