Camponotus turkestanicus

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1774
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 1162 Mal

#17 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Harry4ANT » 14. Mai 2020, 19:13

Kann dir so einen Satz hier empfehlen und einen gewöhnlichen Akkuschrauber + etwas ÖL.

https://www.ebay.de/i/193251223614?chn= ... yHEALw_wcB



Sauber ansetzen, etwas ÖL tröpfeln und ohne Druck und langsame Drehzahl schön geschmeidig und ohne Hektik laufen lassen - bei mir hats bisher immer geklappt 3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Borvir
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Borvir
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 5. Mai 2020, 19:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#18 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Borvir » 14. Mai 2020, 21:18

Habs ja dann auch im ausgebauten Zustand gebohrt ;)

Borvir
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 5. Mai 2020, 19:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#19 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Borvir » 20. Mai 2020, 10:00

Kleines Update.
Gestern sind meine Ameisen eingezogen.
Arbeiterin ist fleißig unterwegs und erkundet die Umgebung.
Wasser, Zuckerlösung und Futter stehen auch bereit.

Königin ist diese Nacht schon ins Nest gezogen, aber die Arbeiterin ist noch im RG und "findet" die Königin anscheinend nicht im Nest. 🤔

Heute kommt nicht eine Heizmatte und dann sollte das passen, da im Moment nur über ein Licht die Arena erwärmt wird.

Anbei noch ein paar Bilder.

Lg
Arena mit RG und Futter
Arena mit RG und Futter
Königin im Nest
Königin im Nest
Edit: Soll ich das RG weiter abgedunkelt lassen?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Borvir für den Beitrag:
Erne

Borvir
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 5. Mai 2020, 19:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#20 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Borvir » 21. Mai 2020, 10:52

Heute habe ich die Arbeiterin leider Tod im RG gefunden.😔
Der Königin gehts, soweit ich das beurteilen kann, gut. Sie sitzt im Nest und bewegt sich auch manchmal. Also lebt sie noch.
Warum die Arbeiterin stab, kann ich nicht sagen. 🤔
Jetzt hoffe ich nur, dass die Königin das auch alleine hinbekommt. Gerade was trinken und so angeht. Sie ist seit dem Umzug nicht mehr in der Arena gewesen.🤨
Ich halte euch auf dem laufenden.
Lg

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1774
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 1162 Mal

#21 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Harry4ANT » 21. Mai 2020, 10:57

Das war die einzige Arbeiterin und die Gyne sitzt jetzt alleine in dem großen Ytong Nest?
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Borvir
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 5. Mai 2020, 19:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#22 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Borvir » 21. Mai 2020, 11:45

Ja, war die einzige und ja, die Gyne sitzt allein im großen Nest. Ist zwar ganz oben in der ersten Kammer, aber eben allein.

Keeper
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 16. Mai 2020, 15:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#23 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Keeper » 21. Mai 2020, 16:22

Borvir hat geschrieben:
21. Mai 2020, 11:45
Ja, war die einzige und ja, die Gyne sitzt allein im großen Nest. Ist zwar ganz oben in der ersten Kammer, aber eben allein.
Darf man fragen wie es weiter verläuft? Der Start war ja alles andere als gut. Etwas zu eifrig gewesen wenn ich mir die letzten Seiten revue passieren lasse.

Borvir
Einsteiger
Offline
Beiträge: 15
Registriert: 5. Mai 2020, 19:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#24 Camponotus turkestanicus

Beitrag von Borvir » 21. Mai 2020, 17:52

@Keeper

Wie meinst denn das?
Was heißt hier etwas zu eifrig?
Kannst du das bitte erläutern was genau du meinst?

Es geht ganz normal weiter, solange die Gyne lebt, sollte das kein Problem sein.

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“