User des Monats September 2021   ---   Fabey93  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Ameisen im Haus

Antworten
Kai82
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 7. Juni 2020, 07:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Ameisen im Haus

Beitrag von Kai82 » 12. Juni 2020, 05:37

Guten Tag
Ich bin neu hier und habe eine Menge Ameisen seid ca 2 Wochen das ist das 2 Jahr immer so in Mai Juni rum das sie anfangen zu fliegen und alles voll ist. Ich weiß nicht ob sie schädlich für das Haus sind. Es sind nur die Wände mit Fachwerk und Lehm betroffen.
Ich habe ein paar Fotos gemacht und hoffe ihr kann jemand sagen welche Art es ist wie schlimm fürs Haus. Und wie werde ich sie schonend los?
Dateianhänge
IMG_20200607_071727.jpg
IMG_20200607_071636.jpg
IMG_20200607_074008.jpg
IMG_20200607_071633.jpg
IMG_20200607_073931.jpg
IMG_20200607_071616.jpg
IMG_20200607_071800.jpg
IMG_20200607_074522.jpg
IMG_20200607_074014.jpg
IMG_20200607_071453.jpg
IMG_20200607_073648.jpg
IMG_20200607_073626.jpg
IMG_20200607_060606.jpg
IMG_20200607_071857.jpg
IMG_20200607_071844.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kai82 für den Beitrag:
anthalter_19

Eskapist
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 25. Juni 2018, 10:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 46 Mal

#2 Ameisen im Haus

Beitrag von Eskapist » 12. Juni 2020, 08:17

In der Regel sind es die hier:
http://www.urzinger.com/sch%C3%A4dlinge ... ausameise/
Ist nicht schlimm, die Bude wird nicht gleich einstürzen...
:mrgreen:

Sind es aber die hier
https://schaedlingskunde.de/schaedlinge ... ekaempfen/
ist es sehr schlimm und das Haus wird definitiv zusammenbrechen demnächst, wenn nichts unternommen wird....
:mrgreen: :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eskapist für den Beitrag:
kid

Benutzeravatar
Guppy
Einsteiger
Offline
Beiträge: 73
Registriert: 27. Juli 2017, 11:54
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#3 Ameisen im Haus

Beitrag von Guppy » 12. Juni 2020, 08:39

Hallo Kai82,
Es handelt sich bei deinen Ameisen wahrscheinlich um Lasius brunneus. Die fliegenden Ameisen die du sieht's sind die Geschlechtstiere welche einmal im Jahr ausfliegen, deshalb hast du sie nur um diese Zeit Rum im Haus. Ich kenne die Gegebenheiten deines Hauses nicht genau allerdings ist es so das Lasius brunneus durchaus Schäden an der Bausubstanz anrichten kann und falls sie in Tragenden Teilen nisten ist dies auch nicht immer ganz ohne. Vielleicht versuchst du das Nest Mal etwas genauer zu lokalisieren und vielleicht schaltest du auch Mal einen Experten ein der sich das ganze bei dir Mal anschaut. Aber mach dich nicht verrückt auch wenn es heftig klingt das sie Schäden an tragender Bausubstanz anrichten können, meistens ist es nicht so schlimm.


Grüße

Guppy
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Guppy für den Beitrag:
kid

Eskapist
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 25. Juni 2018, 10:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 46 Mal

#4 Ameisen im Haus

Beitrag von Eskapist » 12. Juni 2020, 11:16

Kalte Füße sind lästig...vor allem die eigenen.

Wenn die Wohnung Eigentum ist, würde ich auf alle Fälle den eigenen Arsch in Bewegung setzten und alle nötigen Sanierungsmaßnahmen ergreifen...
oder verkaufen...
:mrgreen:

Wenn in Miete, würde ich dem Vermieter Feuer unterm Arsch machen, Übernahme der Bekämpfungskosten, Mietminderung usw.
:twisted:

Sorry für meine ordinäre Ausdrucksweise....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eskapist für den Beitrag:
Doli

Benutzeravatar
Erne
Administrator
Offline
Beiträge: 3237
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 4189 Mal
Danksagung erhalten: 3596 Mal
Kontaktdaten:

#5 Ameisen im Haus

Beitrag von Erne » 12. Juni 2020, 21:25

Sorry für meine ordinäre Ausdrucksweise....
Mit welcher Begründung?
Für mich sind deine Beiträge belebend, bringen andere Schreibweisen ins Forum.
Einer unser User hier im Forum kommt damit nicht klar und hat einen Deiner Beiträge als unangebracht gemeldet und beteiliget sich seit dem nicht mehr öffentlich im Forum.
Bleibt die Frage, worin liegt Deine "ordinäre Ausdrucksweise" begründet?

Grüße Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Doli
Ameisenwissen – Hilfe für Einsteiger
Futter für Ameisen

Ameisenhaltung über viele Jahre, nach zu lesen auf meiner Homepage

Eskapist
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 25. Juni 2018, 10:16
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 46 Mal

#6 Ameisen im Haus

Beitrag von Eskapist » 14. Juni 2020, 11:43

Bleibt die Frage, worin liegt Deine "ordinäre Ausdrucksweise" begründet?
"hereditary"...
Wir sind dem Homo erectus noch näher, als sich das manch ein Forenmember vielleicht einbildet oder wünscht, und das spiegelt sich eben manchmal auch in der Sprache und der Wahl der Worte.
8-)

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“