User des Monats September 2022   ---   PincoPallino  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Lasius niger sterben im neuen Nest

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Neues Thema Antworten
Miblifu
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 11. September 2022, 22:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Lasius niger sterben im neuen Nest

Beitrag von Miblifu » 11. September 2022, 22:22

Erstmal Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Meine Lasius niger Kolonie ist jetzt 2 Jahre alt und hat mittlerweile mehrere hundert Arbeiterinnen. Da die Kolonie immer noch in der Arena/Nest Kombi vom Antstore wohnt habe ich ihnen ein neues Nest (20x40) gekauft und es mit 3 Metern Schlauch mit der Arena verbunden.
Bei dem Nest habe ich extra einige Kammern mit Sand verschlossen, da haben sie aber direkt Gänge durchgegraben um überall hin zu kommen.
Mittlerweile sind immer ca. 10 Ameisen in dem Nest unterwegs, allerdings liegen in den untersten Kammern mindestens 40 tote Arbeiterinnen die scheinbar mehr werden.
Weiß hier vielleicht einer warum die Ameisen in dem neuen Nest sterben? Futter und Wasser haben sie in der Arena immer genug und an dem Nest habe ich auch ein Reagenzglas mit Zuckerwasser angeschlossen. Kann es sein, dass die Ameisen sich in dem Nest verlaufen und dann verhungern?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Miblifu für den Beitrag:
Gäbi

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2492
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

#2 Lasius Niger sterben im neuen Nest

Beitrag von Harry4ANT » 11. September 2022, 22:31

Hallo Miblifu & willkommen im Forum,
Kann es sein, dass die Ameisen sich in dem Nest verlaufen und dann verhungern?
Das kann man ziemlich sicher ausschließen. Auch die 3 Meter sind überhaupt kein Problem für eine gewachsene L. niger Kolonie

Wäre es denkbar das die Kolonie diesen Bereich das neuen Nestes als "Friedhof / Müllplatz" auserkoren hat und dort einfach nur die bereits seid längerem verstorbenen Arbeiterinnen abgelegt hat?
Der Müllplatz wird gerne mal möglichst weit weg von allem Anderen angelegt und die Leichen waren bisher eventuell in einem nur schlecht einsehbaren Bereich gelagert.

Um was für ein Nest handelt es ich den und seit wann angeschlossen? Gerne auch 1-2 Bilder posten von deinem Formikarium bzw. der Situation.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag (Insgesamt 2):
PincoPallinoGäbi
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Miblifu
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 11. September 2022, 22:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Lasius niger sterben im neuen Nest

Beitrag von Miblifu » 12. September 2022, 21:01

Erstmal vielen Dank für die Antwort.
Das Nest ist ein 40x20 Gipsnest vom Antstore. Angeschlossen habe ich das Nest vor ca. 2 Wochen.
Ist es denn realistisch, dass die toten Ameisen so lange einfach im alten Nest geblieben sind? Es gab vor dem neuen Nest ja auch schon einen Müllplatz der genutzt wurde.
20220912_205040.jpg
20220912_205034.jpg
Hier ist einmal ein Bild von dem Ort mit den toten Ameisen im neuen Nest und dann ein Bild von der ganzen Anlage.
Rechts oben am neuen Nest ist ein Reagenzglas mit Zuclerwasser.

Ich sollte noch dazusagen, dass das Gipsnest gebrochen bei mir angekommen ist. Nach Rücksprache mit dem Antstore wurde mir empfohlen, dass ich das Nest mit Sekundenkleber kleben kann (was ich dann auch getan habe). Da ich mir wegen dem Kleber nicht sicher war habe ich extra nachgefragt, der Sekundenkleber ist laut Antstore aber ungefährlich für die Ameisen.

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2492
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1811 Mal

#4 Lasius niger sterben im neuen Nest

Beitrag von Harry4ANT » 13. September 2022, 00:39

Es gibt ja div. Sekundenkleber aber dazu gibt es z.B. folgendes im Ameisenwiki:

https://ameisenwiki.de/index.php/Glasne ... 20sterben.

Achtung! Bei Sekundenkleber das MiniFormicarium mindestens eine Woche gut durchlüften lassen! Ansonsten könnten die neuen Einwohner an den giftigen Dämpfen sterben
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Joschi
Experte der Haltung
Offline
Beiträge: 2809
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

#5 Lasius niger sterben im neuen Nest

Beitrag von Joschi » 13. September 2022, 01:37

Es ist schon ein besonderes Gefühl der Ernüchterung, wenn die Ameisen das liebevoll selbst gebaute (oder gekaufte, wie es heute üblich ist) Nest ohne Zögern freudig als Müllkippe oder Friedhof benutzen. Der Anblick ist nur allzu vertraut und ich fühle mit dir. Da kann man auch leider oft erstmal nichts machen. Wenn die Ameisen auf der Suche nach einer neuen Nestgelegenheit sind und dort einziehen wollen, werden sie das Nest wieder frei räumen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joschi für den Beitrag:
Gäbi

Miblifu
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 11. September 2022, 22:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6 Lasius niger sterben im neuen Nest

Beitrag von Miblifu » 17. September 2022, 22:29

Ich geh jetzt erstmal davon aus, dass sie das neue Nest erstmal als Müllbereich nutzen.
Mittlerweile haben dir Ameisen ihre Toten erst auf 2 Häufchen im Nest zusammengelegt und danach wieder komplett aus dem Nest getragen. Was auch immer sie da tun verstehe ich zwar nicht, aber für sie wird es wohl Sinn ergeben :D

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“