Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Allgemeine Fragen und Themen über exotische Ameisenarten (hier keine Berichte)
Antworten
JLtz
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 2. Mai 2016, 20:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Beitrag von JLtz » 28. April 2022, 12:45

Hallo zusammen,

ich suche eine geeignete Ameisenart für einen Regenwaldformicarium -/paludarium, das zusätzlich einen kleinen See inkl. Bachlauf haben soll. Das Nest ist Ytong-basiert.

Heißt: Die Ameisen sollten eine warme Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit bevorzugen und sich bestenfalls nicht alle zusammen in offene Wasserquellen stürzen. Der Bachlauf soll in der Wasserhöhe (bzw. minimal tiefer) mit einem feinmaschigem Gitter abgesichert werden, sodass Ameisen auch eine Rettungsmöglichkeit haben. Dennoch ist mir bewusst, dass ertrinkende Ameisen unausweichlich sind.

Der Landteil soll aus bearbeitetem Styropor bestehen, welches mit Mörtel (oder anderem) und Expoxidharz versiegelt wurde. An den Stellen, wo eine Bepflanzung erfolgen soll, soll ein Einsatz ins das Styropor eingearbeitet werden.

Sowohl das Formicarium als auch das Nest soll zur Schimmelvorsorge ausreichend belüftet sein, während das Formicarium insgesamt in einem geschlossenen Aquarium gebaut werden soll.

Habt ihr da Tipps, was sich am besten anbieten würde? Habe bereits Erfahrungen mit Lasius Niger und Messor Barbarus.

Danke :)

Anja

User des Monats Mai 2021
Halter
Offline
Beiträge: 697
Registriert: 22. April 2021, 21:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 618 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

#2 Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Beitrag von Anja » 28. April 2022, 13:38


Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
Beiträge: 105
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#3 Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Beitrag von Joachim123 » 28. April 2022, 14:12

Hallo JLtz,

der Plan ist echt spitze den du da gemacht hast. Das mit dem Bach gefällt mir auch sehr, jedoch werden da hin und wieder Ameisen ertrinken, wie du schon erwähnt hast. Aber in der Natur gibt es auch Pfützen etc. und andere natürliche Umwelteinflüsse die sie bestreiten müssen.Die du bei dir Zuhause schon mal nicht hast. 8)

Zu deiner Frage:
Mir ist direkt die Gattung Odontomachus in den Kopf gegangen. Ich würde mich für diese Gattung entscheiden, weil sie wirklich speziell und auch toll zu beobachten sind. Viele der „Schnappkieferameisen“ leben in den Tropen, deswegen auch optimal für deine Vorstellungen. Momentan gibt es die Art Odontomachus hastatus zu kaufen. Odontomachus hastatus sind meine Favoriten unter den Schnappkieferameisen aufgrund der Größe.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Halte uns gerne auf dem Laufenden. (*100

Gruß!

JLtz
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 2. Mai 2016, 20:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Beitrag von JLtz » 28. April 2022, 16:09

Anja hat geschrieben:
28. April 2022, 13:38
Ich habe mal 2 Videos über etwas ähnliches gesehen:

https://www.youtube.com/watch?v=RKiN6nRSCxY

https://www.youtube.com/watch?v=hMk3rQkWFyU
Wow, das sind coole Videos! Da ist viel Inspiration. Leider passen die Ameisen nicht.

Joachim123 hat geschrieben:
28. April 2022, 14:12
Hallo JLtz,

der Plan ist echt spitze den du da gemacht hast. Das mit dem Bach gefällt mir auch sehr, jedoch werden da hin und wieder Ameisen ertrinken, wie du schon erwähnt hast. Aber in der Natur gibt es auch Pfützen etc. und andere natürliche Umwelteinflüsse die sie bestreiten müssen.Die du bei dir Zuhause schon mal nicht hast. 8)

Zu deiner Frage:
Mir ist direkt die Gattung Odontomachus in den Kopf gegangen. Ich würde mich für diese Gattung entscheiden, weil sie wirklich speziell und auch toll zu beobachten sind. Viele der „Schnappkieferameisen“ leben in den Tropen, deswegen auch optimal für deine Vorstellungen. Momentan gibt es die Art Odontomachus hastatus zu kaufen. Odontomachus hastatus sind meine Favoriten unter den Schnappkieferameisen aufgrund der Größe.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Halte uns gerne auf dem Laufenden. (*100

Gruß!
Hui, die klingen interessant, von der Art habe ich schon gelesen. Finde sie leider nur auf einer Seite zum Kauf und das für ca. 350 €. Das ist mir dann doch ein wenig zu happig.

Joachim123

User des Monats April 2021
Halter
Offline
Beiträge: 105
Registriert: 9. Februar 2021, 23:02
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#5 Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Beitrag von Joachim123 » 28. April 2022, 19:35

JLtz hat geschrieben:
28. April 2022, 16:09
Anja hat geschrieben:
28. April 2022, 13:38
Ich habe mal 2 Videos über etwas ähnliches gesehen:

https://www.youtube.com/watch?v=RKiN6nRSCxY

https://www.youtube.com/watch?v=hMk3rQkWFyU
Wow, das sind coole Videos! Da ist viel Inspiration. Leider passen die Ameisen nicht.

Joachim123 hat geschrieben:
28. April 2022, 14:12
Hallo JLtz,

der Plan ist echt spitze den du da gemacht hast. Das mit dem Bach gefällt mir auch sehr, jedoch werden da hin und wieder Ameisen ertrinken, wie du schon erwähnt hast. Aber in der Natur gibt es auch Pfützen etc. und andere natürliche Umwelteinflüsse die sie bestreiten müssen.Die du bei dir Zuhause schon mal nicht hast. 8)

Zu deiner Frage:
Mir ist direkt die Gattung Odontomachus in den Kopf gegangen. Ich würde mich für diese Gattung entscheiden, weil sie wirklich speziell und auch toll zu beobachten sind. Viele der „Schnappkieferameisen“ leben in den Tropen, deswegen auch optimal für deine Vorstellungen. Momentan gibt es die Art Odontomachus hastatus zu kaufen. Odontomachus hastatus sind meine Favoriten unter den Schnappkieferameisen aufgrund der Größe.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Halte uns gerne auf dem Laufenden. (*100

Gruß!
Hui, die klingen interessant, von der Art habe ich schon gelesen. Finde sie leider nur auf einer Seite zum Kauf und das für ca. 350 €. Das ist mir dann doch ein wenig zu happig.
Das stimmt. Ist schon etwas happig.

Ich finde fast alle Odontomachus echt toll. Da gibt es sicherlich eine günstigere Kolonie zu erwerben, als die genannten Odontomachus hastatus.

Gruß!

Wolfi91

User des Monats Januar 2021 User des Monats Oktober 2021
Halter
Offline
Beiträge: 607
Registriert: 29. September 2020, 21:20
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

#6 Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Beitrag von Wolfi91 » 29. April 2022, 09:55

Heyhey,

Das ganze hört sich für mich jetzt nicht sehr klein an.
Wie groß wird denn das Becken?

Da du ein Bachlauf hast und so schon Bodenfläche verlierst kommt mir da Polyrhachis dives in den Sinn. Nisten normalerweise z. B. Gerne im Schilf über Wasserflächen da sie bevorzugt viel Wasser benötigen. Meine Vermutung ist das sie auch deshalb vielleicht nicht so schnell ertrinken da sie in der Natur ja extra die Nähe zum Wasser suchen.

Sie würden ihr Nest also irgendwo oberhalb des Bodens anlegen. Etwas steuern lassen könnte sich das mit den Nest Kugeln vom Antstore die man auch leicht selbst nachbasteln kann.

Myants hat die aktuell im Verkauf, 30-50€ und dann auch gleich eine Kolonie mit 30-50Arbeiter. Wäre vielleicht eine Überlegung wert.

Grüße Wolfi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolfi91 für den Beitrag (Insgesamt 2):
GäbiJoachim123

Arthur Dent
Einsteiger
Offline
Beiträge: 86
Registriert: 10. Januar 2022, 09:59
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

#7 Suche Ameisenart für Formicarium mit hoher Luftfeuchtigkeit/Temperatur

Beitrag von Arthur Dent » 29. April 2022, 11:20

Da ich selbst eine noch kleine Kolonie Atta Sexdens habe, fände ich die Gattung Atta in dem Projekt gut. Allerdings wäre es wohl problematisch, wenn du gekaufte Pflanzen dort einbauen wolltest. Auf Dauer bräuchtest du dann evtl. mehr Platz. Temperatur und Feuchtigkeit wären jedenfalls passend.

Ich selbst lasse um mein Atta Setup einen Dschungel herumwachsen, achte allerdings darauf, dass die Tiere nicht an die Pflanzen kommen können.

VG Arthur
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arthur Dent für den Beitrag:
Gäbi

Antworten

Zurück zu „Exotische Ameisenarten“