Rote Waldameise ? [Formica cf. rufa]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
chrissipie
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 21. Mai 2012, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Rote Waldameise ? [Formica cf. rufa]

Beitrag von chrissipie » 21. Mai 2012, 22:32

Hallo,
ich bin hier neu im im Forum.
Bei uns in der Firma (Berlin) im Schuppen hat sich in drei Säcken
Rindenmulch eine Ameisenart eingenistet.
Ich tippe mal auf "rote Waldameise" bin mir aber nicht sicher.
Wie schon geschrieben, bin neu, und mein Interesse gilt eher dem Ablichten
der Tiere als der Haltung.

Bild

volle Größe: http://img.secretpicdump.com/original_20698_ad39b_img4262.jpg

chrissipie
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 21. Mai 2012, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Rote Waldameise ?

Beitrag von chrissipie » 21. Mai 2012, 22:46

Bild

chrissipie
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 21. Mai 2012, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Rote Waldameise ?

Beitrag von chrissipie » 21. Mai 2012, 22:50

Also mit den Bilder einfügen, da muss ich noch üben. ;-) [color="Blue"]- fertig; zum Üben einfach bei deinem Beitrag oberhalb "Zitieren" klicken; ansonsten stehen unter den Bildern bei secretpicdump auch Links bereit - die aber bitte nicht vermischen, dann wird's nichts. ;) /DmdM[/color]

Benutzeravatar
Dr_Karrissen
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 828
Registriert: 22. Februar 2010, 10:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#4 AW: Rote Waldameise ?

Beitrag von Dr_Karrissen » 21. Mai 2012, 22:57

Autsch... :D

Herzlich willkommen im Forum!^^

Es handelt sich auf jeden Fall um eine Waldameise. Ob es sich hierbei um die "rote Waldameise", Formica rufa handelt, kann man nicht so einfach sagen, es könnte sich ebenso um Formica polyctena handeln. Diese sieht der F. rufa zum verwechseln ähnlich.
Eine Bestimmung anhand von Fotos ist schwer (ich traue es mir nicht zu), aber vielleicht ist jemand anderes dazu in der Lage. ;)

Bist du dir sicher, dass sie sich darin eingenistet haben? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch, du hast eine gesetzlich Geschützte und bedrohte Art in deinen Säcken. Mögen sie gedeihen und ungestört leben. Beneidenswert. ;)


lg, doc


P.S. Schönes Foto! - Bild vielleicht mit Hilfe von Paint ein wenig verkleinern, und den Link so: [img]Link[/img] (ohne Abstände) einfügen.
Andernfalls kannst du unter dem Fenster wo du deinen Beitrag schreibst, auf "Anhänge verwalten" klicken und dein Bild dort hochladen.
Ansonsten mit z.B. http://www.pic-upload.de/ hochladen und gleich den Link für die vergrößerbare Vorschau-Ansicht für Foren/Websites nehmen ;)
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf." - Theodor Fontane
Verwendung meiner Texte und Fotos nur gegen meine Einwilligung, Zitate mit Quellenangabe!
www.youtube.com/users/karrissen

chrissipie
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 21. Mai 2012, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Rote Waldameise ? [Formica cf. rufa]

Beitrag von chrissipie » 22. Mai 2012, 22:51

Ja die Tierchen haben sich wirklich in dem Rindenmulch niedergelassen.
Danke erstmal für die Bestätigung der Art. Ich werde am Freitag weitere Bilder machen.
Kann man evtl. die Kolonie umsiedeln. Ich hab nichts dagegen, wenn sie dort bleiben, aber
ist ja nicht mein Schuppen.

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6156
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#6 AW: Rote Waldameise ? [Formica cf. rufa]

Beitrag von Boro » 23. Mai 2012, 08:45

Hallo chrissipie!
Ebenfalls herzlich willkommen im Forum.
In der Vergrößerung sieht man vor allem die Ameise am rechten Rand in guter Schärfe. Sie weist eine ausgeprägte dunkle Rückenzeichnung mit sichtbarer Begrenzung auf. Das ist schon fast ein Hinweis auf F. pratensis. Da muss man die Nestserie anschauen; die anderen Tiere scheinen diese Zeichnung nicht zu haben. Am Rücken (Pronotum/Mesonotum) ist eine relativ deutliche Beborstung sichtbar. Vermutlich handelt es sich daher um F. rufa.
Diese sieht vergleichbar aus: http://www.ameisenforum.de/beobachtungen-im-freiland/46601-formica-rufa-als-flei-ige-fr-haufsteher.html
Hier findest du die heim. Arten aufgelistet: http://www.ameisenschutzwarte.de/
L.G.Boro

chrissipie
Einsteiger
Offline
Beiträge: 7
Registriert: 21. Mai 2012, 22:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7 AW: Rote Waldameise ? [Formica cf. rufa]

Beitrag von chrissipie » 5. Juni 2012, 22:14

Hallo

Heute nochmal ein Bild.
Und nochmal eine "dumme Frage".
Ist das ein Mänchen ?

mfg
chrissipie

Bild

Benutzeravatar
Kati
Halter
Offline
Beiträge: 306
Registriert: 26. Juni 2011, 13:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#8 AW: Rote Waldameise ? [Formica cf. rufa]

Beitrag von Kati » 5. Juni 2012, 22:34

Nein, es handelt es sich um eine Jungkönigin. Männchen sind in der Regel kleiner und weniger kräftig gebaut und so recht einfach zu unterscheiden.

LG Kati
Ich halte: Messor cf. barbarus und Formica sanguinea

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“