Chat - Time: Freitag 19 - 20 Uhr!!

Goldene Mexico-Ameise [Art aus Camponotus sericeiventris-Komplex]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
lagartijajavea
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 29. August 2008, 16:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Goldene Mexico-Ameise [Art aus Camponotus sericeiventris-Komplex]

Beitrag von lagartijajavea » 29. August 2008, 17:29

Bild
Bild
http://picmirror.de/bild.php/19742_dscn0743.jpg vollbild
http://picmirror.de/bild.php/19741_dscn0742.jpg vollbild

2 Ameisen, die ich in Mexico (30 Km unter playa del carmen) fotogafiert habe.
Handelt es sich hier um Camponotus sericeus oder rericeiventris?
Da ich eigentlich nur gerne Insekten fotografiere hebe ich keine Ahnung, aber da ich sie hier noch nie gesehen habe (ich wohne in Spanien) wollte ich doch etwas mehr wissen.
Fotos wurden gemacht am 11-10-2006, Ameise war ungef. 20-25mm (hatte nichts zum messen) es liefen viele von diesen in einer Ameisenstraße herum.
Die Fotos dürft ihr im Forum weiter verwenden, außerhalb nur auf Anfrage.

Gruß, Peter.

Antie
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: goldene mexico ameise

Beitrag von Antie » 29. August 2008, 17:47

Hallo Peter!
Bei den Ameisen handelt es sich wahrscheinlich
um Camponotus sericeus.


Gruß,
Mathias

Benutzeravatar
M@rkus
Halter
Offline
Beiträge: 534
Registriert: 29. August 2007, 16:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: goldene mexico ameise

Beitrag von M@rkus » 29. August 2008, 18:09

Hi
Ich weiß es zwar nicht genau aber ich glaube es handelt sich nicht um Camponotus sericeus. Mir ist bekannt das diese nämlich nur am Gaster gold gefärbt ist. Eine Ameise auf deinem Bild ist aber sogar am Kopf goldig. Wirklich beeindruckend schöne Färbung. Wenn man die Größenangabe betrachtet kommt Campontus sericeus erst recht nicht in Frage. Ich glaube zwar nicht das die Ameise 25 - 20 mm groß ist aber mit 10 mm liegt C. sericeus weit hinten.
Camponotus cf. ligniperda (seit Juni 2008), Messor barbarus (seit 02.02.09), Tapinoma cf. erraticum (seit August 2009), Tetramorium spec. (seit Juni 2009), Lasius cf. niger (seit Juli 2009),

Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 953
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: goldene mexico ameise

Beitrag von MainMan » 29. August 2008, 18:19

Hallo Leute!

Es handelt sich dabei nicht um Camponotus sericeus sondern um Camponotus sericeiventris complex! Diese kommen in verschiedenen goldfärbungen in Mittel bis Südamerika vor. Die Schwärmzeit ist von Juli bis August (in Süd-Amerika (Paraguay) sicher erst später, ich bin mir nicht sicher aber ich denke von Oktober bis Dezember)! Da es sich um eine sehr unterschiedlich gefärbte Art handelt (von komplett goldfarbend bis nur Gaster goldfarbend) habe ich mich dazu entschlossen die Art als Camponotus sericeiventris complex zu bezeichen!

Sehr schöne Bilder, die größen Angaben stimmen aber nicht, die Majore sollten die 17mm nicht überschreiten!

Gruß MainMan

lagartijajavea
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 29. August 2008, 16:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: goldene mexico ameise

Beitrag von lagartijajavea » 29. August 2008, 18:22

Ich kann mich leider nicht mehr gut erinnern,....ist ja etwas her.
Ich wahr aber sehr beeindrukt von der Farbe und der Größe, sie kam mir viel grösser vor als die normal-großen Ameisen in Spanien, aber sie waren definitiv grösser als 10mm, also vieleicht waren sie 15-20mm.
Die Bilder habe ich gemacht mit einer Nikon Coolpics 4mega-pixel, bei kleinen Insekten kann ich die Bilder nicht so vergrößern, aber hier hats geklapt.

Benutzeravatar
eastgate
Halter
Offline
Beiträge: 1520
Registriert: 31. August 2006, 08:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 AW: goldene mexico ameise

Beitrag von eastgate » 29. August 2008, 18:28

Hallo!

Camponotus sericeus kommt, mal nebenbei erwähnt, auf diesem Kontinent garnicht vor. Sie stammen aus Asien.

Hier mal der Ameisenwiki link zu Camponotus cf. sericeiventris: Camponotus sericeiventris - AmeisenWiki

Gruß

EastGate

P.S.: lagartijajavea, bitte editiere Deine Beiträge und beseitige die Rechtschreibfehler. Danke!

lagartijajavea
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 29. August 2008, 16:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: goldene mexico ameise

Beitrag von lagartijajavea » 29. August 2008, 18:40

Sorry, bin kein Deutscher....aber halb Holländer, halb Deutscher, wohnend in Spanien, habe nie Deutsch gelernt.
Aber danke für all die schnellen Antworten.
Gruss, Peter

Necturus
Halter
Offline
Beiträge: 903
Registriert: 9. März 2007, 18:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: goldene Mexico-Ameise

Beitrag von Necturus » 30. August 2008, 01:25

Hallo lagartijajavea,
danke, dass du uns diese tollen Bilder gezeigt hast :)
Gruß!
Necturus

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“