User des Monats August 2021   ---   Gastuevian  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Beschäftigungsfutter

Futtertiere, Futtertierhaltung, Diskussion, sonstige Überlegungen und Ideen
Antworten
Rasenderrolli
Halter
Offline
Beiträge: 255
Registriert: 26. Juni 2021, 02:21
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

#1 Beschäftigungsfutter

Beitrag von Rasenderrolli » 28. Juni 2021, 19:57

Was haltet ihr von beschäftigungsfutter wo sie mehr Arbeit mit haben z.b. ein tannenzapfen mit Gelee gefüllt statt nur die Gelee Töpfchen oder ähnliches? Habt ihr ideeller? Oder ist das ehr kontra produktiv?

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 498
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

#2 Beschäftigungsfutter

Beitrag von TheDravn » 28. Juni 2021, 20:04

Na, auch wenn es Tiere sind, es sind immer noch Insekten, die brauche keine Beschäftigung oder sonst irgendwelche Spielereien im Nest, das wäre nur für den Halter interessant. Der Kolonie ist sowas egal, hauptsache sie ist versorgt, sei es bei RG-Anschluss direkt im Nest oder per Seiltanzakrobatik in der Arena, das ist denen Schnuppe^^
Da wäre es sinnvoller lange Laufstrecken anzubieten, um ihren Bewegungsdrang ausreizen zu können
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Rasenderrolli

Rasenderrolli
Halter
Offline
Beiträge: 255
Registriert: 26. Juni 2021, 02:21
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

#3 Beschäftigungsfutter

Beitrag von Rasenderrolli » 28. Juni 2021, 20:18

TheDravn hat geschrieben:
28. Juni 2021, 20:04
Na, auch wenn es Tiere sind, es sind immer noch Insekten, die brauche keine Beschäftigung oder sonst irgendwelche Spielereien im Nest, das wäre nur für den Halter interessant. Der Kolonie ist sowas egal, hauptsache sie ist versorgt, sei es bei RG-Anschluss direkt im Nest oder per Seiltanzakrobatik in der Arena, das ist denen Schnuppe^^
Da wäre es sinnvoller lange Laufstrecken anzubieten, um ihren Bewegungsdrang ausreizen zu können


Verstehe ich das richtig ehr schlauchspirale als schwer zugängliches Futter für die Tiere wobei wenn Halter schwer zugängliches Futter interessant findet es den Tieren nicht schadet?

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1384
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 981 Mal
Danksagung erhalten: 1440 Mal

#4 Beschäftigungsfutter

Beitrag von Rapunzula » 28. Juni 2021, 20:34

Kontraproduktiv bzw. Schaden tut es Ameisen nicht. Es bringt ihnen nur nix. Sie wollen Wasser, Kohlehydrate und Proteine, mehr nicht! Die brauchen keine Freizeitbeschäftigung!
Auch in der Natur tun ca. 40-60% aller Ameisen in einer Kolonie abrollt nix. Sie sind einfach da und kommen zum Einsatz, wenn z.B. Nahrungsmittelbeschaffer nicht mehr zurückkehren da sie zertrampelt, gefressen (oder so) wurden!
TheDravn hat recht, es sind trotzallem nur Insekten, denen wird nicht langweilig, sie haben zwei Hauptziele im Leben: Fressen und sich Vermehren!

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag (Insgesamt 2):
RasenderrolliAnja
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Antworten

Zurück zu „Futterversorgung, was ist machbar für unsere Ameisenhaltung?“