User des Monats August 2021   ---   Gastuevian  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Können Ameisen selbst Schaben zerlegen?

WallaBalla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 19. Juli 2021, 13:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

#1 Können Ameisen selbst Schaben zerlegen?

Beitrag von WallaBalla » 25. Juli 2021, 00:35

Hey Forum,
Meine Frage ist, ob die Ameisen unbedingt zerkleinerte Schaben brauchen oder können sie die auch selbst zerlegen? Schokoschaben z.B. sollen ja weich sein; würden die Ameisen es auch schaffen, die alleine zu zerlegen? In der Natur hilft ihn ja auch keiner, wenn die ein Insekt erledigen.

Danke im Voraus.

Rasenderrolli
Halter
Offline
Beiträge: 255
Registriert: 26. Juni 2021, 02:21
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

#2 können die ameisen selbst schaben zerlegen?

Beitrag von Rasenderrolli » 25. Juli 2021, 00:51

Je nach Größe der Ameisen und Größe der Kolonie. Bei einer Ameise wo die Königin nur 5 mm groß ist wird das eher nix. Aber bei einer camponotus Dinomyrmex gigas mit 30mm ist es kein Problem. Einfach mal testen und beobachten schadet ja nicht. Wenn du gar keine Insekten füttern möchtest, habe ich in meinem Haltungsbericht zur Camponotus nicobarensis auch alternative Methoden.

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2240
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 653 Mal
Danksagung erhalten: 1609 Mal

#3 können die ameisen selbst schaben zerlegen?

Beitrag von Harry4ANT » 25. Juli 2021, 00:53

Prinzipiell können sie das.

Wie gut bzw. wie stark sie sind hängt natürlich von der Ameisenart, der Koloniegröße (bzw. wie viele Tier vor Ort an der Schabe zu Werke sind) und oft auch von der Arbeiterinnen Kaste - ein Major ist in der Regel größer und stärker als Minor o. Media, je nach Art mehr oder weniger ausgeprägt.

Beispielsweise bei einer kleinen Gründerkolonie L. niger tut man gut daran die Schabe zu öffnen oder kleine Beute wie Fruchtfliegen anzubieten; sie haben es dann einfach leichter.
Wenn die Kolonie dann wächst kann man auch größere Beute am Stück anbieten oder auch mal Lebendfutter zu erjagen.

Bei größeren Arten ist später auch deutlich größere Beute wie Mäuse (natürlich als Aas) möglich.



A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

WallaBalla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 19. Juli 2021, 13:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

#4 können die ameisen selbst schaben zerlegen?

Beitrag von WallaBalla » 25. Juli 2021, 01:07

Rasenderrolli hat geschrieben:
25. Juli 2021, 00:51
Je nach Größe der Ameisen und Größe der Kolonie. Bei einer Ameise wo die Königin nur 5 mm groß ist wird das eher nix. Aber bei einer camponotus Dinomyrmex gigas mit 30mm ist es kein Problem. Einfach mal testen und beobachten schadet ja nicht. Wenn du gar keine Insekten füttern möchtest, habe ich in meinem Haltungsbericht zur Camponotus nicobarensis auch alternative Methoden.
Ich habe die Ameisenart Myrmica rubra; 2 Königinnen und ca. 100 Arbeiterinnen.

Rasenderrolli
Halter
Offline
Beiträge: 255
Registriert: 26. Juni 2021, 02:21
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

#5 Können Ameisen selbst Schaben zerlegen?

Beitrag von Rasenderrolli » 25. Juli 2021, 10:09

100 Arbeiterinnen ist eine Größe, wo man es mal einfach ausprobieren kann. Beobachte, ob es klappt oder nicht mit dem Zerlegen. Wobei so große Tiere würde ich noch nicht lebend geben.

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021
Moderator
Offline
Beiträge: 1271
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1808 Mal
Danksagung erhalten: 1183 Mal

#6 Können Ameisen selbst Schaben zerlegen?

Beitrag von Zitrus » 25. Juli 2021, 12:26

Rasenderrolli hat geschrieben:
25. Juli 2021, 10:09
Wobei so große Tiere würde ich noch nicht lebend geben.
Schokoschaben sind dazu noch sehr, sehr schnell (heißen im Englischen nicht umsonst "Red Runners"). Da hätten die Myrmica rubra, welche nicht gerade
zu den schnellsten Ameisen zählen, eher wenig von; vor allem wenn genug Platz für die Schabe da ist, um rumzulaufen und die Kolonie noch so klein ist.

WallaBalla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 19. Juli 2021, 13:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

#7 Können Ameisen selbst Schaben zerlegen?

Beitrag von WallaBalla » 25. Juli 2021, 15:42

Zitrus hat geschrieben:
25. Juli 2021, 12:26
Rasenderrolli hat geschrieben:
25. Juli 2021, 10:09
Wobei so große Tiere würde ich noch nicht lebend geben.
Schokoschaben sind dazu noch sehr, sehr schnell (heißen im Englischen nicht umsonst "Red Runners"). Da hätten die Myrmica rubra, welche nicht gerade
zu den schnellsten Ameisen zählen, eher wenig von; vor allem wenn genug Platz für die Schabe da ist, um rumzulaufen und die Kolonie noch so klein ist.
Ne, ich würde die einfrieren über einen Tag und danach so rein schmeißen. Wie lange kann den das Zerlegen dauern? Ich hatte mal so für 2 Stunden eine ganze Schabe drinnen und da war nur 1 Ameise dran.

WallaBalla
Einsteiger
Offline
Beiträge: 18
Registriert: 19. Juli 2021, 13:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

#8 Können Ameisen selbst Schaben zerlegen?

Beitrag von WallaBalla » 25. Juli 2021, 15:45

mögen die auch äpfel oder nur so insekten?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WallaBalla für den Beitrag:
Rasenderrolli

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“