Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Allgemeine Fragen und Themen über exotische Ameisenarten (hier keine Berichte)
Benutzeravatar
b0unc3r
Einsteiger
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 18. März 2007, 19:41
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#25 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von b0unc3r » 4. Dezember 2021, 22:26

Ich spreche öfter von Farben. Aber leider gibt mein Equipment oft nicht genug her um euch daran teilhaben zu lassen. Heute hab ich mal wieder die Makrolinse fürs Handy draufgeschnallt und möchte die entstandenen Bilder gerne mit euch teilen.

Eine Kletterexpertin hat sich auch ablichten lassen. Ich glaube ich muss mal die Scheiben wieder von innen putzen :-) der Staub/Sand/Lehm-Partikel werden schon als Kletterhilfe genutzt ;-)
Dateianhänge
20211204_214956.jpg
20211204_214943.jpg
20211204_215242.jpg
20211204_215235.jpg
20211204_215200.jpg
20211204_215152.jpg
20211204_215124.jpg
20211204_215109.jpg
20211204_215044.jpg
20211204_214518.jpg
20211204_213329.jpg
20211204_213326.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor b0unc3r für den Beitrag (Insgesamt 6):
ErneWolfi91ChrisV87GastuevianAnjaDoli

Dayvi
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 1. Februar 2022, 11:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#26 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von Dayvi » 1. Februar 2022, 11:48

Hallo b0unc3r,

ich wollte mich auch einmal erkundigen wie es deinen Rhytidoponera metallica geht?
Sag mal hast du die aus AUS importiert?

Viele Grüße
Dayvi

Benutzeravatar
b0unc3r
Einsteiger
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 18. März 2007, 19:41
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#27 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von b0unc3r » 1. Februar 2022, 16:07

Hey Dayvi, die machen sich weiterhin prächtig. Ich habe für dich mal ein paar Bilder im Gepäck. Leider ist es weiterhin schwierig die Kammern zu fotografieren, die kleben sie fein säuberlich immer mehr zu.

Zukünftig werde ich wohl nurnoch wenig Einblick in das Nest haben. Die Königin kann ich schon länger nicht mehr ausmachen, aber auf einem Bild (markiert) sind auch wieder frische Eier gelegt worden. Also hoffen wir weiterhin auf gutes Wachstum ;-)

Zu Beginn dieser Fotoserie konnte man diese Art in einigen deutschen Shops erwerben. Aktuell sind diese meines Erachtens ausverkauft. Über den direkten Import kann ich dir keine Informationen geben, aber dies ist auf jeden Fall zeit- und kostenaufwendig. Hier gibt es verschiedene Themen, welche in jedem Fall die Einzelheiten (Genehmigung, Zoll, Tierarzt etc.) beleuchtet werden müssten.

In der Fotoserie hab ich auch die Gierigen mal abgelichtet. Erst sind es nur wenige Arbeiterinnen und dann beginnt der Run auf das kostbare Süße :D

Viele Grüße
Dateianhänge
20220201_152347.jpg
20220201_151355.jpg
20220201_151242.jpg
20220201_152415.jpg
20220201_152424.jpg
20220201_151509.jpg
20220201_151500.jpg
20220201_152446.jpg
20220201_151419.jpg
20220201_151527.jpg
20220201_151529.jpg
20220201_152140.jpg
20220201_152124.jpg
20220201_152101.jpg
20220201_150845.jpg
20220201_152036.jpg
20220201_152217.jpg
20220201_152151.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor b0unc3r für den Beitrag (Insgesamt 5):
ChrisV87AnjaDoliWolfi91Zitrus

Benutzeravatar
b0unc3r
Einsteiger
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 18. März 2007, 19:41
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#28 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von b0unc3r » 27. August 2022, 14:29

Soooo endlich kann ich wieder ein paar schöne Fotos schießen. Muss nur an der Lichtquelle nochmal arbeiten, die ist aktuell nicht perfekt.

Wie ihr seht, ich habe das Setup geändert bzw. erweitert. Dadurch das die kleinen Racker alles blickdicht gestalten, hatte ich nur geringen Einblick... daher meine Entscheidung, ich will ein anderes Nest anschließen. Die Wahl fiel auf ein Acrylnest von Anthouse.

Nicht mehr ganz naturtreu, aber war das etwa ein Ytongnest? So rede ich es mir schön und tatsächlich ermöglicht so ein Nest einen deutlich besseren Einblick.

So konnte ich zum ersten Mal ein Männchen in meiner Kolonie und eine sehr große Arbeiterin entdecken, sie ist so groß wie die Königin und unterscheidet sich lediglich minimal.

Schaut selbst :)
Dateianhänge
20220820_164357.jpg
20220820_164406.jpg
20220820_164403.jpg
20220820_164506.jpg
20220820_164555.jpg
20220820_164609.jpg
20220820_164617.jpg
20220820_164642.jpg
20220820_164805.jpg
20220820_164809.jpg
20220820_164823.jpg
20220820_164853.jpg
20220820_164938.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor b0unc3r für den Beitrag (Insgesamt 5):
DoliErneGäbiZitrusAtTheAnt

Benutzeravatar
b0unc3r
Einsteiger
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 18. März 2007, 19:41
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#29 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von b0unc3r » 11. Oktober 2022, 13:02

Moin moin, mal kein richtiges Update, aber vllt. interessiert sich doch einer von euch dafür. Ansonsten pack ich es demnächst auf Ebay.

Ich habe noch die folgende Linse:
- Raynox DCR-0250 Super Makro mit Universal-Schnappadapter

Keine Kratzer o.ä. Der Neupreis liegt zwischen 55 Euro und 69 Euro. Würde diese inkl. Versand für 45 Euro an jemanden von euch abgeben.

Viele Grüße
Dateianhänge
Screenshot_20221011-125542_Amazon Shopping.jpg

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3678
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4885 Mal
Danksagung erhalten: 4112 Mal
Kontaktdaten:

#30 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von Erne » 17. Dezember 2022, 16:44

Rhytidoponera metallica habe diese Art selber gehalten.
Nicht richtig Glück gehabt, nach einer guten Entwicklung ist die Königin gestorben.
Verfolge, seit Anfang an Deinen Fotobericht mit, tolle Bilder. =)*202
Mich interessieren Deine Haltungsbedingungen.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
b0unc3r
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
b0unc3r
Einsteiger
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 18. März 2007, 19:41
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#31 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von b0unc3r » 3. Januar 2023, 15:58

Ich wünsche ein frohes neues Jahr euch allen :)

Und Wolfgang, danke für die Motivationsspritze, mal wieder etwas zu posten. Manchmal brauch man diese.. zumindest ich =)*202

Die Haltungsbedingungen würde ich "Myrmica rubra"-ähnlich bezeichnen. Gerne feucht und gerne etwas wärmer, aber natürlich ganzjährig (empfinde ich als Vorteil).

Ich hab in den Bildern ein paar Daten festgehalten. Die genaue Temperatur für die Anlage der Rhytidoponera hängt vom Sonnenschein in Deutschland ab. Klingt komisch, aber da die kwh-Strom an den 50 Cent kratzt, habe ich seit einem halben Jahr eine Automatisation gebastelt.

So knapp wie nötig (nerd):
Produziert unsere Solaranlage mehr als 200 Watt (unser 24h Grundverbrauch), dann startet die 20 Watt Wärmelampe sowie die Beleuchtung der Ameisenanlage. Im 5 Minuten Rhythmus wird überprüft, ob dieser Wert weiterhin eingehalten wird, falls nicht schaltet sich alles wieder aus bzw. bei Überschreitung wieder ein. Man könnte sagen meine Ameisen leben ausschließlich mit grüner Sonnenenergie, welches gleichzeitig meinen Geldbeutel schont (Win/Win).

Die Grundtemperatur beträgt dabei Zimmertemperatur, also aktuell um die 20 Grad. Sofern genug Strom vorhanden ist, wird das Nest auf bis zu 26 Grad erwärmt. Die Nestfeuchte kann ich nicht genau bestimmen, aber das Kondenswasser zeigt eine erhöhte Feuchtigkeit (nahe 100%) auf. Diese Kammern werden überwiegend für die Larvenaufzucht aufgesucht.

Falls einer mehr wissen will, schreibt bzw. fragt gerne :shock:

Anschließend um der Themenüberschrift gerecht zu werden, ein paar Bilder von gerade eben.
Dateianhänge
Screenshot_20230103_152210_Govee Home.jpg
20230103_152423.jpg
20230103_152436.jpg
20230103_152434.jpg
20230103_152506.jpg
20230103_152518.jpg
20230103_152530.jpg
20230103_152448.jpg
20230103_152452.jpg
20230103_152536.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor b0unc3r für den Beitrag (Insgesamt 4):
PincoPallinoErneDoliGäbi

Benutzeravatar
b0unc3r
Einsteiger
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 18. März 2007, 19:41
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

#32 Rhytidoponera metallica - Fotobericht

Beitrag von b0unc3r » 9. Januar 2023, 10:28

Morgens ist aufgrund des geringen Temperaturunterschieds nur wenig Kondenswasser an der Scheibe.
Daher nochmal eine kleine Auswahl an Foto's!

Heute gab es Heimchen und Heimchenbeine.
Die Larven liegen kugelrund auf dem Rücken (=99 und die Färbung der R. metallica ist einzigartig. Tolle Art!
Dateianhänge
20230109_101708.jpg
20230109_101719.jpg
20230109_101724.jpg
20230109_101743.jpg
20230109_101747.jpg
20230109_101811.jpg
20230109_101818.jpg
20230109_101831.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor b0unc3r für den Beitrag (Insgesamt 6):
AnjaChrisV87ZitrusPincoPallinoErneDoli

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Exotische Ameisenarten“