User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Bestimmungsanfrage Ameisen im Haus

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
jakoian
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mai 2021, 10:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Bestimmungsanfrage Ameisen im Haus

Beitrag von jakoian » 15. Mai 2021, 11:04

Liebe Alle vom Ameisenforum,

ich in vor 2 Wochen in einen umgebauten ehemaligen Schweinestall gezogen. Das Gebäude ist ca 100 Jahre alt, der Umau villeicht so 5 Jahre her. Ich habe Ameisen in allen Räumen, Küche, Badezimmer und Wohnraum und mag etwas dagegen unternehmen. Sie kommen an vielen Orten aus dem Spalt zischen Fussoboden und Wand. Im Badezimmer habe ich jetzt mehrmals morgens sehr viele tote Ameisen gefunden, so viele, dass er Boden in dem Bereich richtig schwaz war. Momentan habe ich zwei Köderdosen von Subtral aufgestellt.

Ich habe versucht Fotos zu machen und hoffe, dass diese weiterhelfen die Ameisen zu bestimmen und mir jemane einen Tipp geben kann, wie ich weiter vorgehen kann.

Viele Grüße aus dem Wendland,
Jakob
Dateianhänge
P5115913-01.jpeg
P5115912-01.jpeg

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 420
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 363 Mal

#2 Bestimmungsanfrage Ameisen im Haus

Beitrag von TheDravn » 15. Mai 2021, 14:35

Könnte Lasius brunneus sein, wenn es wirklich so ist, wie du es beschreibst. Dann ist das ein starker Befall und da helfen keine Köderdosen mehr wirklich, ich würde einen örtlichen Kammerjäger zu rate ziehen und auch einen Gutachter der überprüft, wie es mit der Statik und dem Holz aussieht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
Rapunzula

jakoian
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mai 2021, 10:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Bestimmungsanfrage Ameisen im Haus

Beitrag von jakoian » 19. Mai 2021, 13:04

Hey, Danke für die Antwort. Ich habe hier im Forum und im Netz etwas über die Ameisenart gelesen und bin überrascht, was für clevere Insekten es sind .... und auch überrascht, wie zerstörerisch sie sein können. Die Ameisen sind wohl schon etwas länger in oder an der Wohnung. Die Vermieterin weiß bescheid, mal sehen wie es weitergeht.

Ist es eigntlich zwinged gegeben, dass sie immer weitere Kolonien bilden?

LG Jakob

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Halter
Offline
Beiträge: 420
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 363 Mal

#4 Bestimmungsanfrage Ameisen im Haus

Beitrag von TheDravn » 20. Mai 2021, 10:38

Nun ja, es ist normal für eine Ameisenkolonie mehr Kolonien zu bilden, das ist deren Überlebensinstinkt. Ich würde übrigens vom Kammerjäger erst mal erzählt bekommen, was er machen würde und wie viel er dafür verlangt. Hatten hier schon Fälle, da wurde viel Geld dafür bezahlt, das man nur Köderdosen im Haus platziert hat, welche nur im Frühjahr ihren Zweck wirklich gut erfüllen.

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“