Ameise gefunden

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Royse
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 18. September 2019, 20:35
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Ameise gefunden

Beitrag von Royse » 18. September 2019, 21:02

Moin, ich bin relativ neu in dem Thema.
Ich beschäftige mich jetzt schon 2 Jahre damit aber meine erste Königin hab ich am 28.7.19 gefangen.
Ich bin mir ziemlich sicher, wollte aber noch mal von Profis hören welche Art es ist.
Freue mich auf Antworten.

Das 1. Bild ist vom 29.7.19
Das 2. Bild ist vom 16.9.19
Dateianhänge
20190916_111204.jpg
Screenshot_20190817-222644_Gallery.jpg

Benutzeravatar
anthalter_19

User des Monats Dezember 2019
Einsteiger
Offline
Beiträge: 151
Registriert: 14. Mai 2019, 15:33
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 704 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

#2 Re: Ameise gefunden

Beitrag von anthalter_19 » 18. September 2019, 21:13

Ich würde auf eine Lasius tippen. Beim ersen sieht es nach L. niger aus aber das Zweite bringt mich dann doch auf Verlegenheit.

Viele Grüße anthalter_19
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor anthalter_19 für den Beitrag (Insgesamt 2):
UnkerichRoyse

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1293
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1882 Mal
Danksagung erhalten: 1580 Mal

#3 Re: Ameise gefunden

Beitrag von Unkerich » 18. September 2019, 22:48

Hallo Royse, willkommen im Forum!

Das ist eine Lasius cf. niger, also entweder L. niger oder eine ihrer nah verwandten Schwesternarten.
Diese Arten lassen sich leider ohne Bino o. Ä. kaum unterscheiden - für die Haltung ist das aber relativ unerheblich :)

Glückwünsch zur erfolgreichen Gründung!

LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Royse
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Royse
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 18. September 2019, 20:35
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#4 Re: Ameise gefunden

Beitrag von Royse » 19. September 2019, 17:15

Hab ich mir auch schon gedacht.
Danke für die schnelle Antwort.
Eine Frage noch, ab wann schick ich sie in Winterruhe ende des Monats oder Mitte nächsten? Wie das geht hab ich mir schon alles angesehen bin mir nur unsicher mit den Zeiten. Ich von Oktober bis Anfang Mai, aber Anfang, Mitte oder Ende Oktober.
Dateianhänge
20190919_143659.jpg

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1293
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1882 Mal
Danksagung erhalten: 1580 Mal

#5 Re: Ameise gefunden

Beitrag von Unkerich » 19. September 2019, 18:01

Das ist nicht so wichtig. Hauptsache sie bekommen eine Winterruhe von etwa 6 Monaten. Wenn es mal nur 5 sind, geht die Welt aber auch nicht unter.
Ich würde mich am Wetter des Fundortes der Gyne orientieren.

Ich denke, wenn du gegen Anfang Oktober langsam die Temperaturen runterfährst und sie Ende Oktober oder Anfang November endgültig einwinterst, sollte es passen.
Dann würde ich sie gegen Mitte oder Ende April wieder auswintern.

Wie gesagt, die Zeiten müssen nicht ganz so strikt eingehalten werden. Wenn sich die WR mal um einen Monat nach vorn oder hinten verschiebt, ist das gar kein Problem. :)


Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Royse
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Royse
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 18. September 2019, 20:35
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#6 Re: Ameise gefunden

Beitrag von Royse » 23. September 2019, 17:03

Ich glaub läuft ganz gut bei ihr
Habt ihr vielleicht noch Tipps was Futter angeht ?
Gehen auch getrocknete Insekten?
Dateianhänge
20190922_140953.jpg
20190922_141003.jpg

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“