Artbestimmung [Lasius sp.]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Benutzeravatar
KunoC
Halter
Offline
Beiträge: 317
Registriert: 12. Oktober 2007, 17:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#9 AW: Artbestimmung [Lasius sp.]

Beitrag von KunoC » 22. Mai 2009, 17:44

EDIT: gut zu sehen ist der noch vorhandene halbe Flügel einer Gyne. Ein Zeichen für das Schwärmen vor kurzer Zeit!
Wer Fragen zu Myrmica rubra, Crematogaster scutellaris oder Lasius niger hat, darf mir gerne eine PN schicken. Meine Erfahrungen teile ich gern mit euch. :)

Benutzeravatar
TiGGa
Halter
Offline
Beiträge: 360
Registriert: 31. März 2007, 00:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#10 AW: Artbestimmung [Lasius sp.]

Beitrag von TiGGa » 22. Mai 2009, 20:36

Könnte es sich nicht um Lasius platythorax handeln? Der flache Thorax auf manchen Bildern ist schon verdächtig.
antblog.net - TiGGas Haltungsbericht

Benutzeravatar
Philipp022
Halter
Offline
Beiträge: 300
Registriert: 2. Januar 2009, 18:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#11 AW: Artbestimmung [Lasius sp.]

Beitrag von Philipp022 » 22. Mai 2009, 21:41

Ich glaube es ist eine Lasius cf. brunneus, habe getsern auch 2 Königinnen gefunden die so aussehen. Eine habe ich geflügelt am Rand einer Straße gefunden, die andere hatte schon keine Flügel mehr und war bei einem Nest einer Lasius brunneus, wo ich sie dann mitgenommen habe.

PS:Bei mir haben die auch so einen flachen Thorax.

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#12 AW: Artbestimmung [Lasius sp.]

Beitrag von Gast » 23. Mai 2009, 09:32

Lasius brunneus schwärmt zumindest gerade, und die Königinnen auf den Bildern könnten sehr gut dazu gehören.
Wieviel Freude man mit dieser Art im Haus haben kann, siehe:
www.ameisenschutzwarte.de :: Thema anzeigen - Ameisen.......ich werde wahnsinnig! - Lasius brunneus (A.B.)
(und andere Threads in dem Unterforum "Probleme mit Ameisen...")

mfG
Merkur

Benutzeravatar
KunoC
Halter
Offline
Beiträge: 317
Registriert: 12. Oktober 2007, 17:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#13 AW: Artbestimmung [Lasius sp.]

Beitrag von KunoC » 23. Mai 2009, 11:57

Mein Bruder lässt die gerade frei. Ist mir doch ein bisschen zu heikel, so eine Art einem Neuling zu überlassen.
Danke Merkur, danke der Rest :)
Grüße
Wer Fragen zu Myrmica rubra, Crematogaster scutellaris oder Lasius niger hat, darf mir gerne eine PN schicken. Meine Erfahrungen teile ich gern mit euch. :)

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#14 AW: Artbestimmung [Lasius sp.]

Beitrag von Boro » 24. Mai 2009, 16:09

Die Bilder lassen vermuten, dass es sich um Lasius brunneus handelt. Ich habe gestern auch eine (von vorgestern übriggebliebene) geflügelte Königin auf einem Strauch gefunden. Vor einem Jahr sind mir ein paar akzeptable Bilder gelungen: http://www.ameisenforum.de/einheimische-europaeische-ameisen/lasius-brunneus-gyne-fotos-t32732.html
Jedenfalls sind diese Königinnen eigentlich nicht mit jenen v. Lasius niger zu verwechseln:
1. Etwas kleiner u. vor allem zarter gebaut als die Gynen v. L. niger.
2. Die Färbung ist vereinfacht gesagt braun-braun/dunkelgrau
3. Ich finde, dass diese Art im Verhältnis zur Körperlänge ausgesprochen lange Flügel besitzt.
4. Eindeutig andere Schwärmzeit!
LG. Boro

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“