User des Monats Juli 2022   ---   Meinerseinereiner  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Erste Gründung

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
ENIGMA
Einsteiger
Offline
Beiträge: 27
Registriert: 18. Juli 2022, 15:06
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#1 Erste Gründung

Beitrag von ENIGMA » 20. Juli 2022, 11:19

Hallo zusammen ✌️

Ich bin ziemlich neu in der Ameisen Welt. Natürlich habe ich mich in diesem Forum und Youtube informiert und gefühlt, mehrere Tage ununterbrochen Videos geschaut.

Am 18. Juli (vor 2 Tagen) war es dann soweit. Es war ein Schwarm Flug 😍
Nachdem ich den letzten Schwarm Flug unvorbereitet erlebt habe (vor ca 1,5 Wochen), organisierte ich mir 5 Reagenzgläser und Watte (100% Baumwolle) aus der Apotheke.
Am 18. Juli saß ich vormittags auf dem Balkon und dachte an nix besonderes, als plötzlich die ersten Gynen (hoffentlich) gelandet sind.
Da sie erst noch ihre Flügel hatten, habe ich gewartet bis sie diese abgeworfen haben.
Und schwupp, hatte ich 4 Stück gefangen.
Reagenzgläser mit ca 1/3 mit Wasser gefüllt und mit Watte verschlossen.
Ich habe mir noch Abdeckungen gebaut um die Gynen in Dunkelheit zu lagern.
Seit 2 Tagen wohnen sie in meinem Wohnzimmer Schrank, in einer Schublade.
Gestern habe ich kurz geschaut, ob das Wasser raus gelaufen ist (alles ist in Ordnung). Das hat die Kleinen etwas aufgeschreckt.
Ich werde wohl mal ein paar Tage vollkommen auf das angucken verzichten um die Gynen nicht zu erschrecken.

Auf Fotos habe ich auch verzichtet um die Gynen zu schonen.

Ich würde mich über Anmerkungen und Fragen von euch freuen 😁✌️
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ENIGMA für den Beitrag (Insgesamt 4):
AtTheAntErneGäbiAntStation

AtTheAnt
Einsteiger
Offline
Beiträge: 92
Registriert: 7. Oktober 2021, 17:13
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

#2 Erste Gründung

Beitrag von AtTheAnt » 20. Juli 2022, 11:29

Willkommen im Club. Geiles Hobby. Gestern haben wir in der Wohnung eine Gyne gefunden...

Du musst jetzt leider tapfer sein. Nach wenigen Tagen kannst du bereits die ersten Eier sehen. Danach heißt es allerdings warten und mehr als einmal die Woche brauchst du nicht nachschauen.

Wenn du Fragen oder Fotos für uns hast, freuen wir uns ;)

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3520
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4697 Mal
Danksagung erhalten: 3992 Mal
Kontaktdaten:

#3 Erste Gründung

Beitrag von Erne » 20. Juli 2022, 11:35

Glückwunsch zum Fang.
Hast Du eine Vorstellung welche Art Du eingesammelt hast?

Gutes Gelingen für die Gründungsversuche.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Gäbi
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

ENIGMA
Einsteiger
Offline
Beiträge: 27
Registriert: 18. Juli 2022, 15:06
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#4 Erste Gründung

Beitrag von ENIGMA » 20. Juli 2022, 11:41

Huhuuu ✌️
Danke für eure Kommentare 😍

Um welche Art es sich handelt, weiß ich noch nicht.
Ich wollte den Kleinen etwas Zeit geben zum entspannen.

Ich versuche morgen mal Bilder zu machen.
Vielleicht könnt ihr mir dann ja helfen bei der Bestimmung 😎

Ich denke (als Ameisen Noob), dass es sich um Lasius handelt.
Aber ich lasse mich gerne überraschen 😁
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ENIGMA für den Beitrag:
Erne

ENIGMA
Einsteiger
Offline
Beiträge: 27
Registriert: 18. Juli 2022, 15:06
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#5 Erste Gründung

Beitrag von ENIGMA » 20. Juli 2022, 15:43

Worüber ich mir Gedanken mache ist, ob ich die Watte zu fest rein gedrückt habe. Wegen Sauerstoff und Mikro Klima.
Zu locker ist auch übel, dann gehen sie auf Wanderschaft 😂

Soll ich morgen mal den Pfropfen raus ziehen und "lüften"?
Oder halten sie etwas aus?

Gäbi

User des Monats März 2022
Halter
Offline
Beiträge: 131
Registriert: 22. Februar 2022, 14:00
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

#6 Erste Gründung

Beitrag von Gäbi » 20. Juli 2022, 16:05

Also ich denke Watte ist selbst ja relativ Luft durchlässig - da müsstest du die vorher schon fast gepresst haben, damit diese Luftdicht wird. Denke nur beim rein schieben, kann man die gar nicht so fest komprimieren, dass diese Luftdicht werden würde.

ENIGMA
Einsteiger
Offline
Beiträge: 27
Registriert: 18. Juli 2022, 15:06
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#7 Erste Gründung

Beitrag von ENIGMA » 20. Juli 2022, 16:10

Okay 😊🙏
Danköööö dir!

Morgen gibt es, hoffentlich, die ersten Bilder

ENIGMA
Einsteiger
Offline
Beiträge: 27
Registriert: 18. Juli 2022, 15:06
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#8 Erste Gründung

Beitrag von ENIGMA » 20. Juli 2022, 16:13

Obwohl ich zugeben muss, dass ich die Watte sehr stramm rein geschoben habe.
Aus bedenken wegen eines Ausflugs 🙈🤣

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“