Ameisenhügel für Messor barbarus

Wo braucht Ihr Hilfe, was an Fragen Eurer Ameisenhaltung möchtet Ihr diskutieren?
Neues Thema Antworten
Ameisenlosti
Einsteiger
Offline
Beiträge: 41
Registriert: 21. Oktober 2022, 09:03
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#1 Ameisenhügel für Messor barbarus

Beitrag von Ameisenlosti » 11. Januar 2023, 18:20

Hallo, ich habe eine Kolonie mit 8 Arbeiterinnen, sie sind nicht in Winterruhe, sie leben in einem Reagenzglas.
Ich wollte fragen ob ich mit meinem Sandlehmgemisch einen kleinen Hügel bauen kann in den sich die Ameisen einbuddeln ( nur für den Anfang).
Es gibt einen Grund, dann stör ich sie nicht mehr so häufig und wie befeuchte ich so etwas?
Und würden sie das annehmen geschweige denn budeln?

Benutzeravatar
Cedric K
Einsteiger
Offline
Beiträge: 45
Registriert: 20. Dezember 2022, 12:37
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

#2 Ameisenhügel für Messor barbarus

Beitrag von Cedric K » 11. Januar 2023, 18:47

Wenn du möchtest das deine Messor ein Erdnest bauen würde Ich einfach im gesamten Becken mehr Bodengrund beifügen, dann wählen sie selbst aus wo sie was genau buddeln (wenn sie überhaupt buddeln wollen).
Es stellt sich die Frage ob sie nicht einfach im Reagenzglas bleiben werden wenn die Kolonie noch so klein ist, wieso ein gutes Nest aufgeben um ein neues bauen zu müssen.

Der typische "Hügel" entsteht ja quasi durch das buddeln und herausbringen des abgebauten Bodengrunds und nicht dadurch das Ameisen gerne in Hügel hineingraben.
Befeuchten müsste man einfach weiterhin nur die Oberfläche, der Rest verteilt sich im Boden oder wird durch Granulate, Erde usw. von den Tieren dementsprechend so eingetragen und umgelagert das es alles passt.

Als meine Messor Königin ihre ersten 20 Arbeiter hatte hielt Ich diese auch in einem RG in einem Becken mit ca. 5-6cm Bodengrund, dort haben sie dann langsam aber sicher angefangen in der Mitte zu graben und ihre einzelnen Gänge in verschiedene Richtungen gebaut.

Ameisenlosti
Einsteiger
Offline
Beiträge: 41
Registriert: 21. Oktober 2022, 09:03
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3 Ameisenhügel für Messor barbarus

Beitrag von Ameisenlosti » 11. Januar 2023, 19:25

Danke für die Antwort ich werde mal schauen wie ich es mache

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Online
Beiträge: 3680
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4886 Mal
Danksagung erhalten: 4113 Mal
Kontaktdaten:

#4 Ameisenhügel für Messor barbarus

Beitrag von Erne » 13. Januar 2023, 21:48

Brauchbare Zutaten.

Ameisenhügelmischung.jpg
Wesentlich ist nur feiner und grober Sand.
Alle weiteren Zutaten können z. B. variieren.
Lehm für mehr Festigkeit.
Holzspäne für Ameisen die gerne in Holz leben.
Selbst Erde ist machbar.

Alles gut mit Wasser durchgemengt, zum gewünschten Hügel aufgeschichtet und trocknen lassen.
Hügel 2.jpg
Wenn gewünscht einen Eingang einarbeitet, hier verwirklicht mit einem Bleistift.

Mit gezielter Befeuchtung lässt sich lenken wo und wie Ameisen graben können.

Grüße Wolfgang
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“