Neue Ameisen/Überwintern

Unterfamilie: Myrmicinae
Antworten
Der Ameisendilletant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 15. Dezember 2019, 23:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Neue Ameisen/Überwintern

Beitrag von Der Ameisendilletant » 17. Dezember 2019, 18:00

Hallo allerseits, bin neu hier.

Da ich mich schon länger für dass Thema Ameisen interessiert habe, hat man mir als verfrühtes Weihnachtsgeschenk ein Ameisen Starterset vom Spanischen Anbieter Anthouse mit (laut Anleitung) Messor barbarus geschenkt (dass erste mal das ich Ameisen halte). Da ich durchaus aber ein paar dinge theoretisch über Ameisen weiß, ist mir bewusst dass unter anderen auch die Messor barbarus eine Winterruhe benötigen. Da aber neben der Königin etwa 25 Arbeiterinnen mit Samen in dem Reagenzglas waren und ich Angst hatte dass sie bei verlängerten Aufenthalt im Glas sterben würden, kam ich zu dem Entschluss sie jetzt schon in die Kombination aus Ameisenfarm und Arena einzusetzen, wo sie auch sofort damit begonnen haben ihr Nest zu graben. Seit Sonntag sind sie jetzt drinne und bauen daran, jedenfalls, wie bringe ich sie am besten zur Winterruhe? Mein Plan ist, erstmal noch ein paar Tage zu warten, dass sie ihren Bau vollenden und dann dort endgültig einziehen. Die Königin hat den neuen Bau heute morgen bereits einmal kurz "inspiziert" und ist dann aber wieder zurück ins Reagenzglas und vereinzelt sind bereits Samen drin. (was ein Anzeichen zu sein scheint dass sie da bald einziehen?). Wenn sie dann dort drin sind will ich die Anlage in den Keller stellen und ab und an mal die Farm bewässern und Samen bereitstellen. Klingt dass nach nem Guten Plan oder sollte ich da anders vorgehen?

Da dass Geschenk ne Überraschung war konnte ich mich da nicht detailliert drauf vorbereiten.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1950
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 1346 Mal

#2 Re: Neue Ameisen/Überwintern

Beitrag von Harry4ANT » 17. Dezember 2019, 18:30

Hallo & willkommen!

Messor barbarus hält ja nur eine abgeschwächte Form von Winterruhe, bleiben also im Gegensatz zu unseren heimischen Arten durchaus noch aktiv in dieser Zeit. Auch sollte die Temperatur nicht in den 1-stelligen Bereich fallen.
12-18 Grad wären optimal - da sind manche Keller im Winter schon deutlich zu kühl.

Das RG Nest wäre eigentlich über den Winter gar nicht so schlecht, da dieses durch den Wassertank immer eine gewisse Grundfeuchtigkeit hat.

Wenn dein Keller geeignet ist passt aber deine Vorgehensweise.

Samen etwas zerkleinern (Pfeffermühle funktioniert auch gut) und ab dem Frühjahr auch regelmäßig frische Insekten usw. anbieten.

Immer eine Tränke mit Wasser in der Arena !

Später würde ich dir eine kleine einstellbare Heizmatte empfehlen für das Nest, aber ist kein Muss.

Und im Hinterkopf behalten, dass die Acrly Anlage von Anthouse nicht allzu lange ausreicht vom Platz her. Rechtzeitig eine Erweiterung der Arena und des Nestes einplanen und umsetzen :wink:

Aquarium mit integriertem Ytong Nest kann ich persönlich empfehlen für diese tolle Ameisenart:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag (Insgesamt 2):
Erneanthalter_19
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Der Ameisendilletant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 15. Dezember 2019, 23:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Re: Neue Ameisen/Überwintern

Beitrag von Der Ameisendilletant » 17. Dezember 2019, 19:28

Danke für die schnelle Antwort. Ich werde jetzt mal im Vorratsschrank und im Keller die Temperatur messen und gucken was sich besser eignet. Ich hatte den Tieren heute ein paar Körner feines Vogelfutter gegeben, wovon sie einige Samen direkt in ihr Nest geschleppt und dann dran rumgekaut hatten.

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1444 Mal

#4 Re: Neue Ameisen/Überwintern

Beitrag von Serafine » 17. Dezember 2019, 22:47

Da die Ameisen ja auch über den Winter immer noch aktiv sind kannst du ihnen zur Sicherheit auch nochmal ein Reagenzglas in die Arena (oder oben in die Farm) legen, dann haben sie eine Notfallunterkunft falls die Farm zu trocken werden sollte.

Der Ameisendilletant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 3
Registriert: 15. Dezember 2019, 23:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 Re: Neue Ameisen/Überwintern

Beitrag von Der Ameisendilletant » 18. Dezember 2019, 10:25

Dass Reagenzglas in dem sie ankamen ist immer noch in der Arena und ist (zumindest wars heute morgen noch so) immer noch der Amtssitz ihrer Majestät^^

Antworten

Zurück zu „Messor“