User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Ponerinae
Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Beitrag von Connor » 9. Dezember 2008, 16:19

Odontomachus hastatus Haltungsbericht
  • Taxonomie: Unterfamilie Ponerinae, Tribus Ponerini
  • Verbreitung: Südamerika
  • Farbe: gelbbraun
  • Winterruhe: Nein
  • Nahrung: Zuckerwasser und Insekten
  • Temperatur: 24 - 28 °C
  • Klima: Tropisch
  • Nestbau: Erdnester und morsches Holz, hole Kokusnüsse
  • Haltungsklasse: einfach
  • Gefahren: können Stechen
Besonderheiten: Große schön gefärbte Odontomachus welche überwiegend in der Baumkronenregion zwischen Epiphyten nistet. Sie baut ein kunstvolles Nest in Form einer großen Kugel welche mit Moosen und kleinen Pflanzenmaterial gepolstert ist. Die Art ist kaum in der Lage Scheiben hoch zu klettern!

Vorgeschichte: Die Kolonie kam Anfang Juni per Post zu mir es waren 8 Arbeiterinnen,
4 Puppen, viele Larven und eine Eipacket!
Wegen einem Pilz der die Ameisen befallen hatte habe ich die halbe Kolonie verloren zum Glück habe ich das Rechtzeitig erkant und habe die Luftfeuchtigkeit gesenkt!

Heute: Der Kolonie geht es gut sie hat sich jetzt regeneriert!
Ich halte sie jetzt noch in einer 1 Literdose bei 25-27 Grad und 60-70% Luftfeuchtigkeit!
Die Kolonie wird wohl bald in ein 60x45x45 Becken umgesiedelt wo ein großen Ytongnest wartet!

Kolonie Stand:
Arbeiterinnen: 11
Puppen: 5
Larven: 5-10
Eipackete: 2
Königin: 1

Bilder folgen .......

Hier kann Diskutiert werden
http://www.ameisenforum.de/meinungen-fragen-zu-den-haltungsberichten/diskussionsthread-zu-odontomachus-hastatus.html#post202551

Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Odontomachus hastatus Haltungsbericht

Beitrag von Connor » 9. Dezember 2008, 17:23

Hier sind ein paar Bilder
Bild


Bild

Bild

Bild

Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Beitrag von Connor » 10. Dezember 2008, 17:11

Ernährung:Ich habe ihnen schon Fliegen,Pinkymaden,Heimchen,Grashüpfer,Mehlwürmer und kleine Stubenfliegen verfüttert ich koche ihnen alles ab bis auf die Fliegen, die sie sehr gerne erjagen,Zuckerwasser nahmen sie noch nicht aber ich biete ihnen immer welches an!

Ich hatte die Ameisen schon mal in einem H60xB45xL45 Becken wo sie nach einem Tag sofort in ein Ytongnest gezogen sind, als nur noch sehr wenige Arbeiterinnen da waren habe ich ein Rg rein gelegt und den Ytong nicht mehr befeuchtet sie sind nach ca. 3 Tagen ins Rg reingezogen!

Haltung:Die Ameisen mögen warme Temperaturen von 23-27Grad
und 60-70% Luftfeuchtigkeit!
Wenn man sie in einem Ytongnest hält muss man beachten das sie die Scheiben sehr gerne zu schmieren so das man nur sehr geringen einblick ins Nest hat!
Vom Ei bis zur Arbeiterin dauert es 6-8 Wochen.


Hier sind ein paar Bilder einer frisch geschlüpften hellen Arbeiterin mit der leeren Puppenhülle die bei der Arbeiterin am Bein klebt!(Die Arbeiterin ist etwas kleiner als die anderen ca.1,5cm)

Bild

Bild

Bild

Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Beitrag von Connor » 14. Dezember 2008, 17:45

Heute mal ein kleines Update:
es sind aus einem der beiden Eipackete Larven geschlüpft! Die Ameisen nehmen sehr gerne und gierig Mehlwürmer an die sie nach 2 Tagen in ihre Müllecke tragen, Zuckerwasser nehmen sie jetzt auch in kleinen Mengen an, ich habe ihnen ein bischen mehr Zucker rein gemischt und sehe jetzt öfters ein paar Arbeiterinnen am Zuckerwasser! Die Larven kann ich sehr gut zählen weil sie immer an der Decke des Reagenzglases kleben wen sie kurz vor der verpuppung sind liegen sie meißtens ausgestreckt auf dem Boden und werden dan von den Arbeiterinnen mit Erde bedeckt!

Kolonie Stand:
Arbeiterinnen: 11
Puppen: 5
große Larven: 0
mittel große Larven: 4
kleine Larven: 10-15
Eipackete: 1
Königin: 1

Heute leider keine Bilder!

Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Beitrag von Connor » 21. Dezember 2008, 16:31

Heute mal wieder ein Update:
Die Ameisen sind aus den beiden Reagenzgläsern raus gezogen weil die Temperatur zu heiß wurde weil die Lampe zu nah an der Box war ich habe jetzt die RG entfernt um somit besser die Kolonie zu zählen! Ich habe noch ein Rg nur zum trinken reingelegt wo sie nicht reinziehen können!
Ich war übers Wochenende in Berlin und bin jetzt wieder bei meinen Ameisen und was sehe ich sie haben begonnen ein Kuppel aus dem Bodengrund zu bauen es ist noch ein großes Stück offen leider habe ich jetzt keine Kamera zu Hand vieleicht werde ich Dienstag wieder dazu kommen ein paar neue Bilder zu machen! Hoffentlich sind sie dann noch nicht fertig!

Kolonie Stand:
Arbeiterinnen: 11
Puppen: 5
große Larven: 3
mittel große Larven: 5-8
kleine Larven: 5-10
Königin: 1

Bilder folgen

Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#6 AW: Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Beitrag von Connor » 22. Dezember 2008, 18:22

Bild Update:
Mein Onkel war so nett und hat mir seine Kamera gegeben die Bilder sind etwas unscharf ich werde in dieser Woche versuchen etwas bessere Bilder zu machen!
Wie es aussieht werden die Ameisen diese Nacht sie zu ende bauen sie bauen Hauptsächlich Nachts!

Gesamtbild
Bild

Von nahem
Bild

Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Beitrag von Connor » 28. Dezember 2008, 12:36

Kleines Update:Es passiert im Moment nicht sehr viel ich kann leider keine genauen Angaben zu der Kolonie größe machen!
Sie nehmen immer sehr gerne und gierig Mehlwürmer an und tragen sie in die Kuppel!
Die Kuppel ist jetzt fertig sie haben ein etwas größeres Loch gelassen wo sie rein und raus gehen es ist groß genug um die Mehlwurm Stücke ein zu tragen!

Leider werden die Bilder die ich rein stellen wollte nicht angezeigt!
[img]file:///C:/DOKUME%7E1/STEFAN%7E1.NOT/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.jpg[/img]Bild
Bild
Bild

Connor
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: Odontomachus hastatus - Haltungserfahrungen

Beitrag von Connor » 30. Dezember 2008, 17:16

kleines Bild Update:
Ich konnte jetzt ein paar Bilder vom Becken hochladen (ich hoffe das man sie sehen kann.....) leider sind mir die Bilder von der Königin abhanden gekommen ich versuche sie 2009 wieder hoch zu laden!

Hier das Becken
Bild

Hier der Ytong von hinten
Bild

Gesperrt

Zurück zu „Odontomachus (exotisch)“