Winterruhe bei Messor barbarus

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]
logilogo
Halter
Offline
Beiträge: 209
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#1 Winterruhe bei Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 26. April 2020, 19:26

Hallo zusammen, da hätte ich mal eine Frage: braucht Messor barbarus eine Winterruhe und wenn ja wie muss ich sie unterbringen?
Etwa im Kühlschrank oder im Keller ? Gibt mir mal Tipps wie und wo ich sie dann unterbringen soll. Ja ich weiss es ist ja noch laaange nicht Winter aber ich würde mich schon mal jetzt ausrüsten falls ich noch was brauche dann habe ich dann alles :D Pressiert zwar gar nicht aber würde mich trodzdem auf Antworten Freuen :) :) :D



Liebe grüsse Logo :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor logilogo für den Beitrag:
Ameisehalter120

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1909
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal

#2 Winterruhe bei Messor Barbarus

Beitrag von Harry4ANT » 26. April 2020, 20:24

Ich hatte meine Messor barbarus im Büro und gegen Anfang/Mitte November habe ich die Nest-Beheizung (Heizmatte) runtergefahren und schließlich ausgeschaltet.
Der Raum an sich war unbeheizt und je nach Außentemperatur waren ca. 13-18 Grad im Winter was völlig ausreicht für die abgeschwächte Winterruhe dieser Art.

Kühlschrank wäre zu kalt für Messor barbarus, Keller wahrscheinlich auch aber kommt auf euer Haus an.
Sollte 2-stellig bleiben bei der Temperatur.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag (Insgesamt 3):
logilogoZlatan83Ameisehalter120
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

logilogo
Halter
Offline
Beiträge: 209
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#3 Winterruhe bei Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 2. August 2020, 20:40

Hallo :) ich habe mir schon mal Gedanken über die Winterruhe gemacht. Jetzt hab ich mir überlegt die Messoren nicht in die Winterruhe zu schicken.
Wie findet ihr das? Oder soll ich sie wenn sie im RG sind in die Winterruhe packen? Lustigerweise hocken alle am Morgen Im RG und chillen dort drin.
Also wenn ich sie habe wie gehe ich dann vor? In einem Video über Ameisen, Thema Winterruhe hat ein Typ die Ameisen 5 Minuten auf den Balkon gestellt, das sie merken es ist kalt hey Leute ich glaube wir müssen in die Winterruhe. Und dann hat er sie in den Keller gepackt und so untergebracht.


Oder wie soll ich es dann lösen?
Gibt mir alle Ideen die ihr habt wäre Nett

Logo

ddoc
Einsteiger
Offline
Beiträge: 112
Registriert: 25. Juli 2020, 23:08
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

#4 Winterruhe bei Messor barbarus

Beitrag von ddoc » 2. August 2020, 21:53

Guten Abend.
Ohne Winterruhe wirst du nicht lange was von deinen Ameisen habe. Es gibt Haltugsberichte wo das ausprobiert wurde. Ich habe immer nur davon gelesen das es auf Dauer nicht gut ist für die Ameisen und sie sich dann bei Bedarf aber unter Verlusten von selbst eine Diapause einlegen. Sprich Aktivität und Brut Aufzucht runter fahren.
Wie Harry4ANT schon schrieb, schau das sie Ende des Jahres für mindestens 3 Monate ein Winterruhe bekommen im niedrigen zweistelligen Bereich.
Ich lege meine auch immer in den Keller und schau nur hin und wieder ob alles ok ist.
Gruß Michael

Benutzeravatar
TheDravn
Halter
Offline
Beiträge: 257
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

#5 Winterruhe bei Messor barbarus

Beitrag von TheDravn » 2. August 2020, 22:21

ddoc hat geschrieben:
2. August 2020, 21:53
Guten Abend.
Ohne Winterruhe wirst du nicht lange was von deinen Ameisen habe. Es gibt Haltugsberichte wo das ausprobiert wurde. Ich habe immer nur davon gelesen das es auf Dauer nicht gut ist für die Ameisen und sie sich dann bei Bedarf aber unter Verlusten von selbst eine Diapause einlegen. Sprich Aktivität und Brut Aufzucht runter fahren.
Wie Harry4ANT schon schrieb, schau das sie Ende des Jahres für mindestens 3 Monate ein Winterruhe bekommen im niedrigen zweistelligen Bereich.
Ich lege meine auch immer in den Keller und schau nur hin und wieder ob alles ok ist.
Gruß Michael
Jup, um die Winterruhe wirst du nicht drum herum kommen, wenn du sie nicht einhalten kannst, wäre eine Art die keine Winterruhe braucht eher was für dich. Ich würde sie nicht von jetzt auf gleich in die Kälte stellen, wenn vorhanden erstmal die Heizung aus, dann nach einer Woche kühler stellen und nach einer weiteren Woche entgültig auf die Temperatur kommen, die einer Winterruhe gleich kommt. Die Kolonie braucht Zeit um sich darauf einzustellen und von jetzt auf gleich einen Temperatursturz zu provozieren ist nur Stress für die Tiere

logilogo
Halter
Offline
Beiträge: 209
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#6 Winterruhe bei Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 3. August 2020, 23:00

Hallo :D

Dann werde ich volgendes machen: Da die Tiere am Morgen immer ins RG wandern werde ich sie am passenden Punkt aus der Arena nehmen und das RG verschliessen. Dann werde ich sie so eine halbe Woche im RG lassen und dann entgültig in denn Keller legen und jede Woche schauen gehen ob alles gut ist, kein Wasser ausgelaufen oder keine andere Unfälle.
Ist es so echt gut??

LOGO

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1909
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 1294 Mal

#7 Winterruhe bei Messor barbarus

Beitrag von Harry4ANT » 3. August 2020, 23:28

Was hast du den für Temperaturen im Keller während der Winterzeit?

Wenn es da nicht zu kalt ist (sollte 2-stellig bleiben) kannst bzw. solltest du einfach das ganze Becken inkl. Nest umstellen.
Ein paar Tage vorher jegliche Beheizung (soweit vorhanden) schon mal deaktivieren.

Messor barbarus stellt ihre Aktivität während der Winterzeit auch nicht völlig ein, also sie halten keine echt Winterruhe wie beispielweise unsere heimischen Lasius niger, sondern fahren lediglich für 2 bis 4 Monate etwas runter.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

logilogo
Halter
Offline
Beiträge: 209
Registriert: 16. April 2020, 13:59
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#8 Winterruhe bei Messor barbarus

Beitrag von logilogo » 4. August 2020, 11:57

Ufff... ,Im Keller haben wir ähmmmmmmmm... im Winter 21-22°Grad
Heizung haben wir keine An da wir immer sehr Heiss haben Also im Algemeinen



LOGO

Antworten

Zurück zu „Ameisenhaltung“