User des Monats Dezember 2021   ---   404  ---   Danke vom TEAM Ameisenforum  

Plötzliches Arbeiter sterben

Antworten
Mario97
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 27. November 2021, 10:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Plötzliches Arbeiter sterben

Beitrag von Mario97 » 27. November 2021, 10:43

Hallo liebe Leute
Ich habe seit ca. 2 Monaten eine Kolonie von Camponotus nicobarensis. Am Anfang hat alles super funktioniert es sind auch schon Arbeiter geschlüpft, doch in den letzten paar Tagen ist es zweimal vorgekommen das alle Arbeiter und die Königin samt Brut das Nest verlassen haben. Beim ersten Mal dürfte es die Wärmelampe gewesen sein das es zu warm war beim zweiten Mal habe ich nichts verändert und sie sind von alleine zurück gegangen.
Jetzt hat wieder paar Tage alles gepasst und gestern in der Früh habe ich geschaut hat noch alles gepasst und heute in der Früh liegen plötzlich 6 Arbeiter tot in der Arena. Wasser und Futter ist vorhanden. Kann mir jemand weiter helfen wie so was passieren kann ?
Mit freundlichen Grüßen und Danke im voraus für alle Antworten Mario

AwesomeAnts
Einsteiger
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 10. Juni 2021, 12:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 35 Mal

#2 Plötzliches Arbeiter sterben

Beitrag von AwesomeAnts » 27. November 2021, 10:48

Mario97 hat geschrieben:
27. November 2021, 10:43
Hallo liebe Leute
Ich habe seit ca 2 Monaten eine Kolonie von Camponotus nicobarensis. Am Anfang hat alles super funktioniert es sind auch schon Arbeiter geschlüpft, doch in den letzten paar Tagen ist es zweimal vorgekommen das alle Arbeiter und die Königin samt Brut das Nest verlassen haben. Beim ersten Mal dürfte es die Wärmelampe gewesen sein das es zu warm war beim zweiten Mal habe ich nichts verändert und sie sind von alleine zurück gegangen.
Jetzt hat wieder paar Tage alles gepasst und gestern in der Früh habe ich geschaut hat noch alles gepasst und heute in der Früh liegen plötzlich 6 Arbeiter tot in der Arena. Wasser und Futter ist vorhanden. Kann mir jemand weiter helfen wie so was passieren kann ?
Mit freundlichen Grüßen und Danke im voraus für alle Antworten Mario
Hallo Mario97 Willkommen im Forum,

Ich selber habe auch schlechte Erfahrungen mit Camponotus nicobarensis ich kann jetzt auch nichts aus deinem Text rauslesen was nicht hätte passen können, eigentlich gilt diese Art als Anfängerart oder wird zumindest immer so dargestellt, ich denke es könnte der Stress gewesen sein, bin mir aber nicht sicher, den immer, wenn ich C. nicobarensis gehalten habe, sind sie mir auch weggestorben deswegen bleibe ich lieber bei unseren einheimischen Arten.

Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 582
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal

#3 Plötzliches Arbeiter sterben

Beitrag von TheDravn » 27. November 2021, 11:26

Mario97 hat geschrieben:
27. November 2021, 10:43
Hallo liebe Leute
Ich habe seit ca 2 Monaten eine Kolonie von Camponotus nicobarensis. Am Anfang hat alles super funktioniert es sind auch schon Arbeiter geschlüpft, doch in den letzten paar Tagen ist es zweimal vorgekommen das alle Arbeiter und die Königin samt Brut das Nest verlassen haben. Beim ersten Mal dürfte es die Wärmelampe gewesen sein das es zu warm war beim zweiten Mal habe ich nichts verändert und sie sind von alleine zurück gegangen.
Jetzt hat wieder paar Tage alles gepasst und gestern in der Früh habe ich geschaut hat noch alles gepasst und heute in der Früh liegen plötzlich 6 Arbeiter tot in der Arena. Wasser und Futter ist vorhanden. Kann mir jemand weiter helfen wie so was passieren kann ?
Mit freundlichen Grüßen und Danke im voraus für alle Antworten Mario
Das kann viele Gründe haben, daher gehe ich mal die gängigsten Fehler durch
- vertrocknet; Stopfen vom Wassertank zu fest, sodass nicht ausreichend Wasser durchkommt
- gekocht; Wenn ein RG, sei es auch nur für kurze Zeit, in der direkten Sonne liegt, steigt die Temperatur rapide an und die Ameisen sitzen in einem Backofen
- vergiftet; durch Bodengrund, Futter, Pflanzen, etc. die mit Dünger/Insektiziet versetzt sind
- starker Stress
- eventuell Ameisensäure? Ich kenn mich nicht zu 100% mit der Art aus, aber Arten die Ameisensäure einsetzen laufen gefahr sich damit selber zu verletzen, wenn z.B. Futterinsekten ins Nest laufen

Am besten zeigst du uns noch dein Setup mit ein paar Bildern und sagst uns, wo es steht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn für den Beitrag:
PincoPallino

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 2288
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 690 Mal
Danksagung erhalten: 1656 Mal

#4 Plötzliches Arbeiter sterben

Beitrag von Harry4ANT » 27. November 2021, 14:01

Wie groß ist den die Kolonie?

Durchaus auch denkbar, dass diese Arbeiterinnen auf ganz natürliche Weise und zu unterschiedlichen Zeiten verstorben sind und jetzt eben im Zuge einer Auf- bzw. Umräumaktion in der Arena entsorgt wurden.

Geht das Sterben weiter?

Vielleicht kannst du uns ggfls. ein paar Bilder und etwas mehr Infos zu deiner Haltung posten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
TheDravn
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Mario97
Einsteiger
Offline
Beiträge: 2
Registriert: 27. November 2021, 10:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 Plötzliches Arbeiter sterben

Beitrag von Mario97 » 27. November 2021, 14:34

Ich bedanke mich jetzt schon einmal für die vielen Antworten.
Die Kolonie hat aus 1 Königin und ca 18 Arbeiter bestanden, jetzt sind es halt um die 6 Arbeiter weniger.
Beim herausnehmen der Toten habe ich glaub ich gesehen das die an den Beinenden und im Bereich des Mundes Weiß waren. Ich hoffe das es keine Krankheit ist.
Nest besteht aus Kork und in die 2 kleinen Arenen habe ich eigenen Ameisensand und Kunststeine von einem Ameisenshop also sollten sie sich dort nichts geholt haben.
Sie sind schon lange aus dem Reagenzglas draußen und haben eine eigene Wassertränke.

Benutzeravatar
Rapunzula

User des Monats Mai 2020 User des Monats September 2020
Moderator
Offline
Beiträge: 1529
Registriert: 5. Februar 2020, 21:17
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1099 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal

#6 Plötzliches Arbeiter sterben

Beitrag von Rapunzula » 27. November 2021, 14:51

Mario97 hat geschrieben:
27. November 2021, 10:43
zweimal vorgekommen das alle Arbeiter und die Königin samt Brut das Nest verlassen haben. Beim ersten Mal dürfte es die Wärmelampe gewesen sein das es zu warm war beim zweiten Mal habe ich nichts verändert und sie sind von alleine zurück gegangen.
Ich halte ja auch Camponotus nicobarensis und meine waren in der Gründung auch zwei bis dreimal umgezogen bis sie dann endlich in ihr Korknest gezogen sind. Es hat sicher damit zu tun, dass ihnen im Reagenzglas etwas nicht passte (vorzugsweise die Temperatur)

Es sterben einfach auch immer wieder Arbeiterinnen, normalerweise ist das auch nicht weiter schlimm, aber mit einer so kleinen Kolonie muss man schon Achtung geben. Schau einfach zu dass sie verschiedene Ausweichmöglichkeiten haben damit sie dorthingehen können wo es für sie am besten ist!

Gruss Rapunzula
Schützt euch vor Corona, tragt Masken, haltet Abstand, bleibt zu Hause, bleibt Gesund, bleibt Negativ!
Ich will diese Signatur so schnell wie möglich löschen können!

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“