Bestimmung von Ameisen anhand von Arbeiterinnen

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Benutzeravatar
Hochbeet_Ameise
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 12. Juli 2020, 09:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1 Bestimmung von Ameisen anhand von Arbeiterinnen

Beitrag von Hochbeet_Ameise » 7. April 2021, 23:54

Hallo zusammen,

in meinem Garten befindet sich seit Jahren eine sehr große und fleißige Ameisenkolonie.
Diese ernährt sich liebend gerne von übrig gebliebenen Katzen Nassfutter.

Fundaten: Deutschland, Bayern, Allgäu

Aufgrund der weiten Verbreitung und meiner Recherche würde ich auf die Art Lasius niger tippen?
Falls dem so ist, bin ich über die Größe der Arbeiterinnen verwundert.
Ich habe in meinem Formicarium seit kurzem auch Lasius niger Ameisen, aber die Arbeiterinnen sind nicht einmal halb so groß.

Hier sind Bilder:
Bild_1.JPG
Bild_2.JPG
Bild_3.JPG
Vielen Dank!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hochbeet_Ameise für den Beitrag (Insgesamt 3):
ZitrusRapunzulaDoli

Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 717
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 1147 Mal
Danksagung erhalten: 698 Mal

#2 Bestimmung von Ameisen anhand von Arbeiterinnen

Beitrag von Zitrus » 8. April 2021, 00:10

Hallo, hierbei handelt es sich ziemlich eindeutig um die Glänzendschwarze Holzameise (Lasius fuliginosus).
Wie du selbst sagst, sind sie ein gutes Stück größer als Lasius niger, allerdings nur die Arbeiterinnen; die Königinnen dieser Art sind deutlich kleiner
als die von Lasius niger. Sie glänzen entsprechend ihrem Namen, als wären sie gewachst und poliert worden und der Kopf hat eine markante,
herzförmige Form. Interessant ist bei dieser Art, dass sie Kartonnester in Hohlräumen (meist hohle Baumstämme) herstellen, welche einem bestimmten
Pilz als Nährboden dienen. Allerdings erfüllt der Pilz nur die Funktion, die Wände der Nester zu verstärken; er dient nicht, wie bei Blattschneidern,
als Nahrung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus für den Beitrag (Insgesamt 7):
RapunzulaDoliWolfi91GastuevianErneMordrethHochbeet_Ameise

Benutzeravatar
Hochbeet_Ameise
Einsteiger
Offline
Beiträge: 8
Registriert: 12. Juli 2020, 09:16
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#3 Bestimmung von Ameisen anhand von Arbeiterinnen

Beitrag von Hochbeet_Ameise » 8. April 2021, 23:14

Hallo Zitrus,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Zu deiner Bestimmung passt, dass die Ameisen mit großer Sicherheit einen alten, abgesägten Baumstamm als Nest nutzen.

Danke für deine Hilfe und bleib gesund!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hochbeet_Ameise für den Beitrag:
Zitrus

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“