Identifizierung meiner gefundenen Ameisenköniginnen

Erfahrungen in der Haltung europäischer Ameisen.
Antworten
simonsameise
Neueinsteiger
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 13. Juni 2020, 14:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

#1 Identifizierung meiner gefundenen Ameisenköniginnen

Beitrag von simonsameise » 15. Juni 2020, 20:11

Hallo liebe Ameisenfreunde,

Am Samstag mittag fand ich vier Ameisenköniginnen von denen ich leider nicht herausfinden konnte um welche Art es sich bei ihnen handelt.
image.jpg
273A5935-F4D2-4D09-9118-64375DAA3082.jpeg
EA829B0E-1534-4B15-8F94-0C245D56622E.jpeg
Würdet ihr mir bitte helfen und mir verraten welche Gattung es ist ob sie mono- oder polygyn sind und ob sie claustral oder semiclaustral Eier legen.
Ich bedanke mich um jede Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen
Simon

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Halter
Offline
Beiträge: 634
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 982 Mal
Danksagung erhalten: 603 Mal

#2 Identifizierung meiner gefundenen Ameisenköniginnen

Beitrag von Zitrus » 15. Juni 2020, 21:17

Willkommen im Forum!

Sieht für mich nach Tetramorium sp. aus, hier gehts zum Steckbrief: tetramorium-sp-t-caespitum-t-impurum-ko ... 31033.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
simonsameise

Benutzeravatar
Guppy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 73
Registriert: 27. Juli 2017, 11:54
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#3 Identifizierung meiner gefundenen Ameisenköniginnen

Beitrag von Guppy » 15. Juni 2020, 21:18

Hallo simonsameise,
Du hast da eine Tetramorium spec. Königin gefunden.
Diese Art gründet claustral und ist monogyn. Du solltest also die Königinnen am besten separieren, sonst wird das mit der Gründung nichts, das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Ansonsten sind die Königinnen aber ziemlich zuverlässig darin die ersten Arbeiterinnen aufzuziehen.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Gründung und Haltung dieser sehr spannenden Art.


Grüße Guppy
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Guppy für den Beitrag:
simonsameise

Antworten

Zurück zu „Europäische Arten“