Antscanada TestTubePortal Ersatzprodukt

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.
Antworten
Chunges
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 21. September 2018, 20:45
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Antscanada TestTubePortal Ersatzprodukt

Beitrag von Chunges » 21. September 2018, 20:54

Hi,

Da ich bisher nichts in der Suche finden konnte, habe ich nun mir ein Konto Registriert, um die Frage stellen zu können.

Gibt es dieses Test Tube Portal auch in Deutschland zu erwerben oder ein ähnliches Produkt fühle mich dazu genötigt deswegen aus US zu bestellen.

http://www.antscanada.com/shop/ac-test-tube-portal/

AC Test Tube Adapter Pack finde ich auch noch sehr nice gibt es dafür ebenfalls ersatz im Deutschen Handel?

http://www.antscanada.com/shop/ac-test-tube-accessory-pack/

Benutzeravatar
Kalinova

User des Monats März 2017
Halter
Offline
Beiträge: 1252
Registriert: 18. Juli 2015, 12:42
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 867 Mal
Danksagung erhalten: 1146 Mal

#2 Re: Antscanada TestTubePortal Ersatzprodukt

Beitrag von Kalinova » 22. September 2018, 10:12

Hallo Chunges und willkommen bei uns im Forum. :)

Ich kann dir leider keine konkrete Antwort geben, da mir das Produkt nicht vertraut ist, jedoch haben wir eine Linkliste für Shops zusammengestellt. Vielleicht hilft dir diese bei deiner Suche.

Ich bin mir aufgrund mangelhafter Englischkenntnisse nicht über den vollen Funktionsumfang des von dir gesuchten Produkts im klaren.
Als erste Miniarena haben sich jedoch kleine Plastikdosen in Kombination mit einigen Bastelhandgriffen als günstige Lösung bewährt. (schau dafür mal im Bastelbereich des Forums oder über die Suchfunktion - mögliche Schlagworte: Harribodose, Rocherdose)
Zum zusammenschließen von Schläuchen gibt es alternative Produkte.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2238
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal

#3 Re: Antscanada TestTubePortal Ersatzprodukt

Beitrag von Serafine » 22. September 2018, 11:05

Bevor du dir jetzt ein überteuertes AntsCanada (TM) Test Tube Portal (TM) schicken lässt bei dem das Porto nochmal fast genauso viel kostet wie das Produkt selbst hier ein besserer Vorschlag.

Du brauchst:
- Ein scharfes spitzes Messer (haben die meisten im Haus)
- Eine Schere (haben die meisten im Haus)
- Eine luftichte Plastikbox mit Gummidichtung (gibts für 5-8€ im Schnäppchenshop, würde gleich 2-3 kaufen, den Rest der Materialien bekommt man nur in Mengen die für 2-3 Arenen reichen)
- Metallgaze mit 0.2mm Maschenweite (gibts für ~5€ bei Antstore oder Simants, ein 50x10cm Gitter ist ausreichend für 3-5 Arenen, wenn man es mit einer normalen Schere zerschneidet)
- Aquariensilikon (ca. 5€ beim Baumarkt, reicht für 10+ Arenen, kein normales Bausilikon nehmen das ist i.d.R. giftig)
- Etwas Vinylschlauch (ein halber Meter reicht erstmal, die Länge bekommt für unter 1€ im Baumarkt)
- Fluon/Lack (Ausbruchsschutz, gibts bei Antstore für 5€ - den brauchst du auch mit dem AC Portal, Babypuder funktioniert bei so kleinen Becken wie dem AC Portal nämlich nicht wirklich)

Optional:
- 250-500g Sand-Lehm-Mischung (bekommt man bei Antstore oder Simants für 2,50-5€)



Jetzt wirds spannend...

Du nimmst den Deckel ab und schneidest vorsichtig ein quadratisches oder rechteckiges Loch rein (Ansatzpunkt mit dem Messer machen, dann vorsichtig mit Messer oder Schere schneiden - ggf. kann man das Messer erhitzen wenn man einen kleinen Handbrenner oder eine große Kerze da hat, das macht ein splittern unwahrscheinlicher. Kleine Risse sind übrigens nicht schlimm, die kann man später wieder abdichten, nur das absplittern größerer Teile sollte man vermeiden).

Anschließend entfernst du vorsichtig mit dem Messer als überstehenden Grate vom Rand des Lochs und legst die Metalgaze drüber. Jetzt die Stellen wo die Metallgaze auf dem Deckel liegt mit ORDENTLICH Aquariensilikon festkleben (besser zuviel nehmen als zu wenig, falls was übersteht kann man das ggf. später noch mit Sandpapier etwas abschliefen).

Dann nimmst du dir das Messer und das Unterteil der Box und bohrst in die Seite der Box ein Loch durch das du ein kurzes Stück Vinylschlauch steckst, das mit einer ordentlichen Portion Watte (Watte müsste ja vorhanden sein, wegen dem RG-Setup) verschlossen wird. Dieser Schritt ist SEHR WICHTIG, sonst sitzt du später da und musst unter den Augen vieler neugieriger oder aggressiver Ameisen ein Loch in die Box bohren um ein neues Stück Anlage anschließen zu können, was nie wirklich gut ausgeht. Der "Schlauchfortsatz" wird dann aber erstmal nicht weiter benötigt, der wird erst in ein paar Monaten wieder benötigt.

Optional kannst du jetzt noch die Sandlehm-Mischung mit etwas Wasser verrühren und auf dem Boden der Box verteilen. Ich empfehle das sehr, denn viele Ameisen laufen auf dem glatten Boxboden nicht wirklich gut oder gern (das gilt btw auch für das AC Portal).

Dann heißt es warten bis alles getrocknet ist - bei der Sand-Lehm-Mischung dürfte das (sofern sie nicht total überwässert war) in etwa 4-5 Tage dauern, auf die Heizung zum schnelltrocknen würde ich nicht empfehlen, das gibt schnell Risse im Boden. Das Aquariensilikon benötigt ungefähr dieselbe Zeit um komplett auszudampfen - hier empfiehlt es sich den geklebten Deckel in einem wenig genutzten Raum unterzubringen, der riecht nämlich die ersten 2-3 Tage brutal nach Essig (Silikon bildet beim trocken Essigsäure).

Nachdem das alles abgetrocknet ist, dann noch Fluon/Lack aufbringen (von unten an den Deckel und an die Oberkante der Seitenwände), das trocknet innerhalb von 15-20 Minuten.

Damit ist das Becken bezugsfertig - einfach RG reinlegen, ein paar Dekoobjekte verteilen, passt.



Das Endergebnis sieht dann ungefähr so aus (wirkt auf den Fotos durch das Blitzlicht wesentlich milchiger als es tatsächlich ist):
Es9GNFa.jpg

ps6Kfq4.jpg

Ein solches Becken ist zu 100% ausbruchssicher bei Lasius niger (zumindest solange der Deckel drauf ist, nimmt man den ab sieht man ob der gewählte Ausbruchsschutz was taugt).
Bei Lasius niger dürfte es in etwa für ein Jahr reichen, würde aber empfehlen nach ca. 6 Monaten (Winterruhe nicht eingerechnet) das zweite Becken anzuschließen, um zu vermeiden dass beim füttern jedesmal das Becken geöffnet werden muss, in dem die Nest-RGs liegen (darauf reagieren die Ameisen meist eher ungehalten).
Bei den einheimischen Camponotus-Arten reicht so ein Becken vermutlich 3-4 Jahre (bis zur größen Bevölkerungsexplosion halt).

Es ist deutlich größer als das AC Portal, hält um ein vielfaches länger und bietet den Ameisen genug Freiraum, um sich auszutoben.

Gegebenenfalls muss während des laufenden Betriebs ein neues RG zu Verfügung gestellt werden, sollte das aktuell bewohnte RG austrocknen (einfach neues Wasser-RG reinlegen und abdecken, die Ameisen ziehen dann selbstständig um).


Wenn du es einfacher haben willst und dir Geld egal ist kannst du auch einfach eine 30x20cm-Glasarena kaufen (alles unter dieser Größe würde ich nicht empfehlen, da die Rahmen so schmal werden, dass selbst Lasius niger Arbeiterinnen den trotz Ausbruchschutz relativ leicht überwinden können).
Bei größeren Ameisen (Camponotus, Messor) ist es nicht so wichtig, bei kleinen Arten - ganz besonders bei Lasius niger, die echte Ausbruchskünstler sind - würde ich aber ABSOLUT empfehlen einen Rahmen (und natürlich einen Deckel) mit zu kaufen. Fluon oder Lack auf der Unterseite eines Rahmens (der breit genug ist) packt auch Lasius niger nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Quader

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2238
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal

#4 Re: Antscanada TestTubePortal Ersatzprodukt

Beitrag von Serafine » 22. September 2018, 11:25

Chunges hat geschrieben:AC Test Tube Adapter Pack finde ich auch noch sehr nice gibt es dafür ebenfalls ersatz im Deutschen Handel?

http://www.antscanada.com/shop/ac-test-tube-accessory-pack/

Ja gibt es, allerdings nur als Bausatz:
pRIUsqn.jpg

Watte bekommt man in der Apotheke, Strohhalme im Supermarkt - und falls man große Ameisen hat gibt es beim Schnäppchenladen übergroße Trinkhalme (die zum Sangria-Eimersaufen), da passen auch Camponotus durch.

Der Stohhalm/Portaleingang übrigens MUSS so groß sein, dass die Königin durchpasst. Tut sie das nicht wird sie im Zweifelsfall von den Arbeiterinnen passend gemacht, auch wenn das bedeutet, dass sie in Einzelteilen abtransportiert werden muss.

Antworten

Zurück zu „Technik & Basteln“