Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten (hier keine Berichte)
Neues Thema Antworten
Arthur Dent
Halter
Offline
Beiträge: 372
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

#1 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Arthur Dent » 4. Juli 2024, 10:47

Hallo,

ich betraue einen Bekannten mit meinen Ameisenvölkern während eines Urlaubs. Das Futter für meine Atta habe ich soweit klar, meine Lasius füttere ich mit Schokoschaben und Heimchen. Nehmen die auch getrocknete Heimchen? Das würde meinem "Tierpfleger" die Arbeit erleichtern.


VG Arthur



Sabrina
Halter
Offline
Beiträge: 221
Registriert: 13. September 2021, 00:49
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

#2 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Sabrina » 4. Juli 2024, 10:56

Kannst du vorher testen. Die meisten Kolonien lehnen das getrocknete Zeug ab, selten gelesen, dass es mal angenommen wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sabrina fĂĽr den Beitrag:
Arthur Dent



Arthur Dent
Halter
Offline
Beiträge: 372
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

#3 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Arthur Dent » 4. Juli 2024, 11:42

BefĂĽrchte ich auch. Bringt es vielleicht die getrockneten Sachen einzuweichen?


VG Arthur



Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 4023
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 5510 Mal
Danksagung erhalten: 4542 Mal
Kontaktdaten:

#4 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Erne » 4. Juli 2024, 11:53

So richtig auch nicht.
Was Du machen kannst, Futtertiere einfrieren in Portionen.
Diese später aufgetaut und angeboten, das geht überwiegend.

GrĂĽĂźe Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne fĂĽr den Beitrag:
Joschi



Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020 Eine Million Klicks
Moderator
Offline
Beiträge: 2147
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1557 Mal
Danksagung erhalten: 2354 Mal

#5 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Rapunzula » 4. Juli 2024, 12:32

Einfrieren geht super, sie sind dann nicht trocken und die Ameisen können sich daran bedienen! Wenn sie trocken sind kann die Ameise da nichts zu sich nehmen! Ameisen haben keine Kaumuskeln und ob sie Speichelproduktion haben wage ich zu bezweifeln! Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula fĂĽr den Beitrag:
Arthur Dent



Arthur Dent
Halter
Offline
Beiträge: 372
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

#6 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Arthur Dent » 4. Juli 2024, 13:31

Rapunzula hat geschrieben: ↑
4. Juli 2024, 12:32
Einfrieren geht super, sie sind dann nicht trocken und die Ameisen können sich daran bedienen! Wenn sie trocken sind kann die Ameise da nichts zu sich nehmen! Ameisen haben keine Kaumuskeln und ob sie Speichelproduktion haben wage ich zu bezweifeln! Gruss
Das stimmt. Die Kolonien sind aber leider in meinem BĂĽro und da habe ich keinen Gefrierschrank.


VG Arthur



Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 893
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 714 Mal
Danksagung erhalten: 871 Mal

#7 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Anja » 4. Juli 2024, 14:25

Arthur Dent hat geschrieben: ↑
4. Juli 2024, 13:31
Rapunzula hat geschrieben: ↑
4. Juli 2024, 12:32
Einfrieren geht super, sie sind dann nicht trocken und die Ameisen können sich daran bedienen! Wenn sie trocken sind kann die Ameise da nichts zu sich nehmen! Ameisen haben keine Kaumuskeln und ob sie Speichelproduktion haben wage ich zu bezweifeln! Gruss
Das stimmt. Die Kolonien sind aber leider in meinem BĂĽro und da habe ich keinen Gefrierschrank.


VG Arthur
und wenn die eingefrorenen bei deinem Bekannten wären ? Wenn er zu den Ameisen geht, könnte er einige gefrorene mitnehmen, die sind dann passend aufgetaut wenn er vor Ort ist, so dass er sie gleich verfüttern kann ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anja fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 2):
Arthur DentErne



Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2476
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1698 Mal

#8 Getrocknete Heimchen fĂĽr Lasius niger?

Beitrag von Serafine » 4. Juli 2024, 15:42

Versuch mal unbehandelte gefrorere Schrimps/Garnelen (also welche nur mit Wasserschutzglasur ohne Zeug wie Zitronensäure etc.), gibts im Supermarket für 5-10€.
Meine Lasius niger fahren da voll drauf ab.

Die kann man aber nicht am StĂĽck reintun, sondern muss vorher mit einem scharfen Messer die "Haut" (also die dĂĽnne Schicht Exoskelett) aufkratzen/abkratzen und bei einer kleinen Kolonie am besten kleine StĂĽckchen geben.
P1230292.JPG
Da kann man auch ein paar StĂĽckchen in eine Mini-Versperbox (oder ein kleines verschlieĂźbares Plastikbeutelchen) packen und mitnehmen, eine Stunde Transport macht denen jetzt nicht wirklich was.
Am besten dann eine Pinzette zum rausnehmen einpacken, damit du nicht den ganzen Saft an den Fingern hast.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine fĂĽr den Beitrag (Insgesamt 2):
Arthur DentErne



Neues Thema Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“