L. n. Entwicklungsunterschiede

Nachrichten aus den Medien und der Wissenschaft.
Antworten
Benutzeravatar
LuigiU
Halter
Offline
Beiträge: 241
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 L. n. Entwicklungsunterschiede

Beitrag von LuigiU » 3. August 2005, 17:12

Hallo, hab mir beim ersten großen L. n.- Schwarm ein paar Jungköniginnen besorgt. Diese hab ich in vier RG gesetzt, eins hab ich mit einer Rotenfolie versehen. Es liegt offen im Regal. Eins liegt ohne Folie daneben und die anderen beiden liegen ebenfalls ohne Folie in einem Schrank. Jetzt sind 21Tage vergangen und ich hab die erste Puppe. Die Anzahl der Eier hat in der Zeit sehr stark geschwankt. Dies hat mich bei zwei Kolonien dazu gezwungen etwas zu zufüttern. Die Angaben der Eier konnten zum Teil leider nur mehr geschätzt als wirklich gezählt werden. Jeder der es mal versucht hat mehr als 10-20 Eier genau abzuzählen wird das Problem kennen. Hier meine Ergebnisse:

Zpi-Datei

Wenn die Erste Arbeiterin geschlüpft ist, berichte ich wie sich die Kolonien weiter entwickelt haben. Das interessanteste ist bis jetzt, dass sich die Kolonie 2, ohne Folie im Tageslicht (schattig), am besten entwickelt (Parallele zu heldgop Versuch). Die zweit beste ist eine im Schrank (Kolonie 2), die andere im Schrank hatte am Anfang etwas viel Stress. Leider hatte ich noch kein freies RG mehr, die Gute musste so zwei mal umziehen und das einmal mit einem Ei. Die mit Folie auf dem Schrank hat sich bis jetzt am schlechtesten entwickelt. Kann mir aber gut vorstellen, dass sie sich durch das ständige Folie abziehen, um die Eiere zählen zu können, gestört fühlt.

Daniel

Benutzeravatar
LuigiU
Halter
Offline
Beiträge: 241
Registriert: 29. Mai 2005, 12:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 RE: L. n. Entwicklungsunterschiede

Beitrag von LuigiU » 19. August 2005, 13:02

Hallo hier gibt es den nächsten Zwischenstand meiner Kolonien, gestern Abend ist meine erste Pygmäe geschlüpft und heute zwei weiter entdeckt. Kolonie 2, die komplett ohne Folie und im Licht hat jetzt zwei Pygmäen. Kolonie 4, im Schrank ohne Folie hat eine. Beide Kolonien haben zur Begrüßung des Nachwuchses erstmal eine Stärkung aus Honig erhalten der auch direkt von der Königin aus Kolonie 2 angenommen würde. Königin 4 hat ihn erstmal links liegen gelassen und hat sich weiter um die Brut gekümmert. Die anderen beiden Kolonien sind leider noch nicht so weit Kolonie 1, mit Folie auf dem Schrank, hat bis jetzt nur Eier!?! Kolonie 3 ebenfalls ohne Folie im Schrank hat schon ein paar Puppen, nach der Zugabe von Futter am 5. Tag hat sie sich prima entwickelt. Kolonie 1 brauchte auch zwischen durch eine Stärkung. Diese hat sie am 15. Tag erhalten, danach ging die Eier-Produktion wieder richtig los, nur entwickeln diese sich nicht weiter.
Die Dauer der einzelnen Entwicklungen kann man schon in der Excel-Datei bestaunen. Bis die erste Pygmäe geschlüpft ist sind jetzt 37 Tage vergangen.

Hier die Exel-Datei

Daniel

P.S. Hier könnt ihr Fragen und Kritiken rein schreiben.

Antworten

Zurück zu „Neues aus Medien & Wissenschaft“