User des Monats Mai 2021   ---   Anja  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Interspezifische Adoption

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten (hier keine Berichte)
Antworten
Johnsonn
Einsteiger
Offline
Beiträge: 27
Registriert: 2. April 2019, 16:45
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#1 Interspezifische Adoption

Beitrag von Johnsonn » 7. Juli 2020, 16:45

Guten Tag werte Ameisenexperten,

Heute habe ich auf einen meiner regelmäßigen Ameisenjagd-Spaziergänge diese schöne Gyne fangen können.
Sie war sehr schnell unterwegs und hatte ihre Flügel bereits abgeworfen gehabt, als ich sie auffand.
Sie hat eine stark orange-rot pigmentiere Unterseite und Beine und einen komplett dunklen Thorax, welcher nicht auffällig bemustert ist. Aufgrund dieser Eigenschaften gehe ich von einer Formica cunicularia aus.
Da meine F. fusca Gyne den letzten Winter leider nicht überlebt hat und eine weisellose Kolonie von ungefähr 20 Arbeiterinnen zurückließ, ich allerdings trotzdem gerne eine (kleinbleibende) Serviformica Kolonie halten möchte, habe ich mich beschlossen diese Gyne mitzunehmen.
Ursprünglich war ich auf der Suche nach einer F. fusca oder Raptiformica sanguinea Gyne, welche die weisellose Kolonie adoptieren könnte, allerdings habe ich mir dann folgende Frage gestellt:

Wäre es möglich, dass die F.fusca auch eine artfremde Königin adoptieren, welche keine sklavenhaltende Art darstellt?
Man kennt das ja sonst vom Pushen, da werden schließlich auch oft artfremde Puppen angenommen, solange diese keiner anderen Gattung angehören.
Da dieses kleine Volk schon seit mindestens 4 Monaten weisellos ist und ihr Gynengeruch vollständig verschwunden ist, müsste es sich doch ähnlich wie mit frisch geschlüpften Arbeiterinnen verhalten, welche dann ebenfalls aufgrund des fehlenden Gynengeruchs adoptiert werden.
Ich wäre für jede Stellungnahme zu diesem Thema sehr dankbar.

Anbei ein paar Informationen zum Fund der Gyne:
Gefunden am: 07.06.2020
um: 12:20
Wetter: sehr sonniger, warmer und windarmer (Vor)-Mittag, ca 16-17°C zum Fundzeitpunkt, Nachmittag dann bewölkt
Regen: die letzten 3 Tage immer mal wieder kürzere Regenschauer, hauptsächlich Nachts
Fundort: Feldweg am Acker, nicht unweit vom Wohngebiet entfernt, ländlichere Gegend
Niedersachsen, 30km südlich von Hannover

MfG. Johnsonn
Dateianhänge
F. cunicularia Bestimmung 2.jpg
F. cunicularia Bestimmung 1.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Johnsonn für den Beitrag:
anthalter_19

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“