User des Monats Juli 2022   ---   Meinerseinereiner  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Tetramorium caespitum Hilfe gesucht

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten (hier keine Berichte)
Antworten
marcel
Halter
Offline
Beiträge: 212
Registriert: 15. Januar 2004, 15:19
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#1 Tetramorium caespitum Hilfe gesucht

Beitrag von marcel » 1. Juli 2022, 16:56

Hallo,

ich halte seit bereits über 17 Jahren Ameisen und habe schon alles was es so an Arten bei uns gibt beim Schwarmflug gefangen.
Es gibt aber eine Art von der ich noch nie in meinem Leben nur 1 Königin auf der Straße, Wiese, Asphalt, etc. nur gesehen habe. Diese Art is Tetramorium caespitum und ja diese Art gibt es bei uns.
Ich fand hier mindestens 11 Kolonien von Tetramorium caespitum in der Nähe. 2 davon Fand ich im Wald wenige Meter neben der Autobahn, eine fand ich bei Kleingärten auch in der Nähe vom Wald und 8 in Wohngebieten (einfach normal Straße wo Häuser stehen). Gestern hatte ich zum ersten mal einen Lichtblick am Himmel als ich endlich zum 1. mal in meinem Leben ein Tetramorium Männchen am Bordstein kleben fand. Ich hatte bereits Männchen und Weibchen innerhalb von Nestern gesehen doch bis gestern noch nie ein Geschlechtstier außerhalb.

Wie schwärmt denn Tetramorium caespitum genau und sind die so schnell mit dem Einbuddeln nach dem Schwarmflug? Ich dachte Königinnen laufen noch 5-7 Stunden nach dem Schwarmflug und manchmal länger herum um ein Loch irgendwo zu graben, es mag Ausnahmen geben die sich nach wenigen Minuten einbuddeln aber in der Regel gibt es immer ein paar Königinnen die länger suchen.

Ich gehe seit Tagen zwischen 12 Uhr Vormittags und ein 2. mal gegen Abend so 19 Uhr auf die Suche und finde einfach garnichts und verstehe nicht wieso? Ich fand die letzten Tage sogar 7 Lasius fuliginosus, Formica cunicularia, Formica rufibarbis, Formica sanguinea Königinnen. Ich bin echt verwirrt wieso obwohl es mind. 11 Nester hier gibt, ich nie eine Königin finde?

Hat jemand irgendwelche Tipps für mich? Wäre mit 1 Königin zufrieden schon. Hahaha

Gruß,

Marcel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor marcel für den Beitrag:
AtTheAnt

AtTheAnt
Einsteiger
Offline
Beiträge: 92
Registriert: 7. Oktober 2021, 17:13
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

#2 Tetramorium caespitum Hilfe gesucht

Beitrag von AtTheAnt » 1. Juli 2022, 18:56

Also erstmal hast du meinen uneingeschränkten Respekt für die abartigen Ausmaße, die unser Hobby in dir angenommen hat. Wenn ich groß bin, will ich so sein wie du.

Der Seifert sagt etwas von Anfang Juni bis Anfang August, du bist also zeitlich perfekt dabei. Hier steht noch, sie würden morgens bei Hochdruckwetterlagen schwärmen.

Unterschiedliche Ameisen haben ihren Schwarmflug an unterschiedlichen Orten. Lasius niger machen wohl die legendären schwarzen Wolken, Formica sanguinea kopulieren gerne auf Baumstämmen oder Steinen in der Nähe. Wenn du etwas mehr über das Schwarmflugverhalten weißt, lässt sich sicherlich auch ein besserer Ort zum Suchen finden.

Viel Erfolg

marcel
Halter
Offline
Beiträge: 212
Registriert: 15. Januar 2004, 15:19
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#3 Tetramorium caespitum Hilfe gesucht

Beitrag von marcel » 1. Juli 2022, 20:43

Ich frage mich, wenn sie morgens schwärmen um welche grobe Uhrzeit das ist und wie lange die Königinnen am Boden herumspazieren bis sie sich irgendwo einbuddeln.

Also ich suchte bereits die letzten Tage an ziemlich Hochdruckwetterlagen am Mittag gegen 12-14 Uhr und Abends gegen 19-20.30 Uhr viele Gebiete ab. Parks, Waldrand, Wohngebiete und sah keine einizige Königin.

Vielleicht sollte ich es einfach mal um 9 Uhr morgens z.B. versuchen. Wann habt ihr denn eure Tetramorium caespitum Königinnen gefangen? Uhrzeit und Gegend (Waldrand, Park, etc.)?


Gruß,

Marcel

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“