Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten (hier keine Berichte)
bpo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 14. Oktober 2022, 11:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von bpo » 14. Oktober 2022, 11:48

Hallo zusammen,

aus purer Verzweiflung habe ich mich bei euch im Forum angemeldet. Wie der Betreff schon ahnen lässt, habe ich Ameisen in meiner 3OG Wohnung und das ungewollt.

Ich habe nächste Woche Donnerstag einen Kammerjäger im Haus. Bis dahin versuche ich die Ameisen in Schach zu halten. Köderdosen bringen nichts, nach Recherche im Forum, hängt das auch ganz stark vom Typ der Ameisen ab. Das wird der Kammerjäger in die Wege leiten, sodass eine Identifizierung möglich ist.

Mir ist in der Küche aufgefallen, dass es neben den "normalen" Arbeitern auch eine größere Ameise ohne Flügel gab (Also kein Männchen??). Handelt es sich dabei um die Königin? Ist es normal, dass Sie sich außerhalb Ihres Nestes bewegt? Ich habe Sie eingefangen.
thumbnail_IMG_4075.jpg
Die ist definitiv größer als die Arbeiterin. Ich weiß, das Foto ist nicht perfekt (blödes Iphone). Aber alleine vom Größenunterschied. Wenn die Königin jetzt weg ist, habe ich dann endlich Ruhe bzw. stirbt die Brut aus. Ihr merkt, ich bin gerade etwas verzweifelt.

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3617
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4826 Mal
Danksagung erhalten: 4076 Mal
Kontaktdaten:

#2 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von Erne » 14. Oktober 2022, 18:03

Moin und willkommen im Ameisenforum.
Eine unbekannte Ameisenart in der Wohnung, verständlich Deine Verzweiflung.
Wie Du selber schreibst „ das Foto ist nicht perfekt“, nicht richtig was erkennbar das weiterhelfen könnte.
Sind bessere Bilder machbar?

Von der Größe könnte es die Gaster einer Königin sein.
Wenn es die Königin des Ameisenvolkes ist, besteht die Möglichkeit dass das Ameisenvolk ausstirbt.
Genauer lässt sich das nur bewerten wenn die Ameisenart bekannt ist, gibt durchaus Ameisenarten mit mehreren Königinnen.

Grüße Wolfgang
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

bpo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 14. Oktober 2022, 11:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von bpo » 14. Oktober 2022, 18:20

Hallo Wolfgang,

danke für die Rückmeldung. Ich habe versucht, etwas zu zoomen, bei dem Foto. Mir geht es primär um den Größenunterschied. In der Hoffnung das die größere Ameise die Königin sein muss.
2022-10-14 18_16_31-Window.png
Ich gucke mal, dass ich von den Arbeiterinnen, die hier fleißig durch die Gegend laufen, ebenfalls ein schärferes Foto machen kann.

Vielen Dank

bpo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 14. Oktober 2022, 11:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von bpo » 14. Oktober 2022, 18:23

Erne hat geschrieben:
14. Oktober 2022, 18:03
Moin und willkommen im Ameisenforum.
Eine unbekannte Ameisenart in der Wohnung, verständlich Deine Verzweiflung.
Wie Du selber schreibst „ das Foto ist nicht perfekt“, nicht richtig was erkennbar das weiterhelfen könnte.
Sind bessere Bilder machbar?

Von der Größe könnte es die Gaster einer Königin sein.
Wenn es die Königin des Ameisenvolkes ist, besteht die Möglichkeit dass das Ameisenvolk ausstirbt.
Genauer lässt sich das nur bewerten wenn die Ameisenart bekannt ist, gibt durchaus Ameisenarten mit mehreren Königinnen.

Grüße Wolfgang
Mehrere Königinnen wäre natürlich suboptimal. Nach den Verhaltensmustern und der Größe würde ich auf eine lasius brunneus tippen. Haben die in der Regel mehrere Königinnen. Nochmal vielen Dank für deine Einordnung

Benutzeravatar
Joschi
Experte der Haltung
Offline
Beiträge: 2815
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

#5 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von Joschi » 14. Oktober 2022, 21:47

Tut mir leid deine Hoffnung enttäuschen zu müssen, aber die Königin wird kaum einfach draußen herumlaufen. Das sieht nach Pheidole aus, vorrausgesetzt, du hast die beiden Ameisen richtig herum hingelegt und das große dunkle ist ein Kopf, kein Hinterleib. Die Fotos sind richtig übel, tut mir leid.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1936
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1333 Mal
Danksagung erhalten: 1949 Mal

#6 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von Rapunzula » 14. Oktober 2022, 22:21

Probiere die Ameisen auf einem weißen Blatt zu Fotografieren mit heller Beleuchtung, damit kriegst Du auch mit einem IPhone sehr gute und scharfe Bilder.
Zoome nicht, einfach ca 10cm Distanz und Fokusieren lassen. Wenn bessere Bilder, Ann man evtl. die Art bestimmen, das würde evtl. weiterhelfen!

Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

bpo
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 14. Oktober 2022, 11:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von bpo » 15. Oktober 2022, 12:42

Hallo zusammen,

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
Ich habe versucht eine lebende Ameise abzufotografieren.

Wenn das Foto Immer noch zu schlecht ist , muss ich wohl eine Ameise fangen und auf einem Klebestreifen abfotografieren.

Aber vielleicht könnt ihr Experten schon mal erkenne in welche Richtung das geht
9FEE9DB3-30D5-47EF-A8A1-7CA85E39AD61.jpeg
7AA4495C-A576-4283-9ADA-ED46CDDD38D6.jpeg
C4B0DDA2-211B-4CA0-9B6E-56EAEA5ED0A2.jpeg
6BF3EA11-1183-46FA-9604-93EC9C3956B0.jpeg
CAAA1DD7-8547-4EBF-9896-7DC87745A7FE.jpeg

Benutzeravatar
Intro
Halter
Offline
Beiträge: 929
Registriert: 31. August 2009, 17:58
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

#8 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von Intro » 15. Oktober 2022, 13:18

Lasius brunneus ist das sicher nicht, es handelt sich um eine Art aus einer ganz anderen Unterfamilie. Das sieht man an der Verbindung zwischen Thorax und Gaster.

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“