Sind das Ameisen?

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Teff
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 7. September 2022, 20:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#9 Sind das Ameisen?

Beitrag von Teff » 22. Dezember 2022, 16:17

Sind das eigentlich diese Kabelkanäle mit aufgesteckter Kappe? Sieht auf den Fotos so aus, nur halt 5 mal drüber gestrichen:D Falls ja könntest du die einfach Mal mit einem Schraubenzieher aufhebeln und rein kucken!
PS: Puppenhüllen sind die leeren Kokons die nach dem Schlüpfen der fertigen Ameisen übrig bleiben und i.d.R. zusammen mit toten Ameisen, Futterresten etc entsorgt werden. Das wäre ein Indiz dafür, dass dort nicht nur eine Spinne viele Ameisen gefressen hat, sondern tatsächlich ein Nest vorhanden ist. Ist aber auf den Bildern wirklich nicht eindeutig zu erkennen!

Teff
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 7. September 2022, 20:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#10 Sind das Ameisen?

Beitrag von Teff » 22. Dezember 2022, 16:20

Hm, macht wahrscheinlich keinen Sinn - die wären ja unter dem Kabelkanal, nicht drinnen, oder?

PincoPallino

User des Monats November 2021 User des Monats September 2022
Ameisenhalter
Offline
Beiträge: 645
Registriert: 7. Juli 2019, 14:37
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 810 Mal

#11 Sind das Ameisen?

Beitrag von PincoPallino » 22. Dezember 2022, 17:14

Meine erste Vermutung war, dass in der Wand ein verlassenes Nest ist, dass von einem anderen Tier nachträglich verwüstet oder in Besitz genommen wurde. Das würde die toten Ameisen erklären und auch, dass keine lebendigen rumlaufen. Vor allem wäre es ein Erklärung für die plötzlich auftretende Menge an "Müll".

Macht das evtl. Sinn?

sigi12345
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 22. Dezember 2022, 02:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#12 Sind das Ameisen?

Beitrag von sigi12345 » 22. Dezember 2022, 18:51

Hallo zusammen,

es war gerade ein handwerklich begabter Kumpel vor Ort.
Wir haben uns mal die Situation genauer angeschaut und den Kabelkanal aufgemacht.
Vorgefunden haben wir nur diesen Mix an "Müll", jedoch nichts lebendiges bis auf 3 kleine mini Silberfische die in der Leiste gehaust haben :D
Dieser Müll zog sich gute 2 Meter daumendick in den Kabelkanal rein. Was es auch immer war, es hat ordentlich Arbeit geleistet. =)*202

Wir haben alles gestaubsaugt und abgewischt, und dabei ist uns aufgefallen dass es ein weiteres Loch Richtung Heizungskeller gibt. Dieses lag hinter der Leiste und deshalb konnte ich es vorher nicht sehen.
Außerdem haben wir jede Ecke und Wand penibel nach Kältebrücken und Schimmel abgesucht. Die Bude ist furztrocken und auf angenehme 21 grad.
Ich fahr gleich zum Baumarkt und kauf mir eine kleine Pulle 2 Komponenten Bauschaum um dort endgültig mal dicht zu machen. Hoffentlich habe ich danach ruhe.
Mich beruhigt es aufjedenfall, dass nichts lebendiges vorgefunden wurde (bis auf die kleinen Silberfische die gesundheitlich unbedenklich sind).

Unser Verdacht liegt jetzt bei den Silberfischen oder einer Spinne, welche dieses Massaker da oben angerichtet hat.
In welchem Zeitraum es passiert ist, kann ich nicht genau sagen da schon seit ca. 2 Monaten etwas davor stand. Die armen Ameisen waren wahrscheinlich schon lange tot.

Auch wenn ich mich hier irgendwie in eurer Forum verlaufen habe, fand ich den kurzen Austausch mit euch sehr angenehm.
Ich danke euch vielmals, wünsche euch viel Gesundheit und frohe Festtage.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sigi12345 für den Beitrag:
Gäbi

Teff
Einsteiger
Offline
Beiträge: 14
Registriert: 7. September 2022, 20:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#13 Sind das Ameisen?

Beitrag von Teff » 22. Dezember 2022, 19:56

Bauschaum klingt pragmatisch und gut :D
Wünsche auch allen frohe Weihnachten und gute Gesundheit!

Benutzeravatar
Insektenjack
Halter
Offline
Beiträge: 204
Registriert: 20. August 2012, 22:25
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

#14 Sind das Ameisen?

Beitrag von Insektenjack » 23. Dezember 2022, 12:25

Ich würde von den Bildern annehmen, dass es sich un ein Wespennest gehandelt hat, welches von einer Maus ausgeräumt wurde.

Die Teile von den Insekten scheinen mir für Ameisen zu groß und in der „Mitte“ des Feldes ist ganz eindeutig ein Wespenkopf zu erkennen.

Und die Gaster, die dort liegen, sind dann zu groß für die meisten europäischen Arten.
Dateianhänge
4034BA6D-604A-45B9-80B4-B78BC01FEB6B.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Insektenjack für den Beitrag (Insgesamt 3):
Harry4ANTErnePincoPallino

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“