Acromyrmex echinator und octospinosus

Themen über exotische Ameisenarten.
Antworten
Sovereign
Einsteiger
Offline
Beiträge: 68
Registriert: 25. November 2017, 21:16
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#1 Acromyrmex echinator und octospinosus

Beitrag von Sovereign » 2. Dezember 2018, 19:37

Hallo Zusammen

Ich habe mir einmal Acromyrmex echinator und octospinosus angeschaut und bin mir nicht ganz sicher wo denn nun der Unterschied zwischen diesen beiden ist.

Einmal höre ich das die Acromyrmex echinator eine kleinere Kolonie bildet als die octospinosus und mit etwa 5 bis 6 Liter Pilz auskommt. Beim Antstore z.b. steht aber nun 20'000 Arbeiterinnen.
Leider scheinen auch die Haltungsberichte immer nach 1 bis 3 Beiträgen aufzuhören (diese welche ich auf die schnelle via Suche gefunden habe).

Was stimmt den nun? Mich interessiert die echinator, besonders die Tatsache mit dem Antibiothika. octospinosus ist aber genau so interessant wegen den längeren laufewegen und angeblich schneiden diese auch mehr Blätter.
Für über 14Liter Pilz wird mir aber wohl irgendwann der Platz ausgehen ;)

Hat jemand erfahrung wie viel Pilz diese beiden Arten haben werden bei grossen Kolonien?

Grüsse
Jan

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1955
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 1349 Mal

#2 Re: Acromyrmex echinator und octospinosus

Beitrag von Harry4ANT » 3. Dezember 2018, 00:02

Also A. octospinosus wird definitiv deutlich größer als 14 L Pilz - siehe meinen HB in der Signatur oder div. andere HB.


Bei den Angaben zu A. echinator bin ich etwas skeptisch - kenne da bisher auch keinen "längeren" HB.
Aber wird überall behauptet sie bilden nur ca. 4 Liter oder ähnliches.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Basti87

User des Monats Februar 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 560
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

#3 Re: Acromyrmex echinator und octospinosus

Beitrag von Basti87 » 3. Dezember 2018, 21:57

Ich hab Acromyrmex echinatior seit März und bin gerade bei ca 3 Liter Pilz und viel mehr wird da nicht kommen

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019 User des Monats Janur 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 641
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

#4 Acromyrmex echinator und octospinosus

Beitrag von Martin H. » 14. Juli 2020, 08:29

Basti87 hat geschrieben:
3. Dezember 2018, 21:57

Ich hab Acromyrmex echinatior seit März und bin gerade bei ca 3 Liter Pilz und viel mehr wird da nicht kommen
Warum denkst Du, dass da nicht viel mehr kommen wird? Weil sie schon länger auf dem Stand ~3 Liter Pilz sind, oder weil...?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
Rapunzula

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 354
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal

#5 Acromyrmex echinator und octospinosus

Beitrag von Rapunzula » 26. September 2020, 15:21

Basti87 hat geschrieben:
3. Dezember 2018, 21:57
Ich hab Acromyrmex echinatior seit März und bin gerade bei ca 3 Liter Pilz und viel mehr wird da nicht kommen
Wie groß ist denn der Pilz jetzt?

Gruss

Basti87

User des Monats Februar 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 560
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

#6 Acromyrmex echinator und octospinosus

Beitrag von Basti87 » 20. Oktober 2020, 14:12

Ca 8 - 12 Liter Pilz hab ich mittlerweile
Schwangt immer nen bissi.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Martin H.

Benutzeravatar
Manticor79

User des Monats Juli 2020
Halter
Offline
Beiträge: 515
Registriert: 6. Juli 2020, 19:43
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

#7 Acromyrmex echinator und octospinosus

Beitrag von Manticor79 » 24. Oktober 2020, 08:58

Wie weit nutzen die ein Becken eigentlich aus an Volumen? Theoretisch könnte da ein fetter Block der gerade so rein passt drin sein, wird es wohl aber nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Manticor79 für den Beitrag:
Rapunzula

Antworten

Zurück zu „Exotische Ameisenarten“