Probleme bei Gründung von Myrmica rubra

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
kein name passt
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 13. Oktober 2022, 15:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#9 Probleme bei Gründung von Myrmica rubra

Beitrag von kein name passt » 17. Oktober 2022, 15:49

Die Armeisen leben in und nicht auf der Erde. Ich denke, dass ich zumindest die Lasius Kolonie in den Winterschlaf schicke. Bei der Myrmica überlege ich noch etwas, da sie ja teilweise nicht einmal auf anstupsen reagiert, so schwach ist die. Die anderen Kolonien kommen erstmal in den frost raus( Keine Panik, gehört bei denen so:-) ).Photos folgen jetzt endlich auch mal.
Myrmica
Myrmica
Myrmica
Myrmica
Lasius
Lasius
Lasius
Lasius
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kein name passt für den Beitrag:
Erne

Teff
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 7. September 2022, 20:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#10 Probleme bei Gründung von Myrmica rubra

Beitrag von Teff » 17. Oktober 2022, 19:18

Hey, nochmal zu deiner Myrmica ein Zitat vom Ameisenwiki:
Bei akutem Eiweißmangel oder auch in der Gründungsphase können auch befruchtete Eier zur Deckung des Proteinbedarfes gefressen werden. Wird in einer Kolonie die Brut zum Großteil wieder gefressen oder "verschwindet" schlicht, sind dies entweder Hinweise auf eine Mangelernährung, insbesondere Proteinmangel, oder ungünstige Umweltbedingungen. Zudem fressen unbegattete Gynen ihre unbefruchteten Eier entweder kurz vor oder die Larven direkt nach Schlupf, allerdings werden oftmals auch Männchen daraus aufgezogen.
In Sachen Futter würde ich @TheDravn vollkommen zustimmen - trocken ist Mist. Gönn der Kleinen was: in jedem noch so perfekten Haushalt findet sich mal ne Fruchtfliege o.ä. ;) Dann könntest du den Proteinbedarf schon mal ausschließen.
Zur Haltung: ich hab meine Myrmicas in einem ähnlichen Setup, also auch in einem großen Glas mit Erde / Sand. Das ist soweit prima aber die Luftfeuchtigkeit wird wirklich sehr leicht sehr hoch da drin! Einmal habe ich versucht die Kolonie durch Austrocknen dazu zu bewegen in ein anderes (fast baugleiches) Nest zu ziehen - nach zwei Wochen Warten habe ich abgebrochen. Es war ihnen immer noch feucht genug!
Auf deinen Bildern sieht die Erde sehr dunkel und feucht aus. Miss am besten mal - falls du irgendwann was tropisches halten willst brauchst du eh ein Hygrometer ;) Wenn ich deinen Post richtig verstehe würde das auch zu deinen Beobachtungen mit den Lasius passen: in der Arena super, nach Umzug ins Nest nicht mehr.
Bleibt noch Option 3 für die Myrmica Königin: evtl. hattest du wirklich einfach Pech und sie ist unbegattet - siehe Ameisenwiki Zitat.

kein name passt
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 13. Oktober 2022, 15:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#11 Probleme bei Gründung von Myrmica rubra

Beitrag von kein name passt » 18. Oktober 2022, 19:16

Ok, dann werde ich wohl zum Miniaturtier-Mörder werden, um die Königin zu retten. Das sie unbegattet ist, ist auch möglich, da ich sie bei 5 grad halb erfrohren und nass im Winter gefunden habe. Währe sie begattet, hätte sie wahrscheinlich schon eine kleine Kolonie gehabt. Versuchen werde ich es trotzdem. Falls es jemanden interessiert (warum auch immer) werde ich im nächsten Jahr vielleicht schreiben, wie es läuft.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1937
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1334 Mal
Danksagung erhalten: 1949 Mal

#12 Probleme bei Gründung von Myrmica rubra

Beitrag von Rapunzula » 18. Oktober 2022, 20:26

kein name passt hat geschrieben:
18. Oktober 2022, 19:16
Falls es jemanden interessiert (warum auch immer) werde ich im nächsten Jahr vielleicht schreiben, wie es läuft.
Ja, bitte schreib uns nächstes Jahr wie es läuft, es ist interessant zu sehen wie sich Kolonien entwickeln (oder eben nicht) die am Anfang Startschwierigkeiten hatten/haben!

Gruss Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
AntomErne
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“