Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Antworten
chrizzy
Halter
Offline
Beiträge: 1550
Registriert: 29. Mai 2006, 19:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#1 Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von chrizzy » 17. Mai 2007, 16:53

Der richtige Versand von Ameisen

Hier könnt ihr Fragen stellen, diskutieren, oder Lob und Kritik aussprechen.

Benutzeravatar
NIPIAN
Halter
Offline
Beiträge: 2443
Registriert: 7. September 2005, 17:57
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#2 AW: Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von NIPIAN » 17. Mai 2007, 19:16

chrizzy hat geschrieben:http://ameisenforum.de/bieten/28805-der-richtige-versand-von-ameisen.html#post155630Für exotische Arten (Achtung! In diesem Forum verboten!) solltet ihr zusätzlich noch Heatpacks in den Karton legen. Das hat den Vorteil, dass die Temperatur nicht so schnell fällt.
Für Ameisen in der Winterruhe wendet man das gleiche Prinzip an, nur eben mit Kühlakkus.


Zu den Heatpacks: Fraglich ist, ob diese konstant die gewünschte Temperatur halten, die die Ameisen benötigen. Stauwärme etc. treibt die Temperaturen locker bis zu 40°C...
Und insgesamt etwa 24 Stunden Wirkungsdauer. Da braucht man zusätzlich schon ne recht flotte Post^^. Bei Exoten sollte man sowieso per Auto vorbeischneien. Ist die Ware betreffend sicherer und vor allem lässt sich besser ein persönlicher Kontakt herstellen.
Coolpacks: na ja, bei mir hält so'n Ding knapp 2 Stunden merklich kühl. Aber dann isses auch schon vorbei. Ist eben fraglich, ob sich das wirklich lohnt. Speziell wenn der Neue Halter eh nix von den Tieren hat, da sie sich ja nach Lieferung weiterhin in der Winterruhe befinden (Bis auf Ausnahmen... wa, MureX^^?). Also dann lieber bis März warten.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
Murex
Halter
Offline
Beiträge: 214
Registriert: 14. November 2006, 16:38
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von Murex » 17. Mai 2007, 19:39

NIPIAN hat geschrieben:...da sie sich ja nach Lieferung weiterhin in der Winterruhe befinden (Bis auf Ausnahmen... wa, MureX^^?). Also dann lieber bis März warten.


Na leute, guckt mich net so an. Mein Nick wird anders geschrieben....:baeh:
Nee. Da hat er aber recht is net so dolle für sie Meisen.

@NIPIAN: stell mich doch net so bloß ^^'
:sleep:

chrizzy
Halter
Offline
Beiträge: 1550
Registriert: 29. Mai 2006, 19:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#4 AW: Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von chrizzy » 18. Mai 2007, 12:19

Hallo Nipian,

ich gebe dir natürlich volkommen recht, ein Versand währen der Winterruhe ist nicht zu empfehlen, ich habe schon oft genug davon abgeraten ;). Aber ich habe diese Möglichkeit der Vollständigkeit halber genannt.
Aber bei guter Verpackung und Isolation und wenn man mehrere Kühlakkus verwendet, wird man die gewünschten Temperaturen schon hinbekommen und über längere Zeit hinbekommen.

Zu den Heatpacks: Naja, man sollte wohl vorher testen, ob es zu heiß wird, also das mal mit Karton ohne Ameisen ausprobieren.

lg, chrizzy

Ameisenfanatiker
Halter
Offline
Beiträge: 228
Registriert: 1. August 2012, 20:07
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5 AW: Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von Ameisenfanatiker » 23. August 2012, 01:18

Du könntest noch was zum richtigen Vesand von Brut, z. B. Puppen, schreiben. Das hast du nämlich noch gar nicht erwähnt. :tongue:

chrizzy
Halter
Offline
Beiträge: 1550
Registriert: 29. Mai 2006, 19:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

#6 AW: Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von chrizzy » 23. August 2012, 11:09

Hey,

danke für den Tipp - müsste ich auch erst recherchieren, weil ich damit keine Erfahrung habe. Im großen und ganzen würd ich mal sagen so wie die Ameisen selbst, denn ganz ohne Arbeiterinnen wirds wohl eh nicht optimal sein, oder? ;)

Dennis
Einsteiger
Offline
Beiträge: 106
Registriert: 22. Dezember 2007, 19:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von Dennis » 23. August 2012, 14:19

Hi.

Ich kann die Seite nicht öffnen, beziehungsweise ich habe keinen Zugriff drauf. Ist der Link nur der Elite vorbehalten?

Benutzeravatar
Soulfire
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 898
Registriert: 20. September 2009, 11:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: Diskussion: Der richtige Versand von Ameisen

Beitrag von Soulfire » 23. August 2012, 14:31

Bei mir funktioniert der Link auch nicht...
Kleingeister brauchen Ordnung, Ein Genie beherrscht das Chaos!

Ich halte Formica sanguinea, Temnothorax cf. nylanderi, Lasius cf. flavus, Lasius cf. niger, Formica rufibarbis, Formica cunicularia, Tetramorium sp., Camponotus vagus

Antworten

Zurück zu „Diskussionen und Hinweise zum Wissensbereich“