Was tun mit den Geschlechtstieren bei Messor babarus

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
MrVogel
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 16. Juni 2020, 10:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Was tun mit den Geschlechtstieren bei Messor babarus

Beitrag von MrVogel » 17. November 2020, 20:54

Hallo Zusammen,

habe eine kleine aber feine Messor barbarus Kolonie, die sich gut entwickelt hat. Ich habe letztes Jahr mit einer Königin und ca. 20 Arbeiterinnen angefangen,
und würde schätzen, dass es mittlerweile mehr als tausend sind. Zählen ist aber nicht mehr möglich.
Ich will die Kolonie jetzt einwintern, und habe die Damen versucht etwas vorzubereiten, indem ich keine Insekten mehr gegeben habe und den Raum in der Nacht etwas auskühlen lasse.
In den letzten Tagen sehe ich öfters 2 Königinnen mit Flügeln, die in der Arena herum laufen oder zwischen Arena und Nest pendeln. Ich habe die 2 in den letzten Monaten immer mal
wieder gesehen, aber immer vergessen mal zu fragen.

Muss ich etwas unternehmen oder lass ich alles so wie es ist. Wenn ja was muss ich machen?
Geht es meiner Königin noch gut oder muss ich damit rechnen, dass sie sich bekämpfen? Leider vermute ich die Königin an einer Stelle im Nest, die ich nicht einsehen kann.

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 443
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

#2 Was tun mit den Geschlechtstieren Messor babarus

Beitrag von Rapunzula » 17. November 2020, 23:32

Nochmals Hallo MrVogel,

Es gibt Ameisenarten bei denen die Geschlechtstiere zweimal in Ihrem „Heim“Nest überwintern einmal als Larve und einmal als Imago!
Ob dies jetzt gerade bei Messor barbarus auch der Fall ist entzieht sich gerade meiner Kenntnis, aber auch da wird Dir bestimmt einer der diese Art hält hier im Forum noch bessere Antwort geben.

Ich bin der Meinung, dass diese Jungköniginnen in deinem Nest niemandem Schaden anrichten werden!

Gruss und Gesund bleiben: Rapunzula
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rapunzula für den Beitrag:
anthalter_19

Benutzeravatar
TheDravn
Halter
Offline
Beiträge: 297
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

#3 Was tun mit den Geschlechtstieren Messor babarus

Beitrag von TheDravn » 18. November 2020, 10:20

Meine Messor Kolonie hatte letztes Jahr auch Geschlechtstiere produziert, neben die die ich mir rausgepickt habe zum eingießen in Harz, sind die anderen noch im Nest vorhanden. Die leben einfach dort mit in der Kolonie und helfen den Arbeiterinnen, ich konnte beobachten wie große Schabenteile transportiert und angeknabbert wurden oder Müll durch die Arena getragen wird. Zwar selten, somit gehe ich davon aus das die die meiste Zeit einfach nur im Nest rumsitzen und nichts machen, aber der Kolonie schaden zuzufügen tun die jetzt nicht.
Wenn du dennoch besorgt bist, sammle sie einfach raus, wenn sie in der Arena rumlaufen, die Kolonie wird sie nicht vermissen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19ddoc

ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 148
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

#4 Was tun mit den Geschlechtstieren Messor babarus

Beitrag von ddoc » 18. November 2020, 19:57

Guten Abend!
TheDravn hat geschrieben:
18. November 2020, 10:20
ich konnte beobachten wie große Schabenteile transportiert und angeknabbert wurden oder Müll durch die Arena getragen wird. Zwar selten, somit gehe ich davon aus das die die meiste Zeit einfach nur im Nest rumsitzen und nichts machen, aber der Kolonie schaden zuzufügen tun die jetzt nicht.
Hast du das zufällig abgelichtet? Sieht bestimmt lustig aus wie die Queens arbeiten.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 2820
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3419 Mal
Danksagung erhalten: 2909 Mal

#5 Was tun mit den Geschlechtstieren Messor babarus

Beitrag von Erne » 21. November 2020, 11:39

Vielleicht kann ich aushelfen.
Zwar eine andere Messorart, wo gut sichtbar wird wie energisch Jungköniginnen an Beute gehen.


Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag (Insgesamt 4):
ZitrusddocDoliLacy

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Halter
Offline
Beiträge: 597
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 828 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

#6 Was tun mit den Geschlechtstieren Messor babarus

Beitrag von Zitrus » 21. November 2020, 12:42

Erne hat geschrieben:
21. November 2020, 11:39
Zwar eine andere Messorart, wo gut sichtbar wird wie energisch Jungköniginnen an Beute gehen.
Das ist mal ein skurriler Anblick. Die scheinen sich gut damit abgefunden zu haben, das Leben einer Arbeiterin zu führen. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
anthalter_19

ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 148
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

#7 Was tun mit den Geschlechtstieren Messor babarus

Beitrag von ddoc » 22. November 2020, 10:30

Guten Morgen!
Erne hat geschrieben:
21. November 2020, 11:39
Vielleicht kann ich aushelfen.
Zwar eine andere Messorart, wo gut sichtbar wird wie energisch Jungköniginnen an Beute gehen.
Mich würde noch interessieren wie lange die Königinnen in der Kolonie letztendlich bleiben. Hast du da Erfahrungswerte? Und streifen sie sich irgendwann die Flügel ab? Weil ich mir vorstellen kann das sie irgendwann sehr behindern bei der Fortbewegung.

Danke für das Video!

Gruß Michael

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Halter
Offline
Beiträge: 443
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

#8 Was tun mit den Geschlechtstieren Messor babarus

Beitrag von Rapunzula » 22. November 2020, 10:39

Die Jungköniginnen werden solange in der Kolonie bleiben bis sie sich auf den Schwarmflug begeben können! Da sie das in einem Formicarium nicht machen können nehmen sie da die Funktion einer Arbeiterin an ODER sie stehen einfach nur rum und warten bis sie sterben!
Die Flügel bleiben dran, die machen sie erst weg wenn sie beim Schwarmflug begattet wurden!

Gruss

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“