Tapinoma sp. ziehen um!

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021 User des Monats Januar 2023
Moderator
Offline
Beiträge: 2001
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 2806 Mal
Danksagung erhalten: 2027 Mal

#1 Tapinoma sp. ziehen um!

Beitrag von Zitrus » 10. Juli 2023, 20:06

Ohne genaueres Hinsehen kann man Tapinoma für zu schlank geratene Lasius cf. niger halten, aber in Sachen Umzugsbereitschaft könnten die beiden nicht unterschiedlicher sein. Aus Seiferts Artensteckbrief zu Tapinoma erraticum:
Wechselt mehrmals pro Saison die Neststandorte. Dabei auch Bruttransport durch Männchen und Gynen. Sommernester mit schwach ausgeprägtem unterirdischen Teil, sehr flüchtig und instabil gebaut, unter Steinen, in und unter Pflanzenpolstern oder mit kleiner oberirdischer, halbkugeliger Hülle aus mineralischem oder organischem Material. Brut oft in einem bis 4 cm großem zentralen Hohlraum an Pflanzen- oder Wurzelfasern anhaftend. S.256
Das Ganze klingt vielleicht nicht gerade bedacht, aber wenn man über ein derart wirksames Gift verfügt und selbst die aggressiven Tetramorium damit in die Flucht schlagen kann, muss man sich wohl wenig Sorgen um feindliche Übergriffe machen. Schon ziemlich schräge Ameisen, die Tapinoma(den).

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus fĂĽr den Beitrag:
Harry4ANT



Neues Thema Antworten

Zurück zu „Sonstige Gattungen [Videos]“