Lasius cf. niger? Bitte um Bestätigung

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Artur
Einsteiger
Offline
Beiträge: 44
Registriert: 9. November 2010, 01:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Lasius cf. niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von Artur » 18. Juni 2011, 20:32

Ich vermute Lasius cf. niger.

Es würde mich freuen wenn ihr meine Vermutung bestätigen könnt oder mir sagen was es sonst ist.

Gefunden zwischen Steinplatten des Fußweges.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
chris1994
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1102
Registriert: 5. Januar 2010, 21:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2 AW: Lasius cf. Niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von chris1994 » 18. Juni 2011, 21:08

Hallo Artur

Da hast du richtig vermutet, es ist mit grosser Warscheinlichkeit Lasius niger.

LG

Benutzeravatar
Imilius
Halter
Offline
Beiträge: 838
Registriert: 28. Februar 2009, 00:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Lasius cf. Niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von Imilius » 18. Juni 2011, 21:14

Hallo Artur!

Da wäre ich ein bisschen vorsichtig, chris1994! Die große Wahrscheinlichkeit ist nicht gerechtfertigt.

Sieht auf jeden Fall nach der Gattung Lasius aus.

Eine Bestimmung mit dem bloßen Auge, ist nur bei einigen Arten möglich wie zum Beispiel Lasius fuliginosus, Lasius emarginatus, Lasius brunneus, wenn man kleine Erfahrungen mitbringt.

Bei dieser dunklen Lasius sp. ist es sehr schwierig. Um die Art 100% zu bestimmen, wird es wohl ohne Hilfmittel nicht gehen.

Gruß Imilius
Ich bin jetzt bei Eusozial.de und bei Ameisenportal.eu!

Artur
Einsteiger
Offline
Beiträge: 44
Registriert: 9. November 2010, 01:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 AW: Lasius cf. Niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von Artur » 18. Juni 2011, 21:44

Könnte ich herausfinden ob es Lasius niger ist, indem ich ein paar Puppen zu meinen Lasius niger gebe? Die Chance wäre doch wenn es sich um die gleiche Art handelt, dass sie adoptiert bzw. bei einer anderen Art getötet werden?

Benutzeravatar
Imilius
Halter
Offline
Beiträge: 838
Registriert: 28. Februar 2009, 00:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Lasius cf. Niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von Imilius » 18. Juni 2011, 22:42

Hallo Artur!

Das ist keine so schlechte Idee! Ausprobieren kann man es.

Gruß Imilius
Ich bin jetzt bei Eusozial.de und bei Ameisenportal.eu!

Benutzeravatar
chris1994
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 1102
Registriert: 5. Januar 2010, 21:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#6 AW: Lasius cf. Niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von chris1994 » 18. Juni 2011, 22:43

Hallo

@Imilius:

Wie du geschrieben hast, kann man die Arten Lasius fuliginosus, Lasius emarginatus, Lasius brunneus und alle gelben Lasius und Chtonolasius ausschliessen.

Dann währen da noch Lasius niger, Lasius alienus, Lasius platythorax, Lasius paraalienus und Lasius neglectus.

Für Lasius neglectus sind sie Ameisen auf den Bildern etwas zu gross. Lasius alienus hat laus Artbeschreibung hellere Beine als Lasius niger und wenn die Farbwiedergebung auf den Fotos richtig ist, sind die Beine genau so dunkel wie der Körper.

Dann bleibt eigentlich nur noch Lasius niger und Lasius platythorax welche nur sehr schwer ausseinander zu halten sind. Hier stimme ich dir natürlich zu, dass ich nicht mit grosser Wahrscheinlichkeit Lasius niger sagen kann.

MFG Christian

Benutzeravatar
Imilius
Halter
Offline
Beiträge: 838
Registriert: 28. Februar 2009, 00:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Lasius cf. Niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von Imilius » 18. Juni 2011, 23:12

Hallo chris1994!

Ganz genau geschrieben habe ich das:

Eine Bestimmung mit dem bloßen Auge, ist nur bei einigen Arten möglich wie zum Beispiel Lasius fuliginosus, Lasius emarginatus, Lasius brunneus, wenn man kleine Erfahrungen mitbringt.


Lasius niger ist eine erfolgreiche Art, die fast überall vorkommt. Doch sind die anderen Ameisen nicht auszuschließen. Ich finde dein System Arten auszuschließen ganz gut. So verfahre ich auch gerne. Die Fotos müssen jedoch sehr gut sein und nur dann, kann man nach diesem System einiges eingrenzen.

Die Fotos von Artur zeigen für mich nur dunkle Lasius sp. Arbeiterinnen. Mehr ist nicht erkennbar.

Es gibt einfach einige Arten, die ohne Hilfsmittel kaum bestimmbar sind.

Gruß Imilius
Ich bin jetzt bei Eusozial.de und bei Ameisenportal.eu!

DermitderMeise
Halter
Offline
Beiträge: 3039
Registriert: 1. April 2007, 09:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 AW: Lasius cf. Niger? Bitte um Bestätigung

Beitrag von DermitderMeise » 19. Juni 2011, 01:22

Hallo Artur,
Artur hat geschrieben:Die Chance wäre doch wenn es sich um die gleiche Art handelt, dass sie adoptiert bzw. bei einer anderen Art getötet werden?

auch nah verwandte Puppen werden oft genug zumindest erst einmal akzeptiert, so dass man daraus leider keine unmittelbaren Schlüsse auf die Art ziehen kann.

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“