User des Monats Oktober 2022   ---   Lewy  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten (hier keine Berichte)
Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1931
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 1946 Mal

#17 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von Rapunzula » 17. Oktober 2022, 11:50

Wolfi91 hat geschrieben:
17. Oktober 2022, 11:31
Über die Corono Zeit habe ich selbst viel online bestellt und plötzlich eine "Papierfischen" bzw. "Silberfischchen" Plage im Haus. Komnte mir das auch erst nicht erklären bis ich nachgelesen habe das diese gerne in Kartons hausen vorallem wenn die Kartons noch mit geschrettertem Karton gepolstert sind.
Silberfischchen sind keine Schädlinge, im Gegenteil, sie ernähren sich unter anderem auch von Schimmel, im Grunde genommen sind sie sogar nützliche Tiere und sie übertragen keine Krankheiten.
(das habe ich aufjedenfall irgendwo mal gelesen, wie vertrauenswürdig die Quelle war/ist, habe ich aber keine Ahnung)

UND (Achtung, einer meiner Running Gags) .... sie werden von Gründerkolonien sehr gut angenommen (vorallem wenn es sich um Camponotus nicobarensis handelt)

Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 661
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 788 Mal

#18 Probleme mit Ameisen in der Wohnung

Beitrag von Wolfi91 » 17. Oktober 2022, 11:55

Ich habe auch alle gefangen und in meine Arenen geworfen. Manche haben 1-2 Tage überlebt. Letzten Endes haben meine Messor orientalis aber alle erwischt 😃

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“