rel. große seltene Ameisenkönigin? [Camponotus cf. herculeanus]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Benutzeravatar
Kertanos
Einsteiger
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 25. September 2016, 14:55
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#1 rel. große seltene Ameisenkönigin? [Camponotus cf. herculeanus]

Beitrag von Kertanos » 16. Mai 2022, 14:24

Hallo zusammen,

ich bin gerade nach Hause gekommen und habe diese Ameise unter meiner Tür entdeckt. Sie hat sich nicht bewegt und schien Schutz vor dem aufkommenden Gewitter zu suchen (es ist bereits ziemlich stürmisch).

hier ein paar Bilder, leider ist sie mittlerweile sehr schnell unterwegs und scharfe Bilder sind schwer. Die Münze auf dem Bild ist eine 5Cent Münze und die Plastikbox ca. 1,5cm hoch.

Lokalität: Im Flur, unter einer Zimmertür. Region Heidelberg.
photo_2022-05-16_14-14-15.jpg
photo_2022-05-16_14-14-14 (2).jpg
photo_2022-05-16_14-14-16.jpg
photo_2022-05-16_14-14-13 (2).jpg
photo_2022-05-16_14-14-13.jpg
photo_2022-05-16_14-16-04.jpg
Ich habe vor einigen Jahren bereits Lasius niger in Reagenzgläsern zu Kolonien herangezüchtetzogen. Doch diese Ameise steht mit Sicherheit unter Naturschutz nehme ich an. Zudem sind deren Ansprüueche mit Sicherheit deutlich höher.
Hat jemand Rat welcher Art diese Ameise angehört und ob es eine Königin ist? (dem Verhalten und der Größe nach gehe ich davon aus).
Sollte ich Sie einfach wieder freilassen? Wenn ja, nach dem Gewitter?

Ich habe etwas feuchtes Küchentuch sowie ein feuchtes Küchentuch mit Zuckerlösung in die Box. Aber bisher zeigt sie kein Interesse daran.

MfG
Kertanos

edit1: habe doch ein rel. gutes Bild geschafft.
photo_2022-05-16_14-30-36.jpg
Dateianhänge
photo_2022-05-16_14-14-14.jpg

Benutzeravatar
Fabey93

User des Monats September 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1021
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

#2 rel. große seltene Ameise(nkoenigin) ?

Beitrag von Fabey93 » 16. Mai 2022, 15:00

Hey Kertanos und willkommen im Forum!

Ich würde stark auf eine Camponotus sp. tippen.
Genaueres weiß eventuell @Zitrus?

Grüße,

Fabi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
Kertanos
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?


Ich halte: Novomessor cockerelli, Formica cf. fusca, Messor aegyptiacus

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1414
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 2118 Mal
Danksagung erhalten: 1408 Mal

#3 rel. große seltene Ameisenkönigin?

Beitrag von Zitrus » 16. Mai 2022, 15:21

Das ist mit ziemlicher Sicherheit eine Camponotus herculeanus-Gyne.

Unter Schutz steht die Art nicht, du kannst sie also auch in einem RG gründen lassen, wenn du sie halten willst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag:
Kertanos

Benutzeravatar
Kertanos
Einsteiger
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 25. September 2016, 14:55
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#4 rel. große seltene Ameisenkönigin?

Beitrag von Kertanos » 16. Mai 2022, 23:50

habe mich entschieden den Versuch zu wagen und sie gründen zu lassen, habe heute Reagenzgläser in der Apotheke bestellt, werde sie morgen abholen dann darf sie umziehen :D .
Habe dazu bereits die Artbeschreibung im Forum angelesen und werde mich die Tage weiter damit beschäftigen.

Vielen dank für die schnellen Antworten =)*202 .

Grüße Kertanos
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kertanos für den Beitrag:
Fabey93

Benutzeravatar
Kertanos
Einsteiger
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 25. September 2016, 14:55
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#5 rel. große seltene Ameisenkönigin? [Camponotus cf. herculeanus]

Beitrag von Kertanos » 18. Mai 2022, 20:42

update:

so sieht das Reagenzglasnest aus
photo_2022-05-18_20-10-24.jpg
photo_2022-05-18_20-10-28.jpg
Direkt nach dem Beziehen des Reagenzglas, als ich die Watte im Ausgang platziert hatte, zeigte sich folgendes Verhalten:


Muss ich den Ausgang mit einem Gitter sichern? Ist dieses Verhalten normal? :?

Grüße Kertanos

edit1: sie ist jetzt 30min im Reagenzglas und ich habe eine Plastikschale darüber damit sie nicht ausbüchst. Ob sie sich beruhigt hat kann ich also nicht sagen, sollte ich einen Blick wagen?

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3443
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4559 Mal
Danksagung erhalten: 3884 Mal
Kontaktdaten:

#6 rel. große seltene Ameisenkönigin? [Camponotus cf. herculeanus]

Beitrag von Erne » 18. Mai 2022, 21:11

Ein Reagenzglas ist ja nicht die klassische (natürliche) Unterbringung für eine Gründerkönigin.
Das sie versucht herauszukommen, an der Watte zupft, vollkommen normal.
Normal wird sie es auch nicht schaffen die Watte soweit zu zerrupfen das sie raus kommt.
Lasse sie einfach abgedunkelt und in Ruhe, nach ein paar Tagen hat sie sich an das Reagenzglas gewöhnt.
Gutes Gelingen mit der Gründung.

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Kertanos
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger =)*202

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Benutzeravatar
Fabey93

User des Monats September 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1021
Registriert: 24. Mai 2011, 13:48
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

#7 rel. große seltene Ameisenkönigin? [Camponotus cf. herculeanus]

Beitrag von Fabey93 » 18. Mai 2022, 23:37

Jap, das Verhalten zeigte mein C. ligniperda Fund ebenfalls.werde Sonntag nachsehen, was sie tut. Bzw. bringe ich gleich noch rote Farbfilterfolie an, dann sehe schon früher, ob Ruhe eingekehrt ist.

Achja, ich hab dein Video mal eingebettet, @Kertanos ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabey93 für den Beitrag:
Kertanos
War dieser Beitrag hilfreich? =)1 Oben rechts findest du den "Danke"-Button ;)

Schon den Wissensbereich :idea: entdeckt?


Ich halte: Novomessor cockerelli, Formica cf. fusca, Messor aegyptiacus

Benutzeravatar
Kertanos
Einsteiger
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 25. September 2016, 14:55
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#8 rel. große seltene Ameisenkönigin? [Camponotus cf. herculeanus]

Beitrag von Kertanos » 7. Juni 2022, 22:16

update zur Gründung:

Habe heute nach langem beherrschen doch einen Blick gewagt und habe ca. 7 rel. große Larven entdeckt! (da ich bisher nur Lasius niger Larven gesehen habe, ist das mit der Größe aber schwer abzuschätzen :lol: ). Die Watte hat sie dann wohl wie gedacht ziemlich bald in ruhe gelassen 3) .

Grüße Kertanos
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kertanos für den Beitrag:
Doli

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“