Tetramorium bicarinatum kaufen

Eure Ameisenhaltungsberichte & Ameisenbeobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Ameisen]
Ameisenefg
Offline
BeitrÀge: 1
Registriert: 24. September 2023, 08:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von Ameisenefg » 24. September 2023, 09:29

Kann mir jemand eine kleine kolonie circa 1 queen 10 arbeiter verkaufen der art tetramorium? die shops bieten immer nur grĂ¶ĂŸere kolonien aber ich will eine kolonie mit nicht so vielen queens, also eine kleine



Benutzeravatar
Vlodex

User des Monats Oktober 2023
Halter
Offline
BeitrÀge: 372
Registriert: 19. August 2023, 08:06
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#2 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von Vlodex » 24. September 2023, 09:33

Screenshot_2023-09-24-09-32-20-82_40deb401b9ffe8e1df2f1cc5ba480b12.jpg
;-) ;-) ;-)
Von dieser Art gibs in den Shops öfters nur grĂ¶ĂŸere weil sie nach kĂŒrzester Zeit genau so aussehen wird auch bei nur 1 Queen und 10 Arbeitern.
Sie bilden extrem schnell Geschlechtstiere die sich innerhalb des Nestes auch noch Verpaaren können und sich im Nest niederlassen.



Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
BeitrÀge: 815
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 821 Mal

#3 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von TheDravn » 24. September 2023, 09:34

Hallo und Willkommen im Forum,
die Art hier zu bekommen ist schwer. Mir ist keiner bekannt der die Art hĂ€lt und zudem ist die Art auch nicht gerade beliebt hier im Forum, da sie eine invasive Art ist und in letzter Zeit vermehrt immer das gleich Problem auftaucht. Einsteiger die nach wenigen Monaten mit der Art völlig ĂŒberfordert sind und die Art Hilfe suchen, die man hier nicht finden kann.

Hast du denn schon mit anderen Arten Erfahrungen sammeln können und wenn ja welche? Warum muss es denn die Art sein? Eventuell kann man dir eine andere Art empfehlen, die nicht invasiv und schwierig zu kontrollieren ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn fĂŒr den Beitrag:
Rapunzula


Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

Benutzeravatar
Joschi

User des Monats Juli 2023
Experte der Haltung
Offline
BeitrÀge: 2967
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#4 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von Joschi » 24. September 2023, 10:47

Also das Thema kommt dieses Jahr so oft, ist das eine Einzelperson mit mehreren Accounts die sich einen Spaß hier erlaubt? Ich falle echt vom Glauben ab. Zumal Tb eine sehr langweilige Art ist. Sie brĂŒten viel, und das wars auch. Angehende Tb Halter, wenn dann doch direkt eine Paratrechina longicornis! Die sind sehr schnell, wechseln fast tĂ€glich ihre Neststandorte wie eine kleine Treiberameise. Das heißt, wenn sie einmal ausbĂŒchsen (und das werden sie) könnt ihr eine sehr interessante Schnitzeljagd betreiben bei der ihr vielleicht noch den ein oder anderen Kilo Körpergewicht verliert. Win-Win.



Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
BeitrÀge: 815
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 821 Mal

#5 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von TheDravn » 24. September 2023, 11:38

Ich "missbrauche" mal kurz das Thema wegen einer Bitte. Es wÀre echt super, wenn nicht bei jeder normal gestellten Frage, bissige und sarkastische Antworten kommen, wenn jemand eine normale Frage stellt, sollte man diese auch normal beantworten. Wissen wir, ob es ein Multiaccount ist? Nein. Wissen wir, welche Erfahrungen er hat? Nein, vielleicht ist er ja Profi. Ist die Art verboten zu halten? Nein, aber hat Risiken, die wir hier neutral aufzÀhlen sollten, aber nicht bei jedem Interesse die Fackeln und Mistgabeln auspacken.

Die Art wird nun mal als einfache Art beworben in den Shops, sie ist ja auch einfach in der Haltung. Aber Einfach ist nicht gleich Risikofrei, deshalb mein Appell mal an alle, fahrt mal die negativen Antworten und Reaktionen runter, wenn jemand eine einfache Frage stellt, Danke.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn fĂŒr den Beitrag:
Joschi


Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

Benutzeravatar
Joschi

User des Monats Juli 2023
Experte der Haltung
Offline
BeitrÀge: 2967
Registriert: 17. November 2001, 13:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

#6 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von Joschi » 24. September 2023, 12:53

TheDravn hat geschrieben: ↑
24. September 2023, 11:38
Ich "missbrauche" mal kurz das Thema wegen einer Bitte. Es wÀre echt super, wenn nicht bei jeder normal gestellten Frage, bissige und sarkastische Antworten kommen, wenn jemand eine normale Frage stellt, sollte man diese auch normal beantworten. Wissen wir, ob es ein Multiaccount ist? Nein. Wissen wir, welche Erfahrungen er hat? Nein, vielleicht ist er ja Profi. Ist die Art verboten zu halten? Nein, aber hat Risiken, die wir hier neutral aufzÀhlen sollten, aber nicht bei jedem Interesse die Fackeln und Mistgabeln auspacken.

Die Art wird nun mal als einfache Art beworben in den Shops, sie ist ja auch einfach in der Haltung. Aber Einfach ist nicht gleich Risikofrei, deshalb mein Appell mal an alle, fahrt mal die negativen Antworten und Reaktionen runter, wenn jemand eine einfache Frage stellt, Danke.
Interessant, dass gerade du immer direkt dazwischenspringst, wenn es entweder um Kritik an Myants geht oder jemandem abgeraten wird, eine sich gut verkaufende Art zu halten. Ich frage mich langsam, ob da mehr als nur persönliche Interessen mitspielen.

Das AF ist eine der einflussreichsten Communities in dem Bereich und es sollte gegen die Haltung und den Verkauf invasiver Arten mit aller Deutlichkeit vorgegangen werden! Das passiert leider viel zu wenig und es ist mir egal, wie viele Abmahnungen oder schrĂ€ge Kommentare ich dafĂŒr bekomme.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joschi fĂŒr den Beitrag (Insgesamt 2):
PincoPallinoSerafine



Benutzeravatar
Vlodex

User des Monats Oktober 2023
Halter
Offline
BeitrÀge: 372
Registriert: 19. August 2023, 08:06
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

#7 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von Vlodex » 24. September 2023, 13:09

TheDravn hat geschrieben: ↑
24. September 2023, 11:38
Die Art wird nun mal als einfache Art beworben in den Shops, sie ist ja auch einfach in der Haltung.
Da möchte ich mal dazwischen Funken, einfach in der Haltung auf gar keinen Fall. Sie sind nicht Grade groß. Der Ausbruch Schutz muss extrem sein, Man muss damit rechnen bei einem Ausbruch die halbe Bude nach Nestern ab zu suchen.
Dazu kommt noch der Extrem schnelle Wachstum der Kolonie.
Also von der Haltungs Klasse er fĂŒr Profis mit Jahre langer Erfahrung.

PS: nix gegen dich TheDravn, bin auch mehr fĂŒr AufklĂ€rung, gibt auch AnfĂ€nger die es nicht besser wissen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vlodex fĂŒr den Beitrag:
TheDravn



Benutzeravatar
TheDravn

User des Monats Februar 2021
Fortgeschrittener Halter
Offline
BeitrÀge: 815
Registriert: 3. August 2018, 21:14
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 821 Mal

#8 Tetramorium bicarinatum kaufen

Beitrag von TheDravn » 24. September 2023, 14:06

Ihr habt mich da ganz schön missverstanden und ich hab mich auch etwas unglĂŒcklich ausgedrĂŒckt. Einfach zu halten, heißt in meinen Augen, das man weder groß auf das richtige Nest achten muss, Feuchtigkeit oder Temperatur und das Fehler verziehen werden. Und das trifft nun mal auf die Art zu, natĂŒrlich hat sie Risiken das sie sehr klein sind leicht Zweignester bilden kann ĂŒberall und sich in Wohnanlagen breit macht, sobald sie ausbĂŒchsen. Aber erschwert das die Haltung ansich? Wenn ihr das mit einberechnet, ob eine Art schwer zu halten ist oder nicht, dann mĂŒsste man auch jeden auf die HĂ€nde schlagen und Nein sagen, wenn man im Garten eine Lasius niger Gyne fĂ€ngt, denn die sind genauso starke AusbruchkĂŒnstler sobald die Kolonie grĂ¶ĂŸer ist, können ĂŒberall leben wo es ein wenig feucht ist, sie bilden nur keine Zweignester.

Und das ich stark gegen MyAnts Kritik wĂ€re und jeden verbieten wĂŒrde, sich gut verkaufende Ameisenarten zu holen, darĂŒber kann ich nur lachen :lol: Das vermehrt nicht grĂŒndenen Gynen von dort kommen, liest man hier im Forum in letzter Zeit vermehrt und das lĂ€sst sich nicht abstreiten. Ich hab nur einmal dazu was geschrieben, wo ich den Shop "verteidigt" habe und das auch nur, weil weder Haltungsbedingungen noch Bilder gezeigt wurden und ich, da ich aus der IT komme, immer erstmal davon ausgehe, das der Fehler beim "Anwender" liegt und dann gehts an das System, hier halt der Shop. Oder ist GrundsĂ€tzlich jeder Shop by Default daran Schuld, wenn jemand seine Messor barbarus Kolonie mit Honig fĂŒttert und Körner und Insekten komplett weglĂ€sst? Hatten wir hier auch schon vermehrt diesen Fall im Forum gehabt und dann wurde aufgeklĂ€rt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TheDravn fĂŒr den Beitrag:
GĂ€bi


Pheidole Pallidula Bericht Disskussion
Auch die Ameisen haben HungerGrundwissen Futterinsekten
Schimmel? Nein danke!Bodenpolizei

Neues Thema Antworten

ZurĂŒck zu „Ameisenhaltung & Ameisenhaltungsberichte“