Chat - Time: Freitag 19 - 20 Uhr!!

Bestimmung / Ameise aus Chile

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#17 Re: Bestimmung / Ameise aus Chile

Beitrag von trailandstreet » 17. Juni 2015, 14:47

So wie sie da steht, würde es für eine Crematogaster sprechen. Da gibt es anscheinend nur eine, Crematogaster crinosa.

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#18 Re: Bestimmung / Ameise aus Chile

Beitrag von Gregor Poeth » 17. Juni 2015, 15:13

Bin mir doch recht sicher das es sich um eine Camponotus handelt. Ich meine Camponotus morosus oder distinguendus dafür bekannt sind, das sie so laufen.

RexMint
Einsteiger
Offline
Beiträge: 94
Registriert: 6. Mai 2014, 11:58
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#19 Re: Bestimmung / Ameise aus Chile

Beitrag von RexMint » 17. Juni 2015, 17:52

Hat sie immer noch keine Eier gelegt?

Benutzeravatar
Gregor Poeth
Halter
Offline
Beiträge: 766
Registriert: 17. Juli 2014, 12:41
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

#20 Re: Bestimmung / Ameise aus Chile

Beitrag von Gregor Poeth » 17. Juni 2015, 19:03

RexMint hat geschrieben:Hat sie immer noch keine Eier gelegt?


Nein.. :(

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“