Allererste Arbeiterin keine Pygmäe

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Antworten
Benutzeravatar
Falael
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 26. November 2012, 16:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#1 Allererste Arbeiterin keine Pygmäe

Beitrag von Falael » 15. August 2015, 12:12

Hallo,
Ich habe vor ca. 2 Monaten eine C. ligniperdus Königin in Südfrankreich in den Pyrenäen gefunden. Zurück zuhause hat sich die Königin sehr fleißig gegeben und erstmal einen dicken haufen Eier gelegt, die sich auch recht schnell zu Larven und Puppen weiterentwickelten. Schon im Larvenstadium ist mir eine Larve aufgefallen, die bedeutend größer war als alle Anderen. Auch die Puppe, zu der sie sich entwickelte, war überdurchschnittlich groß. Diese Puppe schlüpfte dann auch als Erstes. Jetzt hat meine kleine Kolonie 8 Arbeiterinnen und die, die als erstes geschlüpft ist, ist immernoch die Größte. Normalerweise werden ja in der Gründungsphase lediglich Pygmäen aufgezogen, also kleine Arbeiterinnen, aber diese Eine ist kein bisschen kleiner als die frei lebenden C. ligniperdus Arbeiterinnen hier in der Umgebung. Ist meiner Königin da womöglich ein "Fehler" unterlaufen und könnte sowas womöglich auch gefährlich in der Gründungsphase werden, wenn die Königin zu viele ihrer Ressourcen für eine oder zwei Arbeiterinnen verbraucht?
Ich freue mich auf eure Antworten!
LG

elias123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 42
Registriert: 16. August 2014, 20:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#2 Re: Allererste Arbeiterin keine Pygmäe

Beitrag von elias123 » 15. August 2015, 12:49

Wie groß ist die Arbeiterin genau? Können Sie Bilder machen?

Benutzeravatar
Frisbee
Halter
Offline
Beiträge: 248
Registriert: 13. Mai 2015, 19:56
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

#3 Re: Allererste Arbeiterin keine Pygmäe

Beitrag von Frisbee » 15. August 2015, 13:25

Bilder wären jetzt wirklich hilfreich.
Ob das ein Fehler war weiß ich nicht, wäre aber toll wenn du uns auf dem Laufenden hälst was deine besondere Arbeiterin angeht. ;)

Benutzeravatar
Falael
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 26. November 2012, 16:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#4 Re: Allererste Arbeiterin keine Pygmäe

Beitrag von Falael » 15. August 2015, 15:11

Bilder sind schwer, so lange sich alle im RG aufhalten und so vollgefressen wie die gerade sind, kommen sie bestimmt vor morgen nicht mehr heraus :D
Ich schieße welche, sobald sich eine passende Gelegenheit ergibt.
Die Große (Ich habe sie "der Schredder" genannt) misst ca. 1 cm, während alle anderen etwa 6 mm groß sind.

elias123
Einsteiger
Offline
Beiträge: 42
Registriert: 16. August 2014, 20:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#5 Re: Allererste Arbeiterin keine Pygmäe

Beitrag von elias123 » 15. August 2015, 15:31

Hallo, wenn die Ameise 1 cm groß ist handelt es sich um eine Media-Arbeiterin.

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“